SbZ-Archiv - Stichwort »Verse Zum 40. Geburtstag«

Zur Suchanfrage wurden 220 Zeitungsseiten gefunden.

  • Folge 13 vom 10. August 2011, S. 12

    [..] ich mich an keine weiteren Orte erinnern. Interessant die Tatsache, dass es von dem Buch Saksesch Wält mehrere Varianten gibt. Im Unterschied zu der in der Siebenbürgischen Zeitung abgedruckten Strophe vom ,,Zegunn" (Zigeuner) lauten in unserem Buch die Verse so: ,,Ta gewädderter Zegunn!/Glech guegen mer dich dervun!/Brit uch Boflisch gof det Mali/Und na wäll hi uch noch Pali." Möglicherweise gibt es auch noch in anderen Strophen Änderungen. Jutta Caplat, Schwäbisch Gmünd Zw [..]

  • Folge 13 vom 10. August 2011, S. 25

    [..] tiefen Wahrnehmungen. Auch wenn der geschichtliche und gesellschaftliche Wandel die Zeichen der Zeit verändert hat, so empfinde ich nach zwanzig Jahren Rückkehr in die Heimat, dass Adolf Meschendörfers Verse ,,Anders rauschen die Brunnen, anders rinnt hier die Zeit" immer noch einen hohen Aktualitätswert in sich bergen. Dieser kommt zum Ausdruck in den ganz einfachen Dingen des alltäglichen Lebens: Sei es in der Unbeschwertheit der Kinder, die zu zweit barfuß in die Pedalen [..]

  • Folge 5 vom 31. März 2011, S. 9

    [..] rift Karpatenrundschau (). Nicht zu vergessen die Erinnerungen an Rudolf Lassel von dessen einstigem Schüler Reichart, erschienen in den Südostdeutschen Vierteljahresblättern /. Zu wenig Aufmerksamkeit erfahren im Schrifttum die Lieder Lassels. Es sind dies Lieder für Singstimme mit Klavier (auf Verse von Chamisso, Dahn, Ebner-Eschenbach, Eichendorff, Goethe, Heine, Hesse, Heyse, Mörike, Rückert, Uhland und siebenbürgischen Dichtern, u. a. Michael Albert) sowie Chorl [..]

  • Folge 2 vom 31. Januar 2011, S. 5

    [..] zum Komponieren zu bekommen. Die vielen in kurzer Zeit entstandenen Kompositionen beweisen, dass es so gekommen ist. Von bis hat er Lieder zu Gedichten in sächsischer Mundart komponiert. Seine Lieder, für die begeisterte Dichter die Verse einem Aufruf Kirchners folgend eigens geschrieben hatten, nannte er programmatisch ,,Siebenbürgischsächsische Volkslieder". Nur wenige wissen heute noch, dass die Melodien so beliebter Lieder wie ,,Der grän Jäjer", ,,Af deser Ie [..]

  • Folge 1 vom 20. Januar 2011, S. 16

    [..] im Verein, im Bund und auch im Landesverband Nachbarmutter Ingrid Schuller. Bei der im Anschluss an die Generalversammlung folgenden vorweihnachtlichen Feier wurden Gedichte, Musikstücke und besinnliche Verse vorgetragen. Weiters wurden alle Mitglieder, Freunde und Gönner der Nachbarschaft zum Mittagessen eingeladen. Nachbarvater Manfred Schuller zeigte als weiteren Programmpunkt einen Film über das . Sachsentreffen in Bistritz. Kaffee und Kuchen rundeten diese Feier ab. Na [..]

  • Folge 19 vom 30. November 2010, S. 6

    [..] des ab bei G. A. Reissenberger verlegten ,,Mediascher Wochenblattes". Ein besonderer Abschnitt seines Lebens begann, als der Mediascher Musikverein den Thüringer Musiker Hermann Kirchner zu seinem Musikdirektor berief. Kirchner und Römer wurden Freunde und schufen in gemeinsamer Arbeit volkstümliche sächsische Lieder, zu denen Römer die Verse lieferte und Kirchner die einprägsamen Weisen komponierte. So entstand im Juni auch der Text zu ,,Bäm Hontertstreoch", [..]

  • Folge 17 vom 31. Oktober 2010, S. 10

    [..] Hunger, Durst, Liebe.// In der Jugend hatte ich Ideen (,,Alter", in: ,,Neue Heimat BRD"). Schon in Bukarest war zu lesen: ,,Gott hat den Menschen erschaffen/ Damit er in der Bar sitzt/ und Minderwertigkeitskomplexe hat" (in: ,,Deutung eines Sommers"). In Rumänien, bekennt der Nicht-Dissident, habe er auch kommunistische Euphorien in Verse gebracht. In der Bundesrepublik distanziert er sich von Rumänien und der neuen Heimat, wie es schon die Gedichttitel bezeugen: ,,Der fernge [..]

  • Folge 17 vom 31. Oktober 2010, S. 30

    [..] die dann jeder vorlas und ergänzte. Es begann wie immer mit der Klassenstunde. Frau Mühlsteffen, unsere Klassenlehrerin, hatte wie auch in den Jahren davor ein passendes Thema gefunden und es vortrefflich in Verse geschmiedet. Diesmal galt es unserer Schulzeit, unseren Werdegängen. Die sechzig Jahre, auf die wir nun zurückblicken, waren unser eigentliches Leben. Die Jahre davor: Vorbereitung, die Jahre danach wünschen wir uns als schönen Ausklang. Dori, so dürfen wir ihr sag [..]

  • Folge 16 vom 15. Oktober 2010, S. 20

    [..] senden für gute Laune sorgte. In Heidelberg angekommen ging es zuerst in Richtung Schloss, um dem später einsetzenden Andrang auf diese Sehenswürdigkeit zuvorzukommen. In zwei Gruppen wurden die Reiseteilnehmer von zwei sehr netten und sehr kompetenten Stadtführerinnen durch das Schloss und die Altstadt begleitet. Mit viel Gefühl und Sinn für Details wurde uns die Geschichte und die Entwicklung Heidelbergs nahe gebracht. Beeindruckend waren die vielen Gedichte und Verse, die [..]

  • Folge 15 vom 30. September 2010, S. 23

    [..] ttagsstunden wurden auch in diesem Jahr mit einem unterhaltsamen Programm und altbekannten Liedern wie ,,Im Harbachtal", ,,Af deser Erd", ,,Willst du Gottes Werke schauen", dem Siebenbürgenlied und ,,Wahre Freundschaft soll nicht wanken" begleitet. Dazwischen gab Karl Haydl, ehemaliger Rektor in Neustadt, Verse, Erinnerungen und Anekdoten mit Bezug zu unserer alten Heimat Siebenbürgen zum Besten. Haydl gestaltet seit vielen Jahren die kulturellen Stunden der Neustädter Treffe [..]