„Das schaffen wir???" „ Hoffentlich schafft das nicht uns!

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 62 von 72 |< · · [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] · · >|


gehage
Erstellt am 29.05.2018, 22:17 Uhr
Unsere "Forums-Rechten" erübrigen kein Wort zu den feigen Morden in Solingen durch den rechtsradikalen Brandanschlag vor 25 Jahren, stattdessen geht es wieder gegen die Bundeskanzlerin. Beschämend.

unsere "forums-linken" erübrigten kein wort seinerzeit zu den feigen vergewaltigungen und morden in freiburg, kandel u.a. durch flüchtlinge. weder wurden lichterketten organisiert. beschämend.

nichts für ungut...

_Gustavo
Erstellt am 29.05.2018, 22:21 Uhr
Beschämend, dieses Forum der Siebenbürger Sachsen.

Bäffelkeah
Erstellt am 29.05.2018, 22:25 Uhr
Ganz richtig, gustavo. Sollte hier bald mal der Vorhang fallen, wäre es kein großer Verlust für die siebenbürgische Community. Fremdschämen ist hier an der Tagesordnung.

gehage
Erstellt am 29.05.2018, 22:27 Uhr
nein gehage, es ging um schlimme zeiten, die es auch schon in den 1970er gab, als man auch angst haben musste, zufällig opfer eines terroranschlages zu werden, weil man zur falschen zeit, am falschen ort war, wie auch heute! also um "gefahrenpotenzial" in deutschland. und das wurde kleingeredet!

tafka, ich habe dich mal diesbezüglich widersprochen. wenn du das meinst, da ging es um den importierten (islamischen)terorismus den ich beklagte und du ihn mit den RAF anschlägen relativieren versuchste! ich kann es dir gerne raussuchen wenn du eine bestätigung brauchst.

solltest du die RAF anschläge auch un einem anderen zusammenhang erwähnt haben, mag sein, ich bezog mich auf unsere damalige auseinandersetzung, weil du auch direkt auf mein posting reagiert hast.

nichts für ungut...


gehage
Erstellt am 29.05.2018, 22:28 Uhr
ja! beschämend!

nichts für ungut...

charlie
Erstellt am 29.05.2018, 23:05 Uhr
Finde ich auch. Wird also Zeit für ein bisschen Benehmen, Gehage

charlie
Erstellt am 29.05.2018, 23:10 Uhr und am 01.06.2018, 16:01 Uhr vom Moderator geändert.
Gehage, auch hier liegst du logisch voll daneben. Linke sind definitiv nicht für nicht-politische Verbrechen verantwortlich, die von Nicht-Linken, zbsp von Flüchtlingen begangen wurden. Rechte hingegen sind durchaus mitverantwortlich für politisch motivierte Verbrechen von Rechten.

...............
[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

charlie
Erstellt am 29.05.2018, 23:12 Uhr
Gustavo, bring dich bitte ein.

gehage
Erstellt am 29.05.2018, 23:19 Uhr und am 01.06.2018, 16:02 Uhr vom Moderator geändert.
Finde ich auch. Wird also Zeit für ein bisschen Benehmen, Gehage
wie wäre wenn du damit anfangen solltest, als gutes beispiel voran?

Gehage, auch hier liegst du logisch voll daneben. Linke sind definitiv nicht für nicht-politische Verbrechen verantwortlich, die von Nicht-Linken, zbsp von Flüchtlingen begangen wurden. Rechte hingegen sind durchaus mitverantwortlich für politisch motivierte Verbrechen von Rechten.
...

[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

nichts für ungut...

charlie
Erstellt am 29.05.2018, 23:28 Uhr und am 01.06.2018, 16:03 Uhr vom Moderator geändert.
Und das nennst du gutes Benehmen?
was laberst du da

In dem gleichen Kommentar, in dem du von mir Benehmen forderst.
Ich habe mich übrigens immer benommen.

...

[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

gehage
Erstellt am 29.05.2018, 23:36 Uhr
und ob!

nichts für ungut...

Brombeer
Erstellt am 05.06.2018, 14:09 Uhr
Anhebung des Renten-Eintrittsalters auf 69 ?

5.6.2018

Quelle:https://www.tagesschau.de/inland/rentenalter-101.html


Aus Sicht der Versicherer ist eine weitere Anhebung des
Renteneintrittsalters der beste Weg, um die Renten zu finanzieren. Eine Erhöhung auf bis zu 69 Jahre - mit Lösungen für die, die nicht so lange arbeiten können - dürfe auf längere Sicht kein Tabu sein, fordert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Die von der Bundesregierung eingesetzte Rentenkommission dürfe sich keine Denkverbote auferlegen.

Selbstverständlich sind da auch unsere nicht leistungsfähigen Neubürger inbegriffen. Einbürgerung statt temporärem Asyl samt Angehörigen-Zusammenführung und dann noch Trumps Protektionismus bei erhöhtem Wehretat, könnten tatsächlich zu Engpässen führen. Auch die Krankenkassen werden demnächst wieder fordern. Die Medikamentenzuzahlun-gen steigen ohnehin schon leise schleichend, aber sicher nach oben.
Sei´s drum: Wir schaffen das !

Brombeer
Erstellt am 09.06.2018, 12:46 Uhr und am 09.06.2018, 12:49 Uhr geändert.
Mordfall Susanna

Ausführungen medialen Berichten entnommen
Quelle:
https://meta.tagesschau.de/id/135138/fall-susanna-verdaechtiger-bereits-heute-in-deutschland

Trauerkundgebung gegen Rassismus

Ein junger Mensch wird grausam erwürgt, und die "Gutmenschliche Aktion Mainz" lädt zu einer Kundgebung gegen Rassismus ein. Es klingt wie Satire, ist aber fast schon zu absurd, um so etwas zu erfinden. Es fehlen einem die Worte. Oder hat der Iraker etwa aus rassistischen Motiven gehandelt?

Ein Gutmensch schrieb: Nur weil der Täter ein Flüchtling ist sei dies den Medien eine Top-Nachricht wert. Soweit habe der rechte Mob unsere Medien schon beeinflusst. Den Opfern werde damit nicht geholfen, sie werden nur noch politisch missbraucht. Das sollte man auch unter Strafe stellen.

In seinem Wahn hat dieser Gutmensch vergessen, dass man dem Opfer nicht mehr helfen kann. Nie mehr!!! Man kann aber sehr wohl den Täter zur Verantwortung ziehen und sich „sein Teil“ denken. Letzteres ist zwar auch nicht erwünscht, kann aber noch nicht strafrechtlich verfolgt werden.

Die Kanzlerin ist offensichtlich nach wie vor überzeugt, dass islamische Zuwanderung die Zukunft Deutschlands sichert. Eine schwere Aufgabe liegt vor unserer Regierung. Eine, der sie aus momentaner Sicht nicht gewachsen ist.




gerri
Erstellt am 09.06.2018, 14:31 Uhr und am 09.06.2018, 14:33 Uhr geändert.
@ Ein schwer verständlicher Artikel der verunsichert,ist jetzt das Opfer Schuld,ist jetzt der Täter das Opfer? Sollte man schnell alles vergessen um nicht Jemanden zu kränken?

-Ich glaube wir sind daran, von der Wurzel her den Baum zu kürzen. "Anständig vor der Welt,aber ziemlich dumm".

Bäffelkeah
Erstellt am 09.06.2018, 14:47 Uhr
gerri, sprich Klartext: Was ist jetzt in Deutschland zu tun nach der grausamen Ermordung von Susanna?

Seite 62 von 72 |< · · [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz