Klaus Johannis als Staatspräsident Rumäniens

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 28 von 29 |< · · [25] [26] [27] [28] [29] · · >|


gerri
Erstellt am 03.09.2018, 10:57 Uhr

"In Wahrheit kann man unter seiner Präsidentschaft NICHTS aber auch gar NICHTS "

@ Das hättest Du selber lieber "lauch" auch nicht geschafft.Wenn Du den liebenswürdigen,gastfreundlichen Menschenschlag von dort kennen würdest,könntest Du nichtmal gedanklich die denkens und Lebensart dort ändern.Würdest nichtmal dazu ansetzen,weil es unmöglich wäre ohne Deine Bauchlandung.Die Lebensart,viele Worte nichts dahinter,ist Deren Lebenselixier.Von Außen gesehen ist es so zu sagen fast romantisch,doch mittendrin wie Herr "Dompteur" Johannis ist es nicht leicht.

azur
Erstellt am 03.09.2018, 14:33 Uhr und am 03.09.2018, 14:41 Uhr geändert.
NIEDERTRACHT auf höchster Ebene, in der kommunistisch-securistisch-penalistischen Regierung Rumäniens:

„Darius Vâlcov, consilierul premierului Dăncilă şi principalul responsabil de implementarea programului de guvernare PSD, l-a atacat din nou pe pagina sa de Facebook pe preşedintele Klaus Iohannis. Dacă în urmă cu câteva zile acesta îl compara pe şeful statului cu un personaj din desene animate, numindu-l „leneş”, de data aceasta, Darius Vâlcov a postat un filmuleţ în care mişcarea #rezist era comparată cu nazismul, iar Klaus Iohannis cu Hitler, relatează G4media.ro"

Darius Vâlcov continuă atacurile la Iohannis prin filmuleţe în care preşedintele e înfăţişat drept Hitler

Wenn Rumänien so respektlos mit dem demokratisch gewählten Präsidenten des Landes umgeht, erwartet es dann eigentlich internationalen Respekt?

Sehr treffend formuliert:"Darius Vâlcov a atins cel mai de jos prag al comportamentului politic"!!!


charlie
Erstellt am 03.09.2018, 14:52 Uhr
Charlie die Gründe interessieren mich weniger. Es geht um Haltung, Rückgrat.
wenn du glaubst, dass es mit Haltung, Rückgrat zu tun hat (oder dem Mangel davon), dann unterstellst du doch automatisch Gründe. Und zwar keine edlen Gründe.

_Gustavo
Erstellt am 23.11.2018, 21:36 Uhr
Ilan Laufer îl acuză pe Klaus Iohannis de ANTISEMITISM
"Aceste acuzații sunt extrem de grave, e un subiect cu care nu putem să ne jucăm în nicio societate. Dacă primim o plângere, așa cum a spus că va face Ilan Laufer, vom demara o anchetă. Din ce știu eu, el a mai fost numit de președintele Iohannis în Guvern. Etichetarea de nazist a domnului Iohannis, noi am mai avut plângeri că a condus o organizație urmașă a nazismului și am constatat că lucrurile nu stau așa. Am avut 3 dosare cu acest obiect. Deja Laufer a emis un mesaj public, acum domnul președinte trebuie să răstoarne această deducție venind și spunând de ce l-a refuzat pe domnul Laufer.", a declarat Csaba Asztalos, președintele CNCD, la Digi 24.

Schützenhilfe aus Berlin:
Inalt oficial de la Berlin: Atacurile la adresa minoritatii germane din Romania, inacceptabile. Consiliul Europei va decide o monitorizare speciala
Imputernicitul Guvernului Federal al Germaniei pentru Imigrare si Minoritati, dr. Bernd Fabritus, a afirmat vineri ca atacurile la adresa minoritatii nationale a germanilor din Romania au ajuns la un nivel care nu poate fi acceptat si a mentionat ca "in urma densitatii acestor atacuri", Consiliul Europei ar putea "decide o monitorizare speciala".

_Gustavo
Erstellt am 06.12.2018, 21:12 Uhr
CUM SE NUMEŞTE PREŞEDINTELE ROMÂNIEI?

_Gustavo
Erstellt am 18.12.2018, 19:24 Uhr
Die Lage in Rumänien ist nicht rosig.
Johannis kämpft gegen korrupte,bereits zu Gefängnisstrafen verurteilte Regierungspolitiker.
Eine Analyse der "Deutschen Welle" :
Die Fratze des Kommunismus in Rumänien lebt noch
Kurz vor Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch Rumänien zeigt die Regierung in Bukarest ihr wahres Gesicht. Der alte Geist der totgeglaubten Kommunistischen Partei ist noch quicklebendig, meint Robert Schwartz.

_Gustavo
Erstellt am 08.05.2019, 17:48 Uhr
Iohannis: Summitul de la Sibiu arată că românii contează în Europa
.... Unter den jetztigen Umständen in Rumänien, macht er das weiterhin sehr gut.

_Gustavo
Erstellt am 09.05.2019, 19:27 Uhr
Das dürfte der schönste Tag im Leben des Klaus Johannis gewesen sein: Die Mächtigen Europas in Hermannstadt. Leider berichten die deutschen Medien nur wenig von dem Ereignis. Deswegen poste ich einen Beitrag des rumänischen Fernsehens:
Stirile DIGI24 HD de azi 9 Mai 2019 (ora 19)
Bemerkenswert ist auch die "Schlappe", die der Parteichef der rumänischen Sozialdemokraten heute in Iaşi bei einer Zusammenkunft der Partei erlitten hat.
Vielleicht sind diese Ereignisse wegweisend für die EU und bestimmt auch für die Zukunft Rumäniens.

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 09.05.2019, 21:38 Uhr und am 09.05.2019, 21:51 Uhr geändert.
Hallo Gustavo,
Leider berichten die deutschen Medien nur wenig von dem Ereignis.
In unserem heutigen Pressespiegel können Sie sich vom Gegenteil überzeugen. Bedauerlich ist allerdings, dass man nahezu ausschließlich "Sibiu" liest, fast nirgends den deutschen Namen Hermannstadt.

_Gustavo
Erstellt am 09.05.2019, 22:21 Uhr und am 09.05.2019, 22:26 Uhr geändert.
Bedauerlich ist allerdings, dass man nahezu ausschließlich "Sibiu" liest, fast nirgends den deutschen Namen Hermannstadt.
Ja, das kann ein Grund gewesen sein, nichts passendes zu finden. Mein Suchbegriff bei Google war "Hermannstadt".
Trotzdem finde ich den Bericht des rumänischen Ferbsehens sehr zutreffend und ausführlicher als die Presseberichte.


getkiss2
Erstellt am 09.05.2019, 23:32 Uhr
wenn man den Namen im deutschen Rundfunk/FS hört, würde man meinen die Rumänen schreiben ihn "zibiu".
Und wenn die das tatsächlich so täten, dann würde der dt. Kommentator sagen: "Die haben sich in Tzibiu getroffen".
Womit wir dann wieder am Zibin wären.
Ja Potstausend! Wenn die Kerle schon so höflich sein wollen mit dem rumänischen Namen, dann sollten sie ja wenigstens denn auf rumänisch sagen!
Zugegeben, bei den BR5 Nachrichten erklärte der Sprecher irgendwann am Ende des Kommentars dem geographisch gebildeten Publikum, es handelt sich um Hermannstadt...

daniel

Moderator
Erstellt am 10.05.2019, 11:02 Uhr
Es ist ein immer wiederkehrendes Ärgernis, dass die Journalisten die Ortsnamen in der Landessprache bringen. Das wurde und wird u.a. von den Rundfunk-/Hörfunkräten des BdV bei den entsprechenden Sendern moniert. Hier im Forum nützen solche Hinweise gar nichts. Bitte den Grund der Beanstandung unter Angabe des genauen Titels der Sendung mit Uhrzeit und Datum dem jeweiligen BdV-Mitglied im Hörfunk-/Rundfunkrat der betreffenden Rundfunk-/Fernsehanstalt senden. Dann kann dieser beim Programmdirektor und/oder Intendanten vorstellig werden und erhält auch eine Antwort. Kennen Sie diesen Vertreter des BdV nicht, bitte an die BdV-Bundesgeschäftsstelle senden und um Weiterleitung bitten. Sie können auch direkt mit o.g. Angaben an den Sender herantreten.

_Gustavo
Erstellt am 10.05.2019, 12:28 Uhr und am 10.05.2019, 12:29 Uhr geändert.
Es ist ein immer wiederkehrendes Ärgernis, dass die Journalisten die Ortsnamen in der Landessprache bringen.
Eine noch schlimmere Tatsache ist, dass mangelhaft informierte Journalisten, falsche Nachrichten mit gravierenden Folgen verbreiten.
Ein konkreter Fall wäre der Bericht des Journalisten Michael Krons von dem Sender Phoenix, am 09.05.2019 aus Hermannstadt.
In dem Bericht behauptet er (bitte auf Minute 2.00 bis 2.30 achten), dass der Präsident(Klaus Johannis) die Korruptionsgesetze gelockert hat.
Bericht Michael Krons 09.05.2019)
Wie viele von uns wissen, ist das eine falsche Behauptung.

Die Gesetze wurden von dem Vorsitzenden der Regierungspartei PSD Liviu Dragnea geändert. Dieser ist bereits zu einer Gefängnisstrafe wegen Korruption verurteilt.


bankban
Erstellt am 10.05.2019, 15:28 Uhr
Sic transit gloria mundi!

Aber wie geil ist es, trotzdem 100 Jahre (Zugehörigkeit zu) Rumänien zu feiern!

_Gustavo
Erstellt am 10.05.2019, 22:52 Uhr
Aber wie geil ist es, trotzdem 100 Jahre (Zugehörigkeit zu) Rumänien zu feiern!
Bedenke @bankban: Es gibt Menschen, die zwischen deinen Zeilen lesen können.

Seite 28 von 29 |< · · [25] [26] [27] [28] [29] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz