Quo vadis Europa ?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 281 von 284 |< · · [278] [279] [280] [281] [282] [283] [284] · · >|


Shimon
Erstellt am 07.08.2018, 21:50 Uhr und am 09.08.2018, 13:51 Uhr vom Moderator geändert.
Amerika strotzt vor Kraft – dank seines Präsidenten
Von Holger Zschäpitz

[Vollständig kopierter Artikel gelöscht. Bitte unterlassen Sie derartige Urheberrechtsverletzungen!]

gerri
Erstellt am 07.08.2018, 21:56 Uhr

@ Gut das man die Sprechblasen nicht sieht,bei den amerikanischen Märchen.

Shimon
Erstellt am 07.08.2018, 22:20 Uhr
@ ...Holger Zschäpitz der Amerikaner...

kokel
Erstellt am 08.08.2018, 04:18 Uhr
@Shimon: Mit deinen "realistischen" Vorstellungen sowohl in religiöser, als auch wirtschaftlicher Sicht - um nur zwei zu nennen - hättest du es unter den Kommunisten oder bei Münchhausen sehr weit gebracht. Ich frage mich oft, in welcher Zeit und auf welchem Planeten du dein Dasein fristest.

Shimon
Erstellt am 08.08.2018, 11:33 Uhr
@kokele - bei die gleiche Planete ich friste die Dasein...

kokel
Erstellt am 08.08.2018, 13:14 Uhr
Bei, also in der Nähe. Auch das ist schwer zu glauben, denn du scheinst von der Wirklichkeit so weit entfernt zu sein, dass man dich sogar außerhalb des Sonnensystems platzieren kann! Gerri hat Recht: Armer "Seher".

Shimon
Erstellt am 08.08.2018, 13:25 Uhr
ge-kokele...

charlie
Erstellt am 09.08.2018, 13:14 Uhr und am 09.08.2018, 13:16 Uhr geändert.
Besser für dich - bevor du dich noch beim Lesen überforderst...
Shimon, solche Sätze kannst du dir bei mir wirklich sparen, denn ich habe dich nicht persönlich angegriffen, habe zum Thema kommentiert und hier und andernorts sehr wohl bewiesen, dass ich auch längere Texte sinnerfassend lesen kann.

gerri
Erstellt am 09.08.2018, 13:58 Uhr und am 09.08.2018, 14:09 Uhr geändert.
Web.de/magazine/politik/kindergeld-ausland-ueberwiesen-33108310

"Immer mehr Kindergeld wird ins Ausland überwiesen
Aktualisiert am 09. August 2018, 10:44 Uhr

Die Zahl ausländischer Kindergeldempfänger ist nach Angaben der Bundesregierung stark angestiegen. Zahlreiche Bürgermeister schlagen Alarm und sprechen von Zuwanderung ins deutsche Sozialsystem. Auch Betrug in Millionenhöhe wird vermutet. Nun könnte es eine Reform der Zahlungsbedingungen geben."

Mehrere Oberbürgermeister schlagen Alarm und sprechen von einer massiven Zunahme gezielter Migration in das deutsche Sozialsystem.

"Die Bundesregierung verschläft dieses Problem, sie muss endlich was dagegen tun, dass es Armutsflüchtlinge in Europa gibt", sagte etwa Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link (SPD) der dpa.

"Wir haben derzeit rund 19.000 Menschen aus Rumänien und Bulgarien in Duisburg, Sinti und Roma. Vor knapp sechs Jahren, 2012, hatten wir erst 6.000 in Duisburg.

Link spricht von kriminellen Schleppern, die gezielt Sinti und Roma nach Duisburg bringen würden, ihnen eine häufig heruntergekommene Wohnung verschafften, damit sie einen Wohnsitz zum Bezug des Kindergeldes hätten.

"Im Juni 2018 wurde für 268.336 Kinder, die außerhalb von Deutschland in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum leben, Kindergeld gezahlt", sagte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Das ist eine Zunahme um 10,4 Prozent. Ende 2017 lag die Zahl noch bei 243.234 Empfängern, 2016 bei 232.189."

@-- Demokratie verbunden mit Ehrlichkeit ist halt nicht für Jedermann,profitieren tun die Betrüger,verlieren die gutmütigen Demokraten.-Wir kennen doch dieses Spiel....

gerri
Erstellt am 09.08.2018, 19:15 Uhr und am 09.08.2018, 19:28 Uhr geändert.
Web.de,Magazine,Politik:

"Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Migrationsabkommen mit Spanien:

Was ist vereinbart worden?

Migranten, die bereits in Spanien einen Asylantrag gestellt haben, sollen ab Samstag binnen 48 Stunden dorthin zurückgeschickt werden können.

Allerdings geht es nur um Menschen, die an der deutsch-österreichischen Grenze aufgegriffen werden; diese wird aber nur punktuell kontrolliert und liegt auch gar nicht auf dem direkten Weg von Migranten aus Spanien.

Minderjährige ohne Begleitung sind nicht betroffen, sie dürfen weiterhin einreisen. Das gilt auch für in Spanien registrierte Flüchtlinge, die dort aber keinen Asylantrag gestellt haben."


@ Was würde geschehen wenn das Verpflegungsgeld für Asylanten in allen europäischen Ländern "einheitlich" wäre?

-Dann würden sich Manche den langen Weg nach Deutschland ersparen,sogar das überqueren des Mittelmeers.....

Diana -->
Erstellt am 13.08.2018, 20:57 Uhr
Am 1.1.2019 wird Rumänien den EU-Ratsvorsitz übernehmen.

kokel
Erstellt am 24.08.2018, 09:07 Uhr und am 24.08.2018, 18:12 Uhr vom Moderator geändert.
[Der Beitrag wurde gelöscht.

Bitte diese Foren nicht für Angst verbreiten, zu missbrauchen!
Alte Geschichten, die schon länger kursieren und von der öffentlichen, glaubwürdig recherchierenden Presse nicht aufgegriffen werden, sind mit großer Vorsicht zu genießen]

Shimon
Erstellt am 24.08.2018, 10:21 Uhr
Polizeichef von Schweden warnt: Die Regierung hat die Kontrolle über das Land verloren
Von Kathrin Sumpf1. July 2017 Aktualisiert: 7. Juli 2017 18:12
"Die Polizei ist nicht mehr fähig, die Einhaltung der Gesetze sicherzustellen" erklärt der schwedische Polizeichef. Er ruft die Bevölkerung zur Hilfe auf.

Schweden ist schon längst ein - "failed state"...

gerri
Erstellt am 24.08.2018, 10:48 Uhr und am 24.08.2018, 10:48 Uhr geändert.
@ Gescheitert in welcher Hinsicht,weil Sie zu großzügig unkontrollierte Flüchtlinge aufgenommen haben? Menschen mit ganz anderer Auffassung,die im Gastland randalieren,ihre gescheiterte Lebensart vorzeigen.Ich hoffe das die Schweden wie auch alle andere aus dem Empfangs-Trauma aufwachen,die Undankbaren alle aus dem Land rausfegen.

Shimon
Erstellt am 24.08.2018, 11:10 Uhr
@ failed state bedeutet: "Die Polizei ist nicht mehr fähig, die Einhaltung der Gesetze sicherzustellen"!!!

Seite 281 von 284 |< · · [278] [279] [280] [281] [282] [283] [284] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz