Angebliche Initiative der CSU im Bundesrat bez.Rücknahme Rentenkürzungen bei Spätaussiedlern

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 14 von 17 |< · · [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] · · >|


Peter Otto Wolff
Erstellt am 24.11.2018, 17:50 Uhr und am 26.11.2018, 19:53 Uhr vom Moderator geändert.
Es soll auch GRÜNE geben, die vernünftig sind. Ein Beispiel: der M.P. Baden-Württembergs, ehemals Kommunist, gereift zum nachdenklichen Demokraten. Oder, gestern in einem Interview gesehen, der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Erasmus Palmer, Sohn des unbeugsamen Remstal-Rebells, Helmut Palmer, der ging in unseren Zeiten ins Gefängnis für seine Überzeugung, wurde von seinem Widersacher, Manfred Rommel, OB-Stuttgart, begnadigt. Boris, Mathematiker, blitzgescheit, pragmatisch, zupackend, argumentativ. Am Gegenpol das bunte Scheusal Claudia Roth, Vizepräsidentin des Bundestags, bekannt dadurch, dass sie auf einer Demo ein Schild trug, auf dem stand "Deutschland verrecke!" Wohl das Idol und Vorbild unseres kleeblatts, möge es die dümmste Ziege fressen und als kleine Kügelchen ausscheiden!

[Zum Wunsch einiger User, diese Aussage zu löschen, weil sie menschenverachtend sei:
Das ist Wunschdenken Einiger. So zeigen sie ihre Gedanken öffentlich und wir können uns ein Bild machen, wes Geistes Kind sie sind. Vielleicht gibt ihnen dies zu denken. Oder: hoffentlich!]

https://openpetition.de/!fkwdj

kleeblatt17
Erstellt am 24.11.2018, 17:57 Uhr und am 24.11.2018, 18:03 Uhr geändert.
Wolff behauptet: "Im Gegenpol das bunte Scheusal Claudia Roth, Vizepräsidentin des Bundestags, bekannt dadurch, dass sie auf einer Demo ein Schild trug, auf dem stand "Deutschland verrecke!"
Herr Wolff, wieso verbreiten Sie solche Fake-Meldungen? Sie hat kein solches Schild getragen. Das wissen Sie doch? Lesen Sie halt nicht nur AfD-Propaganda.

Peter Otto Wolff
Erstellt am 24.11.2018, 18:14 Uhr
Kleeblatt17, sie hat es nicht getragen, sie stand dahinter, auf der Demo. Das genaue Zitat war, "Deutschland, du Stück Scheiße, verrecke".

kleeblatt17
Erstellt am 24.11.2018, 18:19 Uhr
Na also, Sie korrigieren sich. Und dass die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages eine solche Aussage unterstützt, das glauben Sie doch nicht im Ernst, Herr Wolff? Das ist "Wunschdenken" der Nationalisten.

Peter Otto Wolff
Erstellt am 24.11.2018, 18:25 Uhr und am 24.11.2018, 18:38 Uhr geändert.
Kleeblatt17, ich wünsche mir solche Scheusale nicht, nicht in meinen Alpträumen, nicht in Deutschland. Ich wünsche sie weit weg, in einem dichten Busch, in einem Kochtopf von Kannibalen, Sie al vegane Beigabe. By the way, was hat Ihr Geschwafele mit unserem Thema zu tun? Sind Sie der Meinung, dass unsere Forderung nicht korrekt wäre? Dann müssen Sie ja jeden Tag, seit 22 Jahren frohlocken und jauchzen. Wir sind Schmarotzer dieses Staates, haben wir so in den Genen, haben auch Siebenbürgen ausgesaugt, böswillig wie wir sind. Wir hausten in Erdhöhlen, haben die wackeren Daker gefressen, haben nichts geleistet in den 800 Jahren. Nun ist alles gut in RO, da wir weitestgehend verschwunden sind von dort. Oder sind wir gar schuld, dass es dort so geht, wie es geht?

kleeblatt17
Erstellt am 24.11.2018, 18:29 Uhr
Wolff: "ich wünsche mir solche Scheusale nicht, nicht in meinen Alpträumen, nicht in Deutschland. Ich wünsche sie weit weg, in einem dichten Busch, in einem Kochtopf von Kannibalen, Sie al vegane Beigabe."

Ich wünsche mir, dass die Moderatoren Sie endlich aus diesem Forum werfen. Das sind harte Regelverstöße.

kokel
Erstellt am 24.11.2018, 18:43 Uhr und am 26.11.2018, 19:08 Uhr vom Moderator geändert.
Wolff behauptet: "Im Gegenpol das bunte Scheusal Claudia Roth, Vizepräsidentin des Bundestags, bekannt dadurch, dass sie auf einer Demo ein Schild trug, auf dem stand "Deutschland verrecke!"
Herr Wolff, wieso verbreiten Sie solche Fake-Meldungen? Sie hat kein solches Schild getragen. Das wissen Sie doch? Lesen Sie halt nicht nur AfD-Propaganda.


Lassen wir mal die Kirche im Dorf: Claudia Roth hat sich schon seit Jahrzehnten durch despektable Äußerungen gegenüber Andersdenkenden - Deutsche miteinbegriffen - in Szene gesetzt, und ihre Äußerungen in einem Maß verbreitet, das sogar - nach eigenen Aussagen... - an ihre Adresse Mordsdrohungen eingegangen sein sollen.

Durch ihre realitätsfernen Äußerungen wurde sie - sogar innerhalb der Grünen - zu einer der unbeliebtesten (zusammen mit einem gewissen J. Trittin) Vertreterinnen einer ökologischen Bewegung,

[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

Bei Bedarf kann ich konkreter werden.


kleeblatt17
Erstellt am 24.11.2018, 18:48 Uhr und am 26.11.2018, 19:11 Uhr vom Moderator geändert.
Wenn menschenverachtende Aussagen von Herrn Wolff wie diese: "Ich wünsche sie weit weg, in einem dichten Busch, in einem Kochtopf von Kannibalen, Sie al vegane Beigabe."
in diesem Forum seitens der Moderation geduldet werden sollten, habe ich hier nichts mehr verloren. Dann kann man die Forenregeln getrost abschaffen.

[Das ist Wunschdenken Einiger. So zeigen sie ihre Gedanken öffentlich und wir können uns ein Bild machen, wes Geistes Kind sie sind. Vielleicht gibt ihnen dies zu denken. Oder: hoffentlich!]

Peter Otto Wolff
Erstellt am 24.11.2018, 18:53 Uhr und am 26.11.2018, 19:12 Uhr vom Moderator geändert.
Kleeblatt17, jetzt kommen wir der Sache näher, wie vermutet, Sie sind ein

[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

kokel
Erstellt am 24.11.2018, 19:10 Uhr und am 26.11.2018, 19:13 Uhr vom Moderator geändert.
[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

kleeblatt17
Erstellt am 24.11.2018, 19:15 Uhr
Herr kokel, für Sie zum Mitschreiben.
Ihre Behauptung: "Dass dir - und deinesgleichen - eine Angleichung der Renten von nicht in Deutschland geborenen Deutschstämmigen nicht passt, ist für mich schwer nachvollzieh-, jedoch theoretisch hinnehmbar." ist schlicht falsch. Im Gegenteil, ich finde, diese Rentenkürzungen sind blankes Unrecht. Wahr ist aber auch, dass mir diese aggressive Kampagnenform von Herrn Wolff total missfällt, das ist stillos und hat keine Aussicht auf Erfolg. Davon abgesehen zeigt er durch seine Äußerungen, dass er rechtspopulistisch tickt und ich bin dafür, dass wie Aussiedler uns von Rechtspopulisten distanzieren. Das haben Sie jetzt hoffentlich verstanden, Herr kokel?!

Peter Otto Wolff
Erstellt am 24.11.2018, 19:31 Uhr und am 24.11.2018, 19:34 Uhr geändert.
Kleeblatt17, wenn Sie meine Aktivitäten in der Sache nicht gut finden, sie aggresiv finden, meinetwegen. Dann argumentieren Sie in diesem Sinne. Wie bitte soll man mit einem Problem umgehen, das seit 22 Jahren, nach Ihrer eigenen deklarierten Meinung ungerecht ist, und nicht gelöst wurde? Und in welchem Zeithorizont? Still Beten? Aber unterstellen Sie mir nicht, meine Motivation des Handelns sei rechtsradikal! Und nicht nur mir, sie haben doch allen Teilnehmern an der Diskussion untergeschoben, Ihre AfD-Zitate würden "Euch erfreuen". Dies kann ich nur als kollektive Provokation werten.

https://openpetition.de/!fkwdj

gerri
Erstellt am 24.11.2018, 20:03 Uhr

"-Sie hat kein solches Schild getragen."

@ Sicher nicht auf der Brust ,Frau Roth ging hinter einem langen Stoffbanner in der Menge ganz vorn mitte,auf dem der Satz mit Deutschland stand. Man frägt sich nur,warum sie nicht weg sind von Deutschland?

kokel
Erstellt am 24.11.2018, 20:39 Uhr
Herr kokel, für Sie zum Mitschreiben.
Ihre Behauptung: "Dass dir - und deinesgleichen - eine Angleichung der Renten von nicht in Deutschland geborenen Deutschstämmigen nicht passt, ist für mich schwer nachvollzieh-, jedoch theoretisch hinnehmbar." ist schlicht falsch. Im Gegenteil, ich finde, diese Rentenkürzungen sind blankes Unrecht. Wahr ist aber auch, dass mir diese aggressive Kampagnenform von Herrn Wolff total missfällt, das ist stillos und hat keine Aussicht auf Erfolg. Davon abgesehen zeigt er durch seine Äußerungen, dass er rechtspopulistisch tickt und ich bin dafür, dass wie Aussiedler uns von Rechtspopulisten distanzieren. Das haben Sie jetzt hoffentlich verstanden, Herr kokel?!

Liebes @kleeblatt: Vielleicht muss ich zum wiedrholten Mal andeuten, dass meinerseits eine Annäherung zwischen den Parteien vHerr kokel, für Sie zum Mitschreiben.
Ihre Behauptung: "Dass dir - und deinesgleichen - eine Angleichung der Renten von nicht in Deutschland geborenen Deutschstämmigen nicht passt, ist für mich schwer nachvollzieh-, jedoch theoretisch hinnehmbar." ist schlicht falsch. Im Gegenteil, ich finde, diese Rentenkürzungen sind blankes Unrecht. Wahr ist aber auch, dass mir diese aggressive Kampagnenform von Herrn Wolff total missfällt, das ist stillos und hat keine Aussicht auf Erfolg. Davon abgesehen zeigt er durch seine Äußerungen, dass er rechtspopulistisch tickt und ich bin dafür, dass wie Aussiedler uns von Rechtspopulisten distanzieren. Das haben Sie jetzt hoffentlich verstanden, Herr kokel?

@Kleeblatt17: Eigentlich bin ich ein besonnener Mensch, der in eine Diskussion ohne Vorurteile eingreift. Deshalb finde ich es gut, auch andere Ansichten einer bestehenden Ordnung zu charakterisieren, womit angefangen werden soll:

1. Woher weißt du, dass ein derartiges Vorhaben keine Chancen hat? Bist du vielleicht Hellseherin??? Dazu: Wer nix riskiert, der nix gewinnt!

2. Der Stil mag bestimmt vielen nicht "schmecken", doch sollte man dabei u.a. nicht vergessen, dass derjenige der 68-gern auch nicht unbedingt zu den höflichsten zählte...

3. Sie werfen Herrn Wolff Rechtspopulismus vor! Den sollten Sie schon begründen, sonst könnten Sie Schwierigkeiten von ungeahnter Ebene kriegen! Es ist nämlich so, dass man in diesem Land inzwischen auch gegen Unwahrheiten vorgehen kann! Hab` ich selber auch nicht gewusst.

Schönen Abend noch!


Peter Otto Wolff
Erstellt am 24.11.2018, 21:02 Uhr und am 26.11.2018, 19:16 Uhr vom Moderator geändert.
[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

Seite 14 von 17 |< · · [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz