Wie sterben Sprachen?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 4 von 13 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] · · >|


popescu
Erstellt am 02.09.2011, 19:24 Uhr
Bei manchen Mischehen hieß es: -"Mie nu-mi vorbeşti nemţeşte/săseşte in casă".
Wirklich? Wer soll das gesagt haben, der Ehepartner?
Und wie war und ist es in Mischehen in denen die rumänische Frau Deutsch und Sächsisch lernte, in sächsischer Tracht heiratete und heute, über 40 Jahre danach immer noch nicht akzeptiert ist? Ich ziehe es vor keine Namen zu nennen.

gerri
Erstellt am 02.09.2011, 19:30 Uhr und am 02.09.2011, 19:37 Uhr geändert.
@Hallo Popescu,ich habe gesagt "in manchen" Mischehen!!
Das was du behauptest ist auch eine Tatsache,das kennen wir
auch unter Sachsen die nur aus einer Anderen Gemeinde einheirateten. Das Thema haben wir schon durchgekaut.

Gruß, Geri

Mircea32
Erstellt am 03.09.2011, 08:02 Uhr
Mittelalterliche Verhältnisse!

Und so Mancher redet noch über Kultur und Gesselschaft der Neuzeit?!

guni
Erstellt am 04.09.2011, 20:02 Uhr
Schon mal vom "Siebenbürgisch-sächsischen Sprachwörterbuch" gehört, an dem nun bald 100 Jahre gearbeitet wird? Dieses Projekt kann jeder (auch finanziell) unterstützen!

Henny
Erstellt am 04.09.2011, 20:57 Uhr
Und so Mancher redet noch über Kultur und Gesselschaft der Neuzeit?!
Şi asta nu-ţi place Aurele?? Fiecare cu ce-l doare.

lucky_271065
Erstellt am 04.09.2011, 21:24 Uhr
Gibt es Bemühungen seitens des Verbandes oder anderen Organisationen die Mundart zu bewahren und weiterzuentwickeln? Falls ja welche sind das?

Ich weiss nicht, wer die Initiative hatte, aber ich habe mich neulich gefreut, eine Neuauflage von Schuster Dutz' Kurzgeschichten und Gedichten ("Das Kulturpfeifen") "zweisprachig" Deutsch und Sächsisch in der Schiller-Buchhandlung am Grossen Ring in Hermannstadt kaufen zu können.

buechercafe.ro/home/detailanzeige-buecher-startseite/news///a5641c337b0383b3b1190bc4187a5070/?tx_ttproducts_pi1%5BbackPID%5D=2&tx_ttproducts_pi1%5Bproduct%5D=125777

P.S. Falls mich jemand diese Tage vermissen sollte, schöne Grüsse aus dem Burzenland, vom Königsstein.

:grumpes
Erstellt am 04.09.2011, 23:02 Uhr
Man kann den Eindruck gewinnen, dass die Patienten aus dem Kurzentrum grundsätzlich ohne Sie auskommen müssen, aber die sind sicher nicht so wichtig. Ob sie Sie vermissen? Wie kann man etwas ermissen, das man nie zu sehen bekommen hat?

Wittl
Erstellt am 05.09.2011, 00:20 Uhr und am 05.09.2011, 00:25 Uhr geändert.
Schon mal vom "Siebenbürgisch-sächsischen Sprachwörterbuch" gehört...Dieses Projekt kann jeder unterstützen!
@ Guni,
natürlich schon gehört davon, auch dass Frau Dengel u. Frau Haldenwang fleissig weitertüfteln, soweit mir bekannt, ist Band 9 Q-R, und aus Nordsiebenbürgen scheinbar (bereits vor Jahren) Band fünf des Wörterbuchs fertiggestellt. Dass die Hermann Niermannstiftung und die Deutsche Botschaft sponsern ist bekannt, wenn jeder Einzelne das Projekt gerne unterstützen soll, könntest du vll so nett sein und Spendenkonten bekannt geben, Guni.

alemannische Wikipedia (liest sich leichter als erwartet

Stressfreie Woche a tutti

B-29
Erstellt am 05.09.2011, 13:07 Uhr
Die Bemühungen der musealen Erhaltung in allen Ehren! Diese Bemühungen sind natürlich sehr wichtig und sehr gut!

Allerdings wird dadurch an dem eigentlichen Problem nichts geändert: Die Anzahl der Sprecher der Mundart geht zur Neige und damit stirbt die Sprache, stirbt die Mundart! Und mit ihr die Kultur und die Werte, ob wir nun wollen oder nicht!

Die Kultur, Mentalität und die Werte gehen unweigerlich mit unter, wenn wir es nicht schaffen diesen Trend umzukehren!

Was ich gut finden würde wenn vom Verband zum Beispiel den Landsleuten ganz laut zugerufen werden würde: "Riäd saksesch mät irren Kängder!"

@popescu:
Auf Ihre Frage: Haben Sie einen Vorschlag was getan werden könnte?
Ja, habe ich und ich werde den auch vorbringen sobald ich den Eindruck habe, dass er auf offene Ohren stossen wird! Nicht jedoch wenn hier weiterhin versucht wird den Personen auf den Leib zu rücken, statt den angesprochenen Problemen auf den Grund zu gehen.

@gerri: Ich möchte Ihnen glauben, dass Sie mich nicht persönlich angreifen wollten. Sie stimmen mir aber hoffentlich zu, dass es nicht zielführend ist, Nebenschauplätze zu eröffnen und vom Threadthema abzulenken in dem man eigene negative Erfahrungen anspricht. Implizit dadurch diese Erfahrungen dann jedoch auf den Ersteller eines Themas bezieht?

@ derIjel: Ech bedunken mech fiur denjen Beidroch af saksesch. Ech wenschen den Dialektschreiwern vill Erfolg beim Motivieren der Lekt det saksesch wedder ze riäden! Ech bän awer iwwerzecht derfun dat em det saksesch hieren mess, damät em et riäden kuhn!

lucky_271065
Erstellt am 05.09.2011, 14:28 Uhr
@ :grumpes
Man kann den Eindruck gewinnen, dass die Patienten aus dem Kurzentrum grundsätzlich ohne Sie auskommen müssen

Meine Patienten weiss ich in guten Händen, wenn ich mal für eine Weile fort bin.

Man kann aber den Eindruck gewinnen, dass Sie mir meinen Aufenthalt im Königsstein-Gebirge (mit welchem Zweck auch immer, es könnte ja sogar ein therapeutisches Projekt sein) nicht gönnen. Ihr Problem!

B-29
Erstellt am 05.09.2011, 14:39 Uhr
lucky, grumpes und Co. : Könnt ihr Euch bitte im OffTopic Thread bekriegen oder das Nachrichtensystem nutzen? Ob ihr Euch den Urlaub gönnt oder nicht, hilft beim Thema des Threads nicht weiter. Danke!

der Ijel
Erstellt am 05.09.2011, 18:59 Uhr und am 05.09.2011, 19:04 Uhr geändert.
@ B-29 Die Bemühungen der musealen Erhaltung in allen Ehren! Diese Bemühungen sind natürlich sehr wichtig und sehr gut!
So ist es.
Uch dåt wot mir, en Hūndvel Dialektschreiwer mochen uch schåffen huet uch når musealen Wiart uch Charakter.
Dot gian mir zea.

Was ich gut finden würde wenn vom Verband zum Beispiel den Landsleuten ganz laut zugerufen werden würde: "Riäd saksesch mät irren Kängder!"

Auch gut

Ech bän awer iwerzecht dervun dat em det saksesch hIren mess, damät em et riede kūn!

Uch geat

Wī det Riaden netmih behärrsch breocht uch det schreiwen netmih ze līhren.
Do äs der Zeuch schün eosgefohren. Denn hia mest jo såksesch dinken, når dron kēnt hia mīh oder wenijer richtich Schreiwen lihren.
Es sei denn, der Stuudent, wenn er sei Dokter Arbecht mache will.
Nōch bēsser, hīren uch schreiwen. Mir hun ha äm Internet de Mejlijet ze liasen uch glechzedich ze hīren.

-----geht zur Neige und damit stirbt die Sprache, Und mit ihr die Kultur und die Werte, ob wir nun wollen oder nicht!
So ist es

--end sīl et wohr senj, dått mer de Sprōch
begruewen än de Iard
dron lot mer e såksesch Begrafnes mochen
denn se wor et wiard.

Discutando e parlando, il tempo e passando
ma ora io scrivero, la commedia in vero verro.
Ech ban net Dante Aligheri, ech ban uch net Pilatus.
Ma quello che ho scritto ho scritto.
Doch wåt ech geschriwen hun dåt hun ech geschriwen.

De Zegt mes vergohn,
se nit ålles mät,
daut Geschriwån lēt se stohn.
Daut wut mir net hu geschriwen,
når daut äs uch net iwrich bliwen.

Ech erwuerden oft uch nichen Untwert åf menj Gekrätzel.
Uch gor net åf Såksesch.
Denn det såksesch Schreiwen lühnt sich når dēm dī sich e ket Zegt derfuir nit,uch dēm et Spass mocht.
Wī mir åwer denich untwern wäll, terf dot ä senjer Schräft mochen. Menj Motterschräft äs Såksesch.

Parole, parole. Et bleiwt mir näst undert iwrich, ås un dēm wåt oald är ha quaseln, än desem Forum, uch lonjst dem Thema verbai, oft esi persünlich warden uch sich än de Hoor geroden un dēm mech ze ergötzen, ze amüsieren uch oaldīst ze inspirieren.
Gotterholdich


Wittl
Erstellt am 05.09.2011, 21:30 Uhr
än desem Forum...oft esi persünlich warden uch sich än de Hoor geroden

Cha frälich Ijel, virëusgesatzt em huet noch puer, åndernfålls kån em sich net än de Wall geroden

lucky_271065
Erstellt am 07.09.2011, 23:54 Uhr
@ B-29
lucky, grumpes und Co. : Könnt ihr Euch bitte im OffTopic Thread bekriegen oder das Nachrichtensystem nutzen? Ob ihr Euch den Urlaub gönnt oder nicht, hilft beim Thema des Threads nicht weiter. Danke!

Wenn Du ein aufmerksamer und höflicher Mensch wärst, hättest Du zumindest bemerken können, dass ich einen positiven Beitrag zum Thema - einen bibliographischen Hinweis - gebracht habe.

Dass ich daraufhin "bekriegt" wurde, verdiente eine Zurechtweisung. An die Adresse des Angreifers. Ich hätte es geschätzt, wenn es von Deiner Seite als Eröffner des Threads gekommen wäre. Was aber nicht geschah. So habe ich geantwortet. Was nicht bedeutet, dass ich beabsichtige, mich auf diesem Thread mit :grumpes oder sonstwem zu "bekriegen". Ich verspreche Dir, in Zukunft zumindest auf diesem Thread jeden weiteren perönlichen Angriff wie weiter oben zu ignorieren. Und erwarte, dass Du eventuelle weitere Angreifer genauso zurechtweist wie weiter oben geschehen. Danke!

P.S. Ich schätze es, dass auf diesem Thread zumindest einige auf Sächsisch schreiben. Ich habe das leider nicht gelernt, aber das Lesen macht mir Spass. Deshalb auch mein Hinweis auf Schuster Dutz.

Koi
Erstellt am 08.09.2011, 01:42 Uhr und am 08.09.2011, 01:42 Uhr geändert.
P.S. Ich schätze es, dass auf diesem Thread zumindest einige auf Sächsisch schreiben. Ich habe das leider nicht gelernt, aber das Lesen macht mir Spass.

Lucky, Sie Arsch.

Seite 4 von 13 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz