Interessant, kurios, skurril

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 116 von 137 |< · · [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] · · >|


getkiss
Erstellt am 12.02.2018, 17:39 Uhr und am 12.02.2018, 17:39 Uhr geändert.
Es ist nicht nur interessant.
Die letzten zitierten Links belegen auch anderes.
Sie sind nicht nur wegen Ost-Europas ausgesucht.
Die Links sind allesamt tendenziösen Inhalts, gegen die lokalen Regierungen gerichtet.
Und wurden ebenso tendenziös ausgewählt, obwohl es zu der Situation auch gegenseitige objektive Berichterstattung gibt, direkt vor Ort, nicht von Regierungsseite. Auch wenn die Berichte vor Ort nicht in deutscher Sprache sind, ein Hinweis in Auszugsform würde genügen.
Auch wenn es dem Selektierer nicht passt: Das ist keine objektive Berichterstattung.

seberg
Erstellt am 12.02.2018, 18:08 Uhr
Vorsicht, @getkiss und @gehage, vielleicht postet ihr eure Meinung hier in einem Forum der sog. "Lügenpresse"!? Kann das sein?? Wer soll euch dann noch glauben???
Das wäre doch echt interessant, kurios und skurril, oder?

kleeblatt17
Erstellt am 12.02.2018, 19:34 Uhr und am 12.02.2018, 19:37 Uhr geändert.
Etwas albern, was du hier von dir gibst, getkiss. Ich habe auch den Artikel der Neuen Zürcher Zeitung im Pressespiegel gelesen. Dass sich Ungarn unter Ministerpräsident Orban in Sachen Demokratie, Rechtstaatlichkeit, Medienfreiheit, rigoroser Flüchtlingspolitik ganz eindeutig an den Rand der Europäischen Union manövriert hat, kannst du vielleicht ignorieren, nicht aber die Europäische Kommission und die internationalen Medien. Dass ein Pressespiegel eine Auswahl darstellt, ist doch klar. Es sind ausschließlich deutschsprachige Medien berücksichtigt, so dass deine ungarischen Quellen hier nicht hingehören. Ein Pressespiegel leistet doch keine "objektive Berichterstattung", die Berichterstattung anderer Medien schlägt sich auswahlweise im Pressespiegel nieder. Ist das so schwer zu verstehen?

gehage
Erstellt am 12.02.2018, 20:14 Uhr und am 12.02.2018, 20:19 Uhr geändert.
Dass sich Ungarn unter Ministerpräsident Orban in Sachen Demokratie, Rechtstaatlichkeit, Medienfreiheit, rigoroser Flüchtlingspolitik ganz eindeutig an den Rand der Europäischen Union manövriert hat, kannst du vielleicht ignorieren, nicht aber die Europäische Kommission und die internationalen Medien.

aha, und das hat alles mit R. oder SBG zu tun! nochmal die offizielle regel...


"Der Pressespiegel enthält eine umfangreiche Liste mit Verweisen zu deutschsprachigen Publikationen in der ganzen Welt sowie die Ergebnisse der Internet-Recherchen rund um Siebenbürgen und Rumänien."

...was in den pressespiegel gepostet werden darf und von einigen, die gleicher als gleich sind, nicht befolgt werden. andere aber genau dafür "maßregeln"!

nichts für ungut...

getkiss
Erstellt am 12.02.2018, 22:12 Uhr und am 12.02.2018, 22:17 Uhr geändert.
Ein Pressespiegel leistet doch keine "objektive Berichterstattung"
dieser eine bestimmt nicht!

die internationalen Medien. Dass ein Pressespiegel eine Auswahl darstellt, ist doch klar. Es sind ausschließlich deutschsprachige Medien berücksichtigt,

Eine hervorragende Verständnis der Situation. Um die internationale Medien zu beschreiben, werden ausschließlich deutschsprachige Medien berücksichtigt.
Bravo! Bessere Konkordanz wäre mir auch nicht gelungen...

kleeblatt17
Erstellt am 12.02.2018, 22:42 Uhr
Der bejahrte Filmausschnitt passt gut hierher:
Hans Moser in dem Film "Das Ekel"
Und bitte nicht zu sehr granteln, die närrischen Tage verlangen uns aktuell viel ab.

gehage
Erstellt am 15.02.2018, 11:59 Uhr
schon eine kuriose skurrile wahrnehmung der...

"Der Pressespiegel enthält eine umfangreiche Liste mit Verweisen zu deutschsprachigen Publikationen in der ganzen Welt sowie die Ergebnisse der Internet-Recherchen rund um Siebenbürgen und Rumänien."

...pressespiegel regel, deren einhaltung von anderen nutzern eingefordert wird aber selber sich nicht daran hält, wie man auch heute sehen kann:

Deutschland-Kurier: 
Erika Steinbach: Doppelte Staatsangehörigkeit - Union sitzt in der selbst gestellten Falle 

Welt: 
Ungarn plant drastisches Gesetzespaket gegen Flüchtlingshelfer

Deutschlandfunk: 
Ungarn: Europarats-Experte kritisiert NGO-Gesetz


p.s. eine frage, hr. schoger, sei noch erlaubt. wieso haben sie ihr posting, worin sie getkiss und mich als störenfried (weil wir das taten was sie durchgehend auch tun!) des strangs bezeichnen, nach einigen tagen gelöscht? damit meine antwort darauf "aus der luft gegriffen " erscheint?

nichts für ungut...

getkiss
Erstellt am 15.02.2018, 12:14 Uhr und am 15.02.2018, 12:17 Uhr geändert.
Ach @gehage, die Artikel über Ungarn dienen doch nur als Wegweiser für die deutsche Politik der nächsten Jahre, wenn die CDU nur noch mit der AfD koalieren kann.
Sozusagen Zukunftsmusik von der Kleeblättchen und seebergchen sich in die Hose...reden ?
Oder passen sie einfach nur in das Weltbild des Pressespiegel-Produzenten? Von wegen "demokratisch" den Bock geschossen und dann zur Löschung gezwungen?
Kommt eigentlich der Begriff Koalition/Koalieren vom Koala-Bär?

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 15.02.2018, 13:11 Uhr und am 15.02.2018, 13:14 Uhr geändert.
Sie irren, gehage, das aber konsequent.
Meine Aussage "Sie und gehage versuchen vergeblich, diesen Pressespiegel zu stören." (Posting vom 11.02.2018, 12:40 Uhr) ist weiterhin online.
Erika Steinbach, ehemalige Präsidentin und heutige Ehrenpräsidentin des Bundes der Vertriebenen, äußert sich zur doppelten Staatsbürgerschaft, eine politisch brisante Streitfrage, die auch Landsleute berührt.
Zu Ungarn - ein zumindest marginal relevantes Pressespiegel-Thema - habe ich bereits Stellung genommen.

Nichts für ungut.

gehage
Erstellt am 15.02.2018, 14:33 Uhr und am 15.02.2018, 14:39 Uhr geändert.
Zu Ungarn - ein zumindest marginal relevantes Pressespiegel-Thema - habe ich bereits Stellung genommen.

ist das eine plausibele stellungnahme?

Ja, es ist im Kontext der rumänisch-ungarischen Beziehungen von mindestens marginaler Relevanz.

es widerspricht aber trotzdem der regel, die sie bei anderen nutzer einfordern. was wollen sie damit bezwecken dass sie immer wieder von ungarn links setzen? meistens mit negativen schlagzeilen. rumänien hat sicherlich mit x anderen länder viel engere beziehungen als mit ungarn, von denen sie aber nie ein link setzen. da wäre doch auch "zumindest" eine "marginale relevanz" vorhanden! zur erinnerung, das...

Gegen Rumänien hat Frankreich ja auch nichts, dort ist die französische Industrie wie beispielsweise Renault stark investiert. Rumänien, Bulgarien und Kroatien wollen auch den Euro einführen, weil ihre Bevölkerung sich bereits über beide Ohren in Euro verschuldet hat und sie nun die Eurodruckerpresse brauchen, um die Schulden zu bedienen

...wurde gelöscht weil angeblich keine relevanz zu rumänien bestand. oder war die löschung weil es, zumindest im zweiten teil, in bezug auf R. negativ ist? oder weil sie sich das recht nehmen in dem strang exklusiv zu berichten? es ist doch kein problem wenn es so sein sollte, sagen sie es nur und kommen sie nicht mit scheinheiligen regeln, und gut is....

nichts für ungut...

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 15.02.2018, 15:08 Uhr
gehage: ...weil sie sich das recht nehmen in dem strang exklusiv zu berichten?

Exakt so ist dieser Bereich auch gedacht, nämlich als redaktionelles Informationsangebot, nicht als Diskussionsort. Das wurde inzwischen über ein Jahrzehnt lang (seit 2007) von den Usern auch respektiert. Angebote kann man nutzen oder auch nicht.


gehage
Erstellt am 15.02.2018, 15:45 Uhr und am 15.02.2018, 15:46 Uhr geändert.
dann kommen wir ja der sache schön langsam näher, hr. schoger! das ist auch i.o. wenn das so gadacht ist! das hätten sie, beim löschen meiner links, auch gleich so sagen sollen und nicht mit einer regel daherkommen die sie selber auch nicht einhalten!

und diskutiert habe ich, bis auf die klarstellung warum die links gelöscht wurden, in dem strang nicht. das waren schon andere die da ihre witzchen oder andere erlebnisse erzählt haben. die wurden jedoch nicht gelöscht...

nichts für ungut...

gerri
Erstellt am 19.02.2018, 11:33 Uhr und am 19.02.2018, 11:58 Uhr geändert.
@ Interessant,kurios,skuril:

William James Sidis a fost, de foarte mic, o persoană specială. S-a născut în Statele Unite pe 1 aprilie 1898 şi a murit pe 17 iulie 1944. Abilităţile ieşite din comun, mai ales în domeniile matematică şi lingvistică, l-au făcut să fie declarat cel mai inteligent om din istorie.

La şase ani l-a studiat pe Aristotel. A devenit ateu atunci cînd a studiat toate religiile. A învăţat alfabetul grecesc şi l-a citit pe Homer în original la vîrsta de patru ani.

La şase ani, Sidis a învăţat rusa, franceza, germana, ebraica, turca şi armeana. De asemenea, a inventat o limbă numită vendergood.

Ailliam Sidis a început şcoala la şase ani, a terminat clasa a treia în doar trei zile şi a absolvit toată şcoala în şapte luni.

A devenit cel mai tînăr student care a fost admis la Harvard, avînd doar 11 ani. A absolvit Harvard, ,,magna cum laude,,, la 16 ani şi a intrat la Drept la aceeaşi universitate în 1916.

După ce a terminat facultatea, s-a decis să predea pentru scurt timp matematica la Universitatea Rice din Houston, Texas. Însă faima sa și hărțuirile jurnaliștilor l-au făcut să demisioneze și să se mute în Boston unde a avut mai multe slujbe, sub nivelul său de inteligență.

În luna mai a anului 1919, a fost arestat pentru organizarea de manifestații comuniste. În timpul procesului declară că nu crede în Dumnezeu, că admiră socialismul și că este sigur că multe dintre problemele lumii ar putea fi rezolvate dacă omul renunță la capitalism.

A fost condamnat la optsprezece luni de închisoare.

S-a retras în micuțul său apartament din Boston unde a redactat mai multe lucrări științifice. În iulie 1944 a fost găsit inconștient în apartament. Avusese un accident vascular cerebral care îi fusese fatal, Avea doar 46 de ani.

William James Sidis a avut un coeficient de inteligenţă unic. IQ-ul mediu este 100, iar un IQ de peste 140 conferă omului titlul de geniu. George Washington avea un coeficient de inteligenţă de 140, Albert Einstein avea 160, iar Isaac Newton avea un remarcabil IQ de 190. Sidis a avut însă un IQ estimat la 250-300.

gerri
Erstellt am 19.02.2018, 12:19 Uhr und am 19.02.2018, 12:20 Uhr geändert.
William James Sidis war von klein auf, eine besondere Person. April 1898 in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 17. Juli 1944. Die ungewöhnliche Fähigkeiten, vor allem in der mathematischen und sprachlichen Bereichen, machte ihn zum klügsten Mann in der Geschichte.

Im Alter von sechs Jahren studierte er Aristoteles. Er wurde Atheist, als er alle Religionen studierte. Er lernte das griechische Alphabet und las Homer im Original im Alter von vier Jahren.

Im Alter von sechs Jahren lernte Sidis Russisch, Französisch, Deutsch, Hebräisch, Türkisch und Armenisch. Er erfand auch eine Sprache namens Vendergood.

Ailliam Sidis begann die Schule im Alter von sechs Jahren, beendete die dritte Klasse in nur drei Tagen und absolvierte die ganze Schule in sieben Monaten.

Er wurde der jüngste Student in Harvard der zugelassen wurde, mit nur 11 Jahren. Er graduierte Harvard,, Magna cum laude, mit 16 und ging das Recht studieren an der gleichen Universität in 1916.

Nach seinem Abschluss am College beschloss er, kurz Mathematik an der Rice University in Houston, Texas, zu unterrichten. Aber sein Ruhm und Belästigung von Journalisten machte ihn zurücktreten und Umzug nach Boston, wo er mehrere Arbeitsplätze unter seiner Intelligenz Ebene hatte.

Im Mai des Jahres 1919 wurde er für die Organisation kommunistischer Demonstrationen verhaftet. Während des Prozesses sagt er, dass er nicht an Gott glaubt, dass er den Sozialismus bewundert und dass es sicher ist, dass viele der Probleme der Welt gelöst werden könnten, wenn der Mensch auf den Kapitalismus verzichtet.

Er wurde zu achtzehn Monaten Gefängnis verurteilt.

Er zog sich in seine kleine Wohnung in Boston zurück, wo er mehrere wissenschaftliche Arbeiten schrieb. Im Juli 1944 wurde er bewusstlos in der Wohnung gefunden. Er hatte einen Schlaganfall, der tödlich gewesen war, er war nur 46 Jahre alt.

William James Sidis hatte eine einzigartige IQ. Der durchschnittliche IQ ist 100, und ein IQ von über 140 gibt dem Mann den Titel des Genies. George Washington hatte einen 140 Intelligenz Koeffizienten, Albert Einstein war 160, und Isaac Newton hatte einen bemerkenswerten IQ von 190. Sidis hatte einen geschätzten IQ von 250-300.

_Gustavo
Erstellt am 19.02.2018, 20:53 Uhr und am 19.02.2018, 20:56 Uhr geändert.
Die zwei Seiten der Menschheit
Yann Arthus-Bertrands filmisches Kunstwerk über menschliches Dasein

Was macht den Menschen aus? Was ist der Sinn des Lebens? Sind wir alle tatsächlich so verschieden? Haben wir nicht mehr Werte gemeinsam, als wir denken? Wenn ja, warum ist es so schwer, einander zu verstehen? Und warum machen wir von einer Generation zur nächsten immer dieselben Fehler? Diesen und anderen elementaren Fragen des Lebens geht der französische Fotograf und Dokumentarfilmer Yann Arthus-Bertrand, der in den vergangen 40 Jahren vor allem durch seine spektakulären Luftbildaufnahmen der Erde (u. a. für die Foto- und Filmproduktion „Die Erde von oben“) bekannt wurde, in seinem Dokumentarfilm „Human – Die zwei Seiten der Menschheit“ nach. Die Antworten sucht er nicht in Zahlen und Statistiken sondern bei den Menschen selbst.

Seite 116 von 137 |< · · [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz