Pressespiegel

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 85 von 102 |< · · [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] · · >|


getkiss
Erstellt am 11.01.2018, 18:52 Uhr
was hat ungarische Innenpolitik hier in diesem Pressespiegel zu schaffen?
Da sie mit den Siebenbürger Sachsen keinerlei Verbindung hat: gar nichts!
Die Zitate dienen nur dem alten Hass auf die "dominanten" Ungarn...damit kann man die kritisieren!

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 11.01.2018, 21:46 Uhr und am 11.01.2018, 21:58 Uhr geändert.
Ungarn kommt im Online-Pressespiegel am Rande vor, aber das mit Fug und Recht: Abgesehen davon, dass selbstverständlich Interdependenzen bestehen zwischen zwei benachbarten EU-Mitgliedstaaten, sind Ungarn und Rumänien aus historischen Gründen in besonderer Weise aufeinander bezogen.
Hierzu empfehle ich einen Beitrag aus dem Jahr 2004 von Peter Bognar, des seinerzeitigen Ungarn- und Rumänienkorrespondenten der österreichischen Tageszeitung „Die Presse“: "Das Verhältnis zwischen Ungarn und Rumänien" (erschienen in OST WEST - Europäische Perspektiven).
Hier nur ein kurzes Zitat daraus:
Ort und Zankapfel der ungarisch-rumänischen Auseinandersetzungen war stets die Region Siebenbürgen (Transsilvanien) – heute eine Provinz des rumänischen Staates. Im kollektiven Gedächtnis beider Nationen nimmt Siebenbürgen einen mythisch überhöhten Platz ein. Denn sowohl für die Rumänen als auch für die Ungarn gilt die Region gleichsam als „historische Wiege“ ihrer Nationen. Vor diesem Hintergrund nimmt es denn auch kaum Wunder, dass zwischen den Politikern, Historikern und Intellektuellen der beiden Länder von alters her ein Streit darüber tobt, welches Volk zuerst in Transsilvanien war.

Bevor mir nun jemand vorhält, dass ich im Pressespiegel gelegentlich auch weitere Themen aufnehme, die streng genommen und buchstäblich grenzwertig erscheinen, wie etwa Bulgarien oder Moldau, dann bitte ich, dies im Falle eigenen Desinteresses unaufgeregt zu ignorieren: Bei den gelinkten Artikeln handelt es sich um einen redaktionellen Service (seit dem 18. Juni 2007) - die Nutzer entscheiden ihren persönlichen Interessen gemäß durch Anklicken des jeweiligen Links, was sie lesen möchten.

KOK
Erstellt am 11.01.2018, 21:48 Uhr und am 11.01.2018, 22:02 Uhr geändert.
es ist schon klar, dass niemand dazu vergewohltätigt wird im Pressespiegel Enthaltenes zu lesen, dennoch widerspricht das Monierte dem Gedanken dieser guten und höchst lobenswerten Einrichtung

ein Peter Bognar ist eine Art kleines Schmockschlieferl, das Plattitüden zum Besten gibt, ignorierend, dass z.B. Rumänien keine Provinzen als Verwaltungsgliederung sondern Gerichtsbezirke hat, usw., er scheint nicht zu wissen, bewusst zu ignorieren/fehlzuinformieren, dass die historische Landschaft Siebenbürgen auf etliche rumänische Gerichtsbezirke (Rumänien hatte zu keiner Zeit "Kreise") aufgeteilt ist, usw.

man kann bei einem gewissen Mass an Kritiklust kombiniert mit ausreichend historischen Kenntnissen ein gewisses Maß an Manipulationsabsichten vermuten/unterstellen, was m.E. bedauerlich ist und der guten und wertvollen Einrichtung dieses ausgezeichneten Pressespiegels nicht gerade gut tut

die Autonomiebestrebungen von Madjaren in Siebenbürgen haben auf siebenbürgersächsische Befindlichkeiten keinerlei Einfluss

irgendwelches innenpolitisches Hickhack der Statthalter der neuen Dominanz in Ungarn noch ungleich weniger

ich vermag z.B. keinerlei Relevanz für Siebenbürgersächsisches erkennen, gibt ein mehrfach konvertierter Spiegelfechter namens Viktor Orban vor einer dubiosen pseudoakademischen "Universität" in Ofenpesth das Dasein etwas zu vermiesen, wobei der noch im Liegen permant umfallende Viktor Orban auch dabei sein Schwanzerl gleich furchtsam eingezogen und artig Kotau gemacht hat, die komische Sorosuniversität treibt unverändert ihr pseudoakademisches Unwesen im Ungarland ...

mag alles interessant bzw. weniger oder auch gar nicht interessant sein, einen Konnex zu siebenbürgersächsischen Belangen vermag ich dabei auch mit großer Phantasie nicht zu erkennen

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 11.01.2018, 22:13 Uhr
Ich verweise auf die Definition des Pressespiegels, die grosso modo gilt, mir als Verantwortlichem aber auch Freiheiten und Interpretationsspielraum lässt:
Der Pressespiegel enthält eine umfangreiche Liste mit Verweisen zu deutschsprachigen Publikationen in der ganzen Welt sowie die Ergebnisse der Internet-Recherchen rund um Siebenbürgen und Rumänien.
Rund um Rumänien liegt u. a. Ungarn. Sie müssen jetzt nicht schmunzeln, das ist Ihnen selbstverständlich freigestellt.

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 12.01.2018, 11:44 Uhr
In unserem heutigen Pressespiegel lesen Sie:

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Premier legt Innenministerin Carmen Dan Rücktritt nahe / Tudose: „Kann mit jemandem, der mich belügt, nicht zusammenarbeiten“

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Generalstaatsanwaltschaft ermittelt in Pädophilie-Affäre: Polizeibezirk der Vertuschung bezichtigt

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Liviu Dragnea sucht Rückhalt in der Moldau

Hermannstädter Zeitung:
Bischof Reinhart Guib lud zum traditionellen Neujahrsempfang ein

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Hermannstadt bereitet Tourismussaison vor / Teilnahme an Tourismusmessen im In- und Ausland wichtig

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Sitzung des Kreisrats Kronstadt zum Thema Bären

Frankfurter Rundschau:
EU-Freizügigkeit schützt Ehe für alle: Das staatsanwaltliche Gutachten des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg erteilt restriktiver Gesetzgebung des Mitglieds Rumänien eine klare Absage

Deutschlandfunk:
Heimkinder in Rumänien (4/5): Von der Straße in die Geborgenheit / Die Kinder vom Bukarester Bahnhof hatten Glück: Eine junge Krankenschwester kam aus Deutschland, mit Spenden in der Tasche und dem festen Willen, anzupacken.

Legal Tribune Online:
BVerfG zur Vorlagepflicht deutscher Gerichte: Keine Auslieferung ohne den EuGH / Anlass waren ein Auslieferungsersuchen aus Rumänien und die Beurteilung der dortigen Haftbedingungen.

shz.de:
ERFOLGREICHE VERFASSUNGSBESCHWERDE: Hamburg: Häftling vorerst nicht an Rumänien ausgeliefert

Euronews:
RUMÄNIEN : EHE FÜR ALLE: STREIT UM EU-AUFENTHALTSRECHT

Ukraine Journal:
Rumänien sieht in der Sprachklausel des ukrainischen Bildungsgesetzes eine Verletzung der Minderheitenrechte

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Kaufland-Kette setzt wieder auf Expansion: Größter privater Arbeitgeber will heuer 200 Millionen Euro investieren

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Über die Diversität des menschlichen Spektrums: Hans Bergels neues Buch handelt von „Menschen, Masken und Mächten“

Hermannstädter Zeitung:
Nachrichten

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Regierung: Elisabeta-Palast nicht ans Königshaus / Ablehnender Bescheid zum Status der Monarchie

Hermannstädter Zeitung:
Ein idealistisches Unterfangen: Eine neue siebenbürgisch-sächsische Liedersammlung

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Wie die Klein-Wiener ein Reiterstandbild für Prinz Eugen planen: In der Temeswarer Debatte über Statuen versteckt sich allein der provinzielle Kleingeist

Hermannstädter Zeitung:
Denk ich an Hermannstadt … - Erinnerungen an meine Heimatstadt / Von Peter Betsy

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Rumänische Ateliers an der Front: Werke aus der Zeit des Ersten Weltkriegs im Nationalen Kunstmuseum in Bukarest / Von: Dr. Markus Fischer

Hermannstädter Zeitung:
Neujahrskonzert der Hermannstädter Philharmonie

Hermannstädter Zeitung:
Christl Servatius Schullerus ist tot

Volksblatt:
Widerstand gegen Familienbeihilfe-Kürzung im EU-Parlament / Die slowenische EU-Abgeordnete Romana Tomc nannte den Vorschlag „inakzeptabel“. Sie will gemeinsam mit Abgeordneten aus Polen, Ungarn, der Slowakei und Rumänien die EU-Kommission damit befassen.

Welt:
Ungarn: George Soros, Viktor Orbáns „bequemer Feind“

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 15.01.2018, 10:55 Uhr
Der aktuelle Pressespiegel:

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Tudose mit klarer Absage an Autonomieentwurf: Wenn die Szeklerfahne über öffentlichen Institutionen flattere, würden alle dafür Verantwortlichen ebenfalls „neben ihr flattern“. / UDMR kritisiert Rhetorik des Premierministers

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Innenministerin Carmen Dan lehnt Rücktritt ab / „Abgang eines Ministers muss von der Koalition bestätigt werden“

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Machtkampf spaltet die Sozialdemokraten: Unkenrufe über neuen Sturz der eigenen Regierung

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Verfassungsklage gegen Änderungen im Verwaltungsrecht

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Kaufvertrag für Panzerfahrzeuge unterzeichnet

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Regierung will bereits verkaufte Daewoo-Werft übernehmen / Tudose: Vorkaufrechte doch noch geltend machen

Parkerlebnis.de:
Superland in Kronstadt in Rumänien eröffnet: Das erwartet Besucher im größten Indoor-Spielplatz Südosteuropas!

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Presse: Victor Ponta ist serbischer Staatsbürger / Ex-Premier: „Bin Berater von Staatschef Vucic“

Deutschlandfunk:
Heimkinder in Rumänien (5/5): Happy End für Mircea und schwere Zeiten für das Heim

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Gewohnte Form und Inhalt beibehalten: Am Rande des Jahrbuchs 2016/2017 der Honterusschule notiert

Sächsische Zeitung:
Plädoyer für Toleranz: Björn Reinhardt, der 1963 in Ostberlin geboren wurde und heute in Rumänien lebt und arbeitet, hat einen Roman über eine Flüchtlingsgeschichte geschrieben. Und bringt eine große Hoffnung nach Coswig mit.

Saarbrücker Zeitung:
Mister Festival holt die Puppen auf die Bühne: Christian Caimacan setzt Akzente im Kulturleben. Von Saarbrücken reist er oft nach Rumänien. Und er bewirkt dort

Welt:
Merkel und Migranten: Die Twitter-Tiraden der Erika Steinbach

Süddeutsche Zeitung:
Ungarn: Wahlkampf auf vermintem Feld / Die Rechten sehen sich als Volkspartei / Orbán nutzt alle Mittel, um seine Gegner kleinzuhalten

Welt:
VIKTOR ORBÁN „Schengen siecht dahin“

Vampyrette
Erstellt am 15.01.2018, 17:40 Uhr
Wir brauchen definitiv mehr Berichte von Menschen, die, wie Björn Reinhardt, für Toleranz gegenüber anderen plädieren.

getkiss
Erstellt am 15.01.2018, 19:37 Uhr
Endlich einer der die "deutsche Kolonisierung" Rumäniens forciert nach dem die von dort auswanderten. Offensichtlich aber einsame Spitze, denn jetzt taucht er im "Zentrum" Ostdeutschlands auf, wo er Leser zu finden hofft...

getkiss
Erstellt am 15.01.2018, 19:51 Uhr
"Wahlkampf auf vermintem Feld"
schreibt Peter Münch in der SZ. Seit dem Sommer 2017 berichtet er von Wien aus über Österreich, Ungarn und den Balkan.
Die parteiische Kathrin Kahlweit hat sich offensichtlich diskreditiert in den Augen von Vona, der nun von Münch als Hoffnungsträger gegen Orbán hochstilisiert wird.
Mal sehen, ob seine Berichterstattung etwas objektiver ausfällt...

schiwwer
Erstellt am 15.01.2018, 23:43 Uhr und am 16.01.2018, 00:00 Uhr geändert.
@getkiss:

Björn Reinhardt hat in preisgekrönten Dokumentarfilmen Menschen der Maramuresch porträtiert, u. a. die untergehende Welt der Huzulen auf den Obcine. Seine Pension im Weintal des Wassertals ist zu empfehlen, noch mehr seine Führungen durch die Berglandschaft. Er ist aus Ostdeutschland und hat eine rumänische Ehefrau, in deren Heimat er sich niedergelassen hat. Ich bin gespannt auf seinen Roman.

Es ist wieder typisch getkiss, sich ein Urteil zu erlauben mit entsprechendem "boshaften Geschmäckle" über Menschen, die anscheinend einen ihm konträren anderen Lebensentwurf gewählt haben. In diesem Fall ist das Konträre einfach eine konträre geographische Richtung, nämlich nicht zurück, sondern hinein in das Land, aus dem getkiss einst und unter berechtigten Bedingungen geflohen ist. Daraus aber abzuleiten, sich über solche heutigen Einwanderer lustig zu machen, ist armselig. Es als einen gescheiterten Akt der "forcierten deutsche Kolonisierung" zu bezeichnen, offenbart, wieder einmal, aus welcher rechten Denke Häme entspringt.

getkiss
Erstellt am 16.01.2018, 00:45 Uhr und am 16.01.2018, 00:54 Uhr geändert.
@schiwwer, mit Verlaub, du spinnst. Vor Allem mit der "rechten Denke". Die ist wahrscheinlich in deiner linken Gehirnhälfte fixiert.
Ich habe einfach nur eine Feststellung gepostet, da war nix mit Häme.

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 16.01.2018, 12:13 Uhr und am 16.01.2018, 12:35 Uhr geändert.
Vielen Dank für die interessanten Hintergrundinformationen, schiwwer!
Heute wurde das "Unwort des Jahres " bekannt gegeben: "alternative Fakten", eine - aus journalistischer Sicht - erstklassige Entscheidung der Jury. Die Sprachwissenschaftler haben darüber hinaus die (auch von der siebenbürgischen Publizistin Birgit Kelle gebrauchte) Formulierung "Genderwahn" angeprangert.

Neu im Pressespiegel:

Tagesschau:
Krise in Bukarest: Rumäniens Ministerpräsident tritt zurück

Frankfurter Allgemeine Zeitung:
NACH NUR SIEBEN MONATEN: Rumäniens Regierungschef Tudose zurückgetreten

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Bukarester Polizeileitung zurückgetreten: Pädophilie-Skandal: Ermittlungen gegen 22 Polizisten

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Kronstadt wird zur Handelsstadt: 2018 bringt große Konkurrenz zwischen den Shopping-Malls

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Tag der Nationalen Kultur in Hermannstadt: Kulturministerium finanziert Malereiausstellung und Konzert

Deutsches Kulturforum östliches Europa:
Film von Günter Czernetzky: „Wunden – Erzählungen aus Transsilvanien“ - Filmvorführung und Gespräch am 20.01.2018, 15:30 Uhr, im Bundesplatz-Kino in Berlin

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Bloomberg: Bürger profitieren nicht vom Wachstum

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Börse setzt Aufwärtstrend fort, Top-Personalie rückt Petrom in den Fokus

FM1 Today:
Panzer-Milliardenauftrag für Mowag: Der Kreuzlinger Rüstungskonzern Mowag liefert der rumänischen Armee bis zu 227 Panzer des Typs Piranha 5. Der Großauftrag hat einen Wert von einer Milliarde Dollar.

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Ein alternativer Masterplan „Tourismus“ ist notwendig! / Zum Masterplan „Tourismus“ der Regierung Rumäniens (Teil 2)

NRWZ:
Royal Rangers bereiten in Rumänien strahlende Augen

Süddeutsche Zeitung:
"In Ungarn ist alles kaputt": Manipulative Medien, ein generelles Desinteresse an Politik und apathische Armut: Unsere Autorin sieht die Entwicklung in ihrem Heimatland skeptisch. Und wünscht sich Wut.

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 16.01.2018, 12:58 Uhr
Aktueller Nachtrag zum heutigen Pressespiegel:

ORF:
Rumäniens Präsident Klaus Johannis ernennt Übergangsregierungschef: Verteidigungsminister Mihai Fifor übernimmt vorübergehend die Amtsgeschäfte

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 17.01.2018, 11:06 Uhr und am 17.01.2018, 11:07 Uhr geändert.
In unserem aktuellen Pressespiegel lesen Sie:

Spiegel Online
Regierungschaos in Rumänien: Anstalt der Korrupten / Rumäniens Regierungschef tritt ab, es ist der zweite Rücktritt eines Premiers binnen eines halben Jahres. Offiziell geht es um den Fall eines Polizisten, der Kinder sexuell missbraucht haben soll. Inoffiziell tobt in dem EU-Land ein erbitterter Machtkampf.

Deutschlandfunk:
Ministerpräsident Tudose tritt zurück

taz:
Rumäniens Ministerpräsident tritt zurück: Der Nächste, bitte!

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Opposition will vorgezogene Neuwahlen: PSD-Minister droht Staatschef mit Amtsenthebung

Deutschlandfunk:
Rumänien: Verteidigungsminister übernimmt Regierungsgeschäfte

Euronews:
REDAKTION BRÜSSEL: KRITIK IM EUROPAPARLAMENT AN KRISE IN RUMÄNIEN

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Stiller Protest vor der PSD-Geschäftsstelle Hermannstadt: Gespräch mit Dichter und Uni-Dozent Radu Vancu über die Proteste der Zivilgesellschaft zur Justizreform

Euronews:
Shinzo Abe und der schlechteste Moment für eine Reise nach Rumänien

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Außenministerium lädt Ungarns Botschafter vor: Disput um Szeklerflagge in Budapest

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Johannis legt Einspruch gegen ANCOM-Gesetz ein

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Donaubrücke bei Brăila in Angriff genommen / Vier Jahre Bauzeit veranschlagt

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Einheimische Zuckerindustrie in der Krise: Deutscher Konzern schließt Großwardeiner Werk

Salzburger Nachrichten:
Osteuropa bleibt für Banken attraktiv: Die Region wächst weiter deutlich stärker als der Westen, das treibt die Nachfrage nach Krediten. Zudem ist Osteuropa für viele Institute die Probebühne für digitale Bankdienstleistungen.

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Theater als Bühne für Sozialpolitik: Ende der Winterpause am Radu-Stanca-Nationaltheater

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien
„Ich bin von den Menschen beeindruckt gewesen“: Der Jahresanfang bedeutet Rückblick und Zukunftspläne zugleich. Welches diese für das Deutsche Konsulat in Temeswar sind, hat Konsul Ralf Krautkrämer in einem Interview mit der Redakteurin ȘtefanaCiortea-Neamțiu bekannt gemacht.

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Banater Bergland: Top-Bezahlung für Jobs im Freien / Trotz geringer Beschäftigungsrate nehmen Arbeitsplätze in Temeswar zu

azur
Erstellt am 17.01.2018, 13:33 Uhr
Wird es evtl. zu vorgezogenen Neuwahlen in Rumänien kommen?
LIVE TEXT Consultari la Cotroceni

Seite 85 von 102 |< · · [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz