Quo vadis Europa ?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 273 von 329 |< · · [270] [271] [272] [273] [274] [275] [276] · · >|


TAFKA"P_C"
Erstellt am 11.04.2018, 19:55 Uhr
in deutschland gibt es massenhaft führer, auch in österreich. die haben alle einen führerschein.

_Gustavo
Erstellt am 11.04.2018, 21:07 Uhr
führerschein
Der Schein trügt TAFKA

Diana -->
Erstellt am 24.04.2018, 18:38 Uhr

Die zivilisierung Europas.
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild

gerri
Erstellt am 24.04.2018, 19:04 Uhr

@ Ich weiss nicht warum Ihr Euch über dieses Wort / Benennung soviel aufregt,auf der Welt gibt es sogar den Namen Hitler, in Russland, USA, glaub auch in England,keiner regt sich dort auf. Neulich hat sich Einer in Frankreich gemeldet, Er sei der Enkel des Führers,jetzt will man Beweise zusammentragen.
-Napoleon hat womöglich recht gehabt wo Er behauptete,das die Deutschen Ihr eigenes Volk wie kein Anderes, bei Auftrag verfolgen.

Diana -->
Erstellt am 18.05.2018, 19:14 Uhr
Die letzten echten Bauern Europas
18.05.2018 · In Siebenbürgen hat sich das alte bäuerliche Leben bewahrt. Da gibt es giftigen Schnaps, süße Büffelmilch und Weihrauch im Überfluss. Die Bauern versorgen die Kinder und Arbeiter in der Ferne mit Nahrung und Heimat. Anders wollen sie gar nicht leben.

gerri
Erstellt am 23.05.2018, 22:51 Uhr

@ Und wie gehts weiter mit Europa,Italien hat gewählt,Rechtspopulisten und Linkspopulisten haben einen neutralen Präsidenten gewählt und keiner regt sich auf.
-Obwohl Milliardenverschuldung will Er weitere Schulden machen wenn nötig,das Leben geht weiter,die machen sich wegen Europa nicht viel Kopfzerbrechen,südländerisch locker.

getkiss
Erstellt am 23.05.2018, 22:55 Uhr
einen neutralen Präsidenten gewählt
Ob der ausgewählte MinisterPräsident neutral wird sein ist Zukunftssache..ich glaube er wird ein MP der Koalition sein.

gerri
Erstellt am 24.05.2018, 07:45 Uhr und am 24.05.2018, 07:46 Uhr geändert.
@ Aber es gibt keinen Aufschrei wie mit der AfD in Deutschland,die Italiener sind Herr im eigenen Haus. Dort sind sogar zwei so genannten Populisten Parteien,eine re. und eine li. die angenommen werden wie sonst jede partei.Die Lateiner sind in der Politik schlauer,haben immer zwei Parteien wie auf dem Kleingeld,wenn nicht das Eine dann das Andere.Der Rumäne hatte ein anderes Wort dafür,lebenslustig sind die Italiener auch und nicht so verbissen wie bei uns,wo man die neu gewählte Gegenpartei fast verhaften lässt.

charlie
Erstellt am 24.05.2018, 10:05 Uhr
gerri, du vergisst, dass die meisten Deutschen weder italienisch verstehen noch italienische Medien konsumieren. Auch ist den meisten die Poizik in D wichtiger als die in Italien. Ausserdem muss man in D bei Rechtsextremen immer an den Nationalsozialismus und seine Auswirkungen denken. Wie kannst du da einen Aufschrei in D analog zu der Reaktion auf die AfD erwarten?

Und übrigens hat man Berlusconi nicht nur verklagt sondern auch verurteilt.

getkiss
Erstellt am 24.05.2018, 10:45 Uhr und am 24.05.2018, 16:55 Uhr vom Moderator geändert.
....
[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

So als ob der Duce nicht von den Italienern an den Haxen aufgehängt und der Grofaz nicht Selbstmord verübte...

kokel
Erstellt am 24.05.2018, 11:06 Uhr und am 24.05.2018, 11:08 Uhr geändert.
Italiener haben eine "etwas andere" Mentalität, als diejenige, die wir kennen. Bedingt auch durchs Klima, gehen sie eher dem dolce vita Prinzip nach, das übrigens auch von anderen Völkern des Mittelmeerraumes bevorzugt wird.
Mit den Steuerzahlungen nehmen sie es auch nicht so genau... und wenn schon, zahlen sie diese in einer anderen Form an nichtstaatliche Organisationen... Auch aus diesem Grund tun sie sich mit dem Euro nicht leicht. Mal sehen, was für Löcher sich da in naher Zukunft noch auftun, für die wir einspringen müssen. Griechenland scheint hier bloß ein Spalt zur Hölle gewesen zu sein. Im Fall Italien könnte das Fegefeuer ziemlich stark lodern. Man ist gespannt.

gerri
Erstellt am 24.05.2018, 11:27 Uhr
"-Und übrigens hat man Berlusconi nicht nur verklagt sondern auch verurteilt."

@ Italienisch verurteilt, nicht bestraft,denn er stand ja schon auf der Wahlliste.

kokel
Erstellt am 24.05.2018, 13:16 Uhr
Die Italiener gehen halt mit ihren Übeltätern ähnlich um, wie die Deutschen mit den Asylbewerbern: Kein Bleiberecht heißt noch lange nicht, dass sie auch abgeschoben werden.

charlie
Erstellt am 24.05.2018, 15:52 Uhr und am 24.05.2018, 15:54 Uhr geändert.
gerri, doch, Berlusconi wurde verurteilt und er hat seine Strafe mit Sozialdienst abgegolten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Silvio_Berlusconi#Verurteilung_und_Mandatsverlust_2013

gerri
Erstellt am 24.05.2018, 16:57 Uhr

@ Wer hat das gesehen,der mit den Glasaugen? Milliardäre können sich alles erlauben....

Seite 273 von 329 |< · · [270] [271] [272] [273] [274] [275] [276] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz