Die Flüchtlingsproblematik

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 11 von 56 |< · · [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] · · >|


gehage
Erstellt am 16.09.2017, 20:50 Uhr
Terror! Explosion in Londoner U-Bahn

Dennoch kamesanderoberirdischen Station Parsons Green im Südwesten der Metropole zu einer heftigen Explosion: Augenzeugen sprachen von „einem heißen Feuerball“und einer „Feuerwand,“die sich in einem der Waggons ausgebreitet habe. Mindestens 22 Menschen erlitten schmerzhafte Verbrennungen – unter ihnen auch ein Schulkind. Die Behörden ermitteln wegen Terrorverdachts.


Link

Jagd nach diesem Dreifachmörder

MitHochdrucksuchtdiePolizei in Baden-Württemberg nach einem 40-jährigen Mann, der am Donnerstagabend seinen kleinen Sohn und zwei Erwachsene erschossen hat. Tatort ist die 3000-Seelen-Gemeinde Villingendorf. Der Täter, ein 40-jähriger Kroate, ist noch auf der Flucht. Die Fahndung läuft auf Hochtouren.


Link

Nach sexuellen Übergriffen auf einem Volksfest bei Bamberg hat die Polizei den bislang lüchtigen Hauptverdächtigen gefasst. Der 33-jährige irakische Asylbewerber sitzt nun wie...

Link

nichts für ungut...

schuetze
Erstellt am 17.09.2017, 14:47 Uhr
Das konnte auch nicht gutgehen, wenn man hunderttausende junge arabische Männer die in einer archaischen und Frauenfeindlichen Kultur aufgewachsen sind, hier unkontrolliert reinlässt.

Dazu hat sich noch der ganze kriminelle Abschaum aus den Maghreb Ländern als Syrer ausgegeben, und wurde mit Blumen und Teddybären empfangen und dann auf die Bevölkerung losgelassen.

Hoffentlich berücksichtigen die Wähler diese Tatsachen auch nächsten Sonntag, wenn sie ihr Kreuzchen machen.

TAFKA"P_C"
Erstellt am 17.09.2017, 16:55 Uhr
noch steht es nicht fest, dass in london flüchtlinge am werk waren. in dem artikel steht auch nichts davon.

ja, indizien sprechen dafür, wenn man die nachrichten aus london verfolgt, aber man sollte erst mal die ergebnisse abwarten, bevor man solche meldungen verbreitet.

gehage
Erstellt am 18.09.2017, 17:23 Uhr
keine 2 tage sind vergangenen und schon wieder...

Eine Gemeinde steht unter Schock: Zwei junge Afghanen haben in der Bahnhofstraße in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ein 16 Jahre altes Mädchen vergewaltigt. Die Vergewaltigung durch einen dritten Täter wurde gerade so verhindert. Jetzt kommen immer neue Details ans Tageslicht.

Link

nichts für ungut...

Bäffelkeah
Erstellt am 18.09.2017, 18:42 Uhr
Ein schlimmes Verbrechen, das hoffentlich hart bestraft werden wird.

Der Einzelfall darf aber nicht über die Gesamtsituation hinwegtäuschen:

Kriminalität: Drastisch mehr Vergewaltigungen – Meiste Tatverdächtige sind Deutsche (Kölner Stadt-Anzeiger, 6.3.17)




getkiss
Erstellt am 18.09.2017, 18:54 Uhr
Danke für die Statistik eines abgewählten Innenministers von der SPD. Mal sehen wie es weiter geht. Jedenfalls sind "unsere" Straftäter auch schon genug, die "importierten" sollten im Hof von Frau Merkel kampieren... und @Bäffelkeah sie behüten...

getkiss
Erstellt am 18.09.2017, 18:56 Uhr und am 18.09.2017, 18:57 Uhr geändert.
Der Einzelfall

wird langsam alltäglich, siehe die "Reportagen" weiter Oben.
Wem nützt solche Relativierung die eine Verhöhnung der Opfer darstellt?

Bäffelkeah
Erstellt am 18.09.2017, 20:34 Uhr
@getkiss: Was ist deine Position? Soll Deutschland das Grundrecht auf Asyl abschaffen, weil es Vergewaltungen durch Migranten gegeben hat bzw. gibt, als kollektive Bestrafung aller Flüchtlinge? Wer so tut, als wäre der Einzelfall der Regelfall, erzeugt einen Generalverdacht und diffamiert Unschuldige.
In Deutschland hat es von Zeit zu Zeit schlimme Pogromstimmungen gegen Minderheiten gegeben. Als Christen sollten wir uns vor jeglicher Barbarei hüten.
Apropos Afd und Asylrecht:
Alternative für Deutschland: Petry will Grundrecht auf Asyl abschaffen

gehage
Erstellt am 18.09.2017, 20:52 Uhr und am 18.09.2017, 20:59 Uhr geändert.
Kriminalität: Drastisch mehr Vergewaltigungen - Meiste Tatverdäxhtige sind Deutsche

geschönt von der MSM. natürlich stimmt das nicht wenn man es in relation setzt.

hier die neuesten zahlen aus bayern, wahrscheinlich auch geschönt, und trotzdem erschreckend...

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 sind in Bayern fast 50 Prozent mehr Vergewaltigungen angezeigt worden als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt tauchen in der Polizeistatistik 685 Fälle auf, ein Plus von 48 Prozent. Besonders auffällig: Die Zahl der Taten, die Zuwanderern zugeordnet wurden, stieg gar um 91 Prozent auf 126, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstag im Kabinett.Damit lag der Gesamtanteil der Zuwanderer an allen sexuellen Vergehen bei 18 Prozent (2016: 14 Prozent). 

ich glaub nicht dass wir in den letzten beiden jahren 18% zuwanderer/flüchtlinge gahabt haben. Das wäre tragisch...

nichts für ungut...

gerri
Erstellt am 18.09.2017, 21:28 Uhr

@ "-Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt,muss die Gegend verlassen,wo sie gelten."

Johann Wolfgang von Goethe

getkiss
Erstellt am 18.09.2017, 23:28 Uhr und am 18.09.2017, 23:33 Uhr geändert.
18%.
Die Zahl die mal ein FDP-Politiker sich auf die Schuhsohlen schrieb, als Stimmenwunsch bei der Wahl.
Der "Humanist" Bäffelkeah möchte diese Zahl als Einzelfälle Qualifizieren. Die alte Leier: Es werden Ausnahmegründe für Täter geschaffen und die Opfer bleiben auf der Strecke.

Hast Du keine Töchter, @Bäffelkeah?
Was machst Du, wenn sie tanzen gehen möchte und spät am Abend nachhause soll? Und als Du und deine Frau warten mit Sorge, an statt deiner Tochter kommt ein uniformierter und bittet um "Identifizierung", womöglich einer Leiche?
Kannst Du dir sowas überhaupt vorstellen?

Die ganze Million die hier aufgetaucht ist, von der 30% mal angenommen keine Identität nachweisen konnte, die letzteren waren doch nicht alle Flüchtlinge, sondern Sozialimporte, Quatschkopf!

_Gustavo
Erstellt am 19.09.2017, 02:28 Uhr
Hast Du keine Töchter, @Bäffelkeah?
Was machst Du, wenn sie tanzen gehen möchte und spät am Abend nachhause soll? Und als Du und deine Frau warten mit Sorge, an statt deiner Tochter kommt ein uniformierter und bittet um "Identifizierung", womöglich einer Leiche?

@getkiss,
hast Du Töchter ?
Ich glaube "NEIN".
Meine Tochter hat während der Anschläge im Bataclan in Paris gewohnt, mit Studenten aus verschiedenen Ländern, mit Menschen verschiedenster Religionen und Hautfarben.Auch heute treffen sie sich, immer wieder, auf der ganzen Welt. Sie besuchen sich, unabhängig von diesen Geschehnissen.
Deine "Panikmache" in diesem Forum ist mittlerweile lächerlich.

getkiss
Erstellt am 19.09.2017, 08:18 Uhr und am 19.09.2017, 08:27 Uhr geändert.
Habe ich Dich in "Panik" getrieben, Gustl?
Kommt die SPD mit den Prozenten unter die AfD?
Fallen die Grünen unter 5%?
Keine Angst Gustl, Dank CDU/CSU werden Dir billige Arbeitskräfte sichergestellt, auch in Zukunft. Du zahlst dann denen 3€/St. und kassierst von Ihnen 700€/Monat für die 8m² Unterkunft, bezahlt vom Steuerzahler?
Keine Angst, Gustl, ist nur "Panikmache"

Siehst doch, der Fabritius kämpft verzweifelt "für" seine Russlanddeutschen, die wollen wieder mal nicht spuren

Und sogar diese Zeitung hier veröffentlicht nichtrepräsentative Umfragen: CDU+CSU 31%, AfD 28%, SPD 11% !
Und dabei sollen die Resultate auch noch zu Gunsten der SPD manipuliert sein?! (ein Witz, verstehst?)

Da soll man nicht in Panik geraten?

getkiss
Erstellt am 19.09.2017, 08:44 Uhr
Auch heute treffen sie sich, immer wieder, auf der ganzen Welt.
Die neue "Internationale"? Waren Sie auch in Hamburg?
Zahlt der Papa die Herumfahrerei? Bei soviel Treffen, ist da noch Zeit für Arbeiten?

Bäffelkeah
Erstellt am 19.09.2017, 10:45 Uhr
Armer, furchtgetriebener Panikmacher getkiss!
Wie die Kelten, die Angst gehabt haben sollen, dass ihnen der Himmel auf den Kopf fällt. Furcht vor den Fremden, panische Angst vor Umvolkung? - "Angst essen Seele auf", getkiss. Was ist dir vorgestern, gestern und heute glücklicherweise nicht widerfahren, was, doch unmittelbar drohend, passieren hätte können in diesem unseren gefährlichen, existenzbedrohten Deutschland, wo Kontrollverlust durch Massenmigration an der Tagesordnung ist? Wenn selbst Erika Steinbach twittert: "Habe sogar meinen Spazierweg inzwischen geändert und gehe ihn nur tagsüber." Angstfreien Dienstag, getkiss!

Seite 11 von 56 |< · · [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz