Politik aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 86 von 348 |< · · [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] · · >|


Georg Schnell
Erstellt am 24.02.2011, 09:32 Uhr
Nochmals ich,
für das Leben der Soldaten ist nicht der VM verantwortlich sonder wir alle, die hinter dem Krieg stehen und nichts unternehmen.
Vom Boden der BRD sollte nie wieder Krieg ausgehn, so Genscher. Die SPD (Struck) hat es als Verteidigung ausgelegt, wenn auch am Kundus aber immerhin war es kein Angriffskrieg.
Lachhaft

Mynona
Erstellt am 24.02.2011, 09:33 Uhr
@georg schnell,

Die Doktorarbeite von Guttenberg wurde ja von Dr. Fischer-Lescano im Rahmen einer Rezension für das Blatt "Kritische Justiz" durchgesehen. Dieser Dr. Lescano hat nach acht Funden aufgehört nach abgekupferten Texten zu suchen und warf dann in besagtem Blatt die Frage auf, wie diese Arbeit mit "summa cum laude" bewertet werden konnte.
Dies tat er zu Recht, das haben auch die gestrigen Ereignisse bis hin zur völlig folgerichtigen Entscheidung der Universität Bayreuth gezeigt.

Das danach die Medien und die Opposition sich darauf stürzte, das ist eine andere Geschichte.

Mynona
Erstellt am 24.02.2011, 09:35 Uhr
"wenn Politiker Kriegseinsätzen zustimmen dann MÜSSEN sie in vorderster Front aktiv kämpfen. Dann wäre schnell Ruhe."

früher mussten das ja die Könige/Herrscher ;-)))da war aber auch keine Ruhe,na ja ok,heutzutage wäre das wohl anders, geb ich zu ;-)

pavel_chinezul
Erstellt am 24.02.2011, 09:56 Uhr
Georg Schnell,

ich sprach auch nicht von Angriffskrieg! Es geht mir um die Landesverteidigung! Das ist doch wohl jedem Volke noch erlaubt, oder?

Das Bundesministerium der Verteidigung (Bundesverteidigungsministerium, BMVg) ist das für die Landesverteidigung zuständige Bundesministerium der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesministerium_der_Verteidigung

Wie kann ein Soldat einem Menschen vertrauen, der schon mal sein Wort gebrochen hat? Wenn der Befehl falsch war und er sich dann herausredet, dass er dafür nicht verantwortlich war? Denn im Falle des Falles gilt immer noch das Prinzip des Bauernopfers und der Spruch: „Die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen!“

getkiss
Erstellt am 24.02.2011, 10:09 Uhr und am 24.02.2011, 10:13 Uhr geändert.
@Fritzi:"Ich habe - geleitet durch die Medien..."

und ich meine Sie haben nicht, Sie sind noch immer....

@pavel_chinezul:"Fr. Käßmann hat auch fast eine Woche gebraucht, bis sie ihren Rücktritt bekannt gab..."
Das ist Ansichtssache. Könnte es sein, daß durch Alkoholwolken verwirrt, Sie ihr Rückgrat erst nach einer Woche wieder fand? Ernüchterung ist ein schmerzhafter Prozess, frag mal lucky....der ist Spezialist für so etwas...sagt er selbst...

Merlen
Erstellt am 24.02.2011, 10:12 Uhr
@
http://www.suite101.de/content/guttenbergs-naehe-zur-katholischen-kirche-a83554

ich glaube Guttenberg denkt wenn er seine Sünden gebeichtet hat wird ihm nach drei Vaterunser und fünf Ave Maria vergeben und alles ist wie früher:-( Schau mer mal.

Georg Schnell
Erstellt am 24.02.2011, 10:13 Uhr und am 24.02.2011, 10:14 Uhr geändert.
Ob Guttenberg geht oder bleibt interessiert mich weniger (bin Parteilos und Nichtwähler), vielmehr stellt sich mir die Frage, wer Dr. Lescano darauf hingewiesen hat. Konsekvenzen sollten der Begleitvater und die Prüfer der Uni ziehen. Stellen SIe sich vor, ich gebe eine Disertation an der Porte der Uni ab, dazu eine Ehrenamtliche Stellungnahme und habe den DR. Titel. Wo bleibt die "deutsche Gründlichkeit"?
Da sind wir aber nahe am Ostblock!


Mynona
Erstellt am 24.02.2011, 10:15 Uhr
Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild

Merlen
Erstellt am 24.02.2011, 10:16 Uhr
@Georg Schell,
der Kriegseinsatz für Afghanistan wurde/wird im Auswärtigen Ausschuss geplant. Bisher ist in der BRD dann das Parlament immer den Empfelungen des Auswärtigen Ausschusses gefolgt. Guttenberg war seit 2002 Mitgllied im Auswärtigen Amt. Soviel über Einfluss und Unschuld.

getkiss
Erstellt am 24.02.2011, 10:19 Uhr
@Georg Schnell:"Konsekvenzen sollten der Begleitvater und die Prüfer der Uni ziehen."
Falsch, unvollständig.
Die richtige Formulierung wäre m.E.:
Konsekvenzen sollten über den Begleitvater und die Prüfer der Uni gezogen werden, nicht wie verlautbart, über die Prüfungsbedingungen. Den auch ohne expressis verbis die Prüfung auf Plagiat in die Bedingungen auf zu nehmen sollte dies als eine implizite Bedingung gesehen sein.

Was kontrolliert eigentlich der Begleitvater?

getkiss
Erstellt am 24.02.2011, 10:24 Uhr
@Merlen
Was Sie schreiben ist m.E. nicht von der Verfassung gedeckt.
Den Einsatz bechließt das Parlament und das Parlament ist auch dafür verantwortlich.

Und als Wähler dieses Parlaments, implizite, wir auch. Sogar wenn wir nicht zur Wahl gehen. Dann besonders! Denn somit würden wir eine unangemessene Wahl sogar begünstigen!

seberg
Erstellt am 24.02.2011, 10:24 Uhr
Begleitvater???
Komisch: ich lese immer Beichtvater.
Ob der von Karl Theodor schon in Anspruch genommen wurde?

Johann
Erstellt am 24.02.2011, 10:27 Uhr
georg schnell schrieb
"Ob Guttenberg geht oder bleibt interessiert mich weniger (bin Parteilos und Nichtwähler), vielmehr stellt sich mir die Frage, wer Dr. Lescano darauf hingewiesen hat."

Guttenberg und seine PR-Maschine hat sich mit der Note gelobt, dabei wird die Note nicht von der Uni genannt, sondern der Freiherr hat diese freiwillig genannt.

2009 als er zum Wirtschaftsminister ernannt wurde, war das summa cum laude die einzige vorzeigbare Leistung von Guttenberg!!

Seine Arbeit bekam dann zwei gute Rezensionen in konservativen fachlichen Zeitschriften.
Danach hat sich Lescano, der auch vom Fach ist, diese mal angeschaut, mit dem entsprechenden Resultat.
Was ist daran so geheimnisvoll?

Mynona
Erstellt am 24.02.2011, 10:27 Uhr
"Beichtvater....Ob der von Karl Theodor schon in Anspruch genommen wurde?"

ganz sicher,nach 3 Ave Marias und einer kleinen Spende ist er doch wieder ohne "Sünde",sich keiner Schuld bewust und macht deswegen ja auch weiter.....

getkiss
Erstellt am 24.02.2011, 10:40 Uhr
Aha, @Johann, Du hast den Lescano aus nächster Nähe erlebt, als er kons. Zeitschriften las. Das Salycil ist dabei in Dein Auge geraten und seitdem sind die auch konserviert...

Seite 86 von 348 |< · · [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz