Quo vadis Europa ?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 310 von 322 |< · · [307] [308] [309] [310] [311] [312] [313] · · >|


charlie
Erstellt am 17.04.2019, 12:04 Uhr
Ich zweifele daran, ob diejeniegen, die ab 1965 an der Macht waren, überhaupt links waren. National ganz sicher. Aber populistisch ganz sicher nicht. Sie hatten es auch nicht nötig. Populismus kommt nur dann zum tragen, wenn es freie Wahlen gibt.

gerri
Erstellt am 17.04.2019, 15:07 Uhr

(=) Populismus = Nationalismus.(Nationalbewusst)

charlie
Erstellt am 17.04.2019, 15:25 Uhr und am 17.04.2019, 15:26 Uhr geändert.
Nein. Lies' ein bischen im Netz
https://de.wikipedia.org/wiki/Populismus#Umgangssprache

bankban
Erstellt am 17.04.2019, 18:30 Uhr
Oxymoron: Erwachsenenalphabetisierung.

gerri
Erstellt am 17.04.2019, 18:37 Uhr und am 17.04.2019, 18:42 Uhr geändert.

Wikipedia- Sozialwissenschaft-

"Anton Pelinka beschreibt Populismus allgemein als „Protest, der sich gegen die Kontrollmechanismen richtet, die eine direkte ‚Herrschaft des Volkes‘ vermeiden sollen.“ Dem liege ein radikales Demokratieverständnis zu Grunde, wonach Demokratie – in Anlehnung an Abraham Lincoln – „Regierung des Volkes, für das Volk und durch das Volk“ sei."

(=) Für das eigene Volk....

charlie
Erstellt am 17.04.2019, 23:07 Uhr
Nein, wirklich nicht. Populismus hat mit Nationalismus nichts zu tun. Auch der von dir zitierte Text meint das nicht. Dass Populisten oft auch Nationalisten sind, und umgekehrt, ändert nichts daran. Um es einfach zu erklären: Populismus heißt, dem Volk nach dem Mund zu reden. Volk heißt hier: die Mehrheit der Wähler. Nicht die Nation.
Konkret auf Ceausescu bezogen: da er nicht gewählt wurde, hatte er das nicht nötig. Und er hat es auch nie getan. Man kann höchstens sagen, dass er hin und wieder die nationalen Gefühle der ethnischen Rumänen bedient hat. Das hat eine populistische Seite und es ist Nationalismus. Ich könnte mir vorstellen, dass du das meinst.

Brombeer
Erstellt am 18.04.2019, 09:02 Uhr

Griechenland will Reparationen

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/griechenland-zweiterweltkrieg-reparationen-101.html Stand: 17.04.2019 22:27 Uhr

Griechenland will von Deutschland 290 Milliarden Euro an Reparationen für die im Zweiten Weltkrieg begangenen Verbrechen einfordern. Das beschloss das Parlament in Athen. Das griechische Parlament stimmte mit großer Mehrheit für eine entsprechende Vorlage von Gremiumspräsident Nikos Voutsis, mit der die griechische Regierung aufgefordert wird, alle notwendigen diplomatischen und rechtlichen Schritte einzuleiten. Der griechische Staatschef Alexis Tsipras betonte vor den Abgeordneten des Parlaments: „Die Forderung von Reparationszahlungen ist für uns eine historische und moralische Pflicht." Der rechtsextremen Partei "Goldene Morgenröte" war der Betrag deutlich zu gering. Ihrer Auffassung nach müsse Deutschland mindestens 400 Milliarden Euro zahlen.

gerri
Erstellt am 18.04.2019, 09:38 Uhr und am 18.04.2019, 09:44 Uhr geändert.

charlie: "Populismus heißt, dem Volk nach dem Mund zu reden. Volk heißt hier: die Mehrheit der Wähler. Nicht die Nation."


(=)ZB.- In Rumänien nach der Mehrheit der Wähler wie Du sagst, nach dem Mund des Volkes zu reden,heißt die rumänische Nation (Mehrheitsbevölkerung)zu beachten.

-In allen Ländern wie auch in Deutschland,wäre die Stimme der Mehrheitsbevölkerung,hier des deutschen Volkes und Nation ausschlaggebend.

charlie
Erstellt am 18.04.2019, 10:12 Uhr
Ja, aber die Themen der Populisten müssen nicht nationalistisch sein.

gerri
Erstellt am 18.04.2019, 11:06 Uhr


(=) Das meine ich auch charlie,doch die Cosmopoliten die nicht wissen wem sie angehören,wollen das gleiche mit allen anderen Völkern,einen Sumpf in dem sie sich wohlfühlen würden.--Doch die Menschen wehren sich leider zu wenig,aus bequemlichkeit und gehn sogar nicht zur Wahl,meinend so den Gegnern eins auszuwischen.

charlie
Erstellt am 18.04.2019, 14:06 Uhr
das ist aber ein anderes Thema

gerri
Erstellt am 18.04.2019, 20:31 Uhr und am 18.04.2019, 20:35 Uhr geändert.

"-Griechenland will Reparationen:

-...müsse Deutschland mindestens 400 Milliarden Euro zahlen".


(=) An selber Arbeiten denken die wohl nicht,zu erst waren die Italiener als Besatzer,verlangen sie denen auch etwas?

H. Binder
Erstellt am 19.04.2019, 08:49 Uhr
Brombeer
Es ist an der Zeit, dass Deutschland seiner Verantwortung nachkommt und seine Schulden bezahlt.

bankban
Erstellt am 19.04.2019, 08:52 Uhr
gerri, das wäre doch was für dich, oder? Mit deinen einschlägigen Kompetenzen...

Chance für Gerri

gerri
Erstellt am 19.04.2019, 10:05 Uhr

(=)Ja genau,aber nur als Ober-Migrationsberater für ganz Deutschland.- Unterbringen würde ich sie nur privat bei den Bärle und Fähnchenschwingenden,gutmütigen Naturmenschen.-Den Rest der Richtlinien gebe ich lieber nicht bekannt,die Anzahl der Neuankömmlingen wird ins Minus gleiten.

Seite 310 von 322 |< · · [307] [308] [309] [310] [311] [312] [313] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz