Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 104 von 115 |< · · [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] · · >|


Shimon
Erstellt am 02.03.2019, 08:44 Uhr
kokel - lass doch zwei Gutachten erstellen...

kokel
Erstellt am 02.03.2019, 09:36 Uhr
Um virtuelle Personen zu entlarven, sind keine Gutachten nötig, lieber "Seher". Da reicht schon der einfache Menschenverstand...

Shimon
Erstellt am 02.03.2019, 09:41 Uhr
Blender - gibt es in diesem Forum auch nicht-virtuelle Personen?

kokel
Erstellt am 02.03.2019, 11:57 Uhr und am 02.03.2019, 12:15 Uhr geändert.
Diese Frage so zu beantworten, dass du es nachvollziehen kannst, scheint tatsächlich nicht einfach zu sein, weil dir der Begriff "virtuell" anscheinend unbekannt ist. Solltest du es allein nicht schaffen dich diesbezüglich schlau zu machen, helfe ich dir gerne per P.N.

P.S. Vor kurzem wurde den 10 Plagen Ägyptens wissenschaftlich nachgegangen. Unter Berücksichtigung der Zeit der Niederschrift dieser grausamen Ereignissen wurde Klarheit geschaffen: Alle sind Folgen des verheerenden Vulkanausbruchs von Santorini, der nicht nur eine griechische Kultur ausgelöscht, sondern auch Ägypten praktisch zum Stillstand gebracht hat!

Deshalb - finde ich - ist es immer ein Vorteil, wenn man sich informiert, bevor der eine oder andere Schmarrn in die Welt gesetzt wird. Die Bibel ist ein sehr interessantes Buch, das leider den Nachteil hat, unsere Welt aus einem historischen Blickwinkel zu erklären, der heutzutage weit überschritten ist. Da die damalige Denkweise bis heute - leider nicht nur im Christentum - aus einigermaßen... nachvollziehbaren Gründen - nicht geändert werden soll, ist sie eine der Hauptursachen der existierenden kriegerischen Auseinandersetzungen unserer Zeit. So lange es Menschen wie dich gibt, wird sich da auch kaum was ändern! Leider...


Shimon
Erstellt am 02.03.2019, 12:42 Uhr
Autos abschaffen? Mehr hat Berlin wohl nicht zu bieten
Von Ulf Poschardt

Baustellen bleiben absurd lange, Verkehrsadern werden über Monate lahmgelegt: Jeder, der in der Hauptstadt Auto fährt, sieht sich dilettantischer Verkehrspolitik ausgesetzt. Und die neue Absicht der Verkehrssenatorin ist ein bezeichnendes Eingeständnis.

Die Berliner Verkehrssenatorin hat recht. „Wir wollen“, so Regine Günther, „dass die Menschen ihr Auto abschaffen.“ Und dieser Wille ist in Berlin an jeder Straßenecke zu spüren. Dieser Wille wird vom rot-rot-grünen Senat ausgelebt, und jeder, der Auto fahren will oder muss, sieht sich einer dilettantischen Verkehrspolitik ausgesetzt, bei der Baustellen absurd lange andauern und Verkehrsadern über Wochen und Monate wegen minimalinvasiver Eingriffe lahmgelegt werden. Kaum grüne Welle, keine moderne Verkehrslenkung, keine Apps, die den Parkraumsuchverkehr eindämmen.

Autofahren ist in Berlin kein Vergnügen. Das genügt dem Berliner Senat. Ein wirkliches Alternativkonzept gibt es nicht. Der bürgerlich wählende Vorstadtpendler aus dem Südwesten erwartet von diesem Senat sowieso nichts anderes als gemolken, reguliert und veralbert zu werden. Wirklich ärgerlich aber muss dieser Senat für jene Grünwähler sein, die ihre Kinder anständigerweise im Fahrradanhänger von einem urbanen Kiez in den nächsten strampeln. Sie bekommen nahezu nirgendwo eine funktionierende Radweg-Infrastruktur oder eine ansehnliche Verknüpfung von Radparkplätzen und U-Bahnhöfen.
...
Wie in allen Wettbewerben mit schwacher Konkurrenz zeigt sich das Elend. Für die urbane Avantgarde, die überall in Berlin, in Unternehmen, Start-ups und in der Zivilgesellschaft zu finden ist, wirkt die aktuelle Verkehrspolitik als Offenbarungseid und Eingeständnis, dass man mehr wohl nicht zu bieten hat.

kokel
Erstellt am 02.03.2019, 12:46 Uhr
Anscheinend bedarf es dazu einer Erläuterung: Diese Zeilen sind nur formell an dich gerichtet, @shimon, vielmehr sollen Personen darüber nachdenken, die noch nicht deiner "Allgemeinbildung" verfallen sind. In diesem Sinn war das Ganze gedacht. Du jedenfalls sollst auch weiterhin an die "nemurirea sufletului" glauben. Viel Spaß dabei!

gerri
Erstellt am 02.03.2019, 12:49 Uhr

(=)Ja wählt sie doch weiter diese an ihren Stühlen festgeklebten Parteien,die wundern sich selber schon das Ihr sie wählt! -Euch den Wählern kann man schön langsam alles wegnehmen,bald auch Eure Grunf-Rechte.

kokel
Erstellt am 02.03.2019, 15:47 Uhr
@gerri: Was du da ansprechen möchtest, ist wahrscheinlich die Idee, dass heutzutage Parteien gewählt werden, deren wahrer Inhalt kaum bemerkbar ist. Man sehe dazu bloß die Grünen, deren Ziel ist, diese Gesellschaft in ihrer jetzigen Form zu zerstören und sie durch Migration dazu zu bewegen auch zahlenmäßig Vorrang zu haben. Dass dabei u.a. sogenannte deutsche Tugenden (Fleiß, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit...) vor die Hunde gehen, scheint in solchen Berechnungen kaum eine Rolle zu spielen. Ich kann mich da an einen Beitrag von @seberg vage erinnern, in dem er diese Tugenden brutal abstreitet! Ein echter Deutscher eben...

gerri
Erstellt am 02.03.2019, 17:22 Uhr

(=) Ja kokel,ein Jeder soll ja Seine Meinung haben,wir wissen ja das es mit den Tugenden stimmt,überhaupt "Arbeitgeber" müssten es ja wissen wen Sie als Vorarbeiter und Vertrauensleute hatten. ZB: In Russland wollte man in den 70. Jahre,deportierte deutsche Siedler wieder zurück an die Wolga,ans Schwarze Meer und der Krim ansiedeln.Die nun vorhandene Bevölkerung stellte sich mit Demonstrationen dagegen,weil sie genau wussten das man sofort den Unterschied auf den Feldern und den Häusern wieder erkennen wird.Ob das Projekt noch zustande gekommen ist habe ich nichtmehr erfahren.

kleeblatt17
Erstellt am 02.03.2019, 18:08 Uhr
@kokel, gerri: Ganz genau, wir Deutschen, die echten, reinen Deutschen natürlich, sind einfach die besten.
Nun mal wieder etwas gedämpfter, unsere deutschen (Sekundär-)Tugenden wie Fleiß und Ordnung, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit (?) sind bewundernswert - aber was ist kollektiv, was individuell? (Sind diese Tugenden deutsch, können sie nicht auch japanisch, kanadisch, schweizerisch, chinesisch, estnisch, südafrikanisch sein? Sind das heute noch kollektiv bestimmende Tugenden oder schon auch ein traditionell gepflegtes Selbstbild? Wahr ist aber auch: Fleiß, Ordnung und auch Unterordnung (militärisch bzw. im Führerstaat) haben leider auch gut funktioniert im Nationalsozialismus. Deshalb brauchen wir auch Toleranz und die kulterelle Offenheit, von anderen zu lernen, vor allem aber ein kritisches Bewusstsein, und Bescheidenheit statt Eigendünkel und plattem Chauvinismus.

gerri
Erstellt am 02.03.2019, 18:43 Uhr und am 02.03.2019, 18:43 Uhr geändert.
(=)kleeblatt,bausch die Sache nicht so hoch,wir haben nur gesagt das es die deutschen Tugenden gibt.Das andere Völker,auch diese Tugenden oder auch andere anstreben oder besitzen,haben wir nicht geleugnet.Es war die Rede nur von den deutschen Tugenden,Hochachtung vor den Tugenden aller anderer Völker.
-Das mit der Unterordnung muss beim Militär auch heute klappen,viele Militärs ahmen die Wehrmacht nach,da geht nichts mit: "Ich hab keine Lust".

Shimon
Erstellt am 02.03.2019, 20:22 Uhr und am 02.03.2019, 20:25 Uhr geändert.
Hoffentlich nicht der Wehrmacht - die eine riesige Blutwalze bis nach Stalingrad hinter sich herzog!

gerri
Erstellt am 02.03.2019, 20:41 Uhr

(=)Im Krieg sterben Soldaten und Zivilisten,in jedem Krieg.Das im Krieg auch Handhabungen geschehen die nach dem Krieg als Verbrechen beurteilt werden,geschehen auch in jeden Krieg,mehr oder weniger.Das die Kriege immer brutaler werden,obwohl die Menschheit zivilisierter ist,das ist auch eine Tatsache.
-Wann wird die Menschheit soweit sein,Streitigkeiten mit Worten zu beheben? Wohl nie. Denn es wird immer Welche geben die schüren,und danach jammern.

Shimon
Erstellt am 02.03.2019, 20:50 Uhr
Stimmt genau gerri - wir Deutsche haben viel geschürt - und auch viel gejammert nach '45.

charlie
Erstellt am 04.03.2019, 10:42 Uhr
Von den Parteien, die im Bundestag vertraten sind, will nur eine unsere Grundrechte abschaffen. Das ist die AfD. Art 3 GG

Seite 104 von 115 |< · · [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz