Ist Ungarn noch demokratisch?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 194 von 226 |< · · [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] · · >|


schuetze
Erstellt am 09.10.2017, 00:11 Uhr
Auf die Idee alle die nicht meine politische Ansichten teilen, in eine Anstalt einzuweisen, bin ich noch nie gekommen @ Gustavo. Ich bevorzuge immer noch den demokratischen Weg zu einer Lösung, aber das gibt mir nattürlich einen interessanten Einblick in deine Persöhnlichkeit.

Ich finde diese ganze Hetzkampagnie der EU gegen Ungarn und insbesondere gegen Orban eine Riesenschweinerei.

Der Orban verteidigt sein Land und die Interessen seiner Bevölkerung. Dafür ist er von seinem Volk gewählt worden. Merkel und Co sollten sich ein Beispiel daran nehmen, und wieder im Interesse ihres Volkes handeln, den Wink mit dem Zaunpfahl haben sie jetzt bei den Wahlen bekommen. Jedes noch so kleine Kind hätte es spätestens jetzt begriffen.

Man muss einfach respektieren und akzeptieren, wenn ein Volk keine Fremden unter sich haben will, und mit keinen Fremden zusammenleben will.
Eine holländische Politikerin hat es treffend erklärt vor einiger Zeit: Wenn man in einen Hühnerstall zuviele Hühner reintut, dann fangen sie irgendwann an, sich blutig zu picken.
Das ist beim Menschen auch nicht viel anders.


bankban
Erstellt am 09.10.2017, 08:25 Uhr
Orban ist ein antisemitisches Schwein und eine Schande für die EU. Das Land ist zu früh in die EU aufgenommen worden und müsste rausgeschmissen werden, weil die Mehrheit der Bevölkerung mit den Werten der EU nichts anfangen kann.

getkiss
Erstellt am 09.10.2017, 09:02 Uhr
Eine "qualifizierte" Meinung.
Orban ist ein antisemitisches Schwein und eine Schande für die EU.
Es gibt halt auch noch andere Schweine, mit richtigen Borsten. Die müssen auch zum Schlächter damit sie "verzehrt" werden können...

kokel
Erstellt am 09.10.2017, 09:23 Uhr
"Orban ist ... ein(e) eine Schande für die EU."

...genauso, wie die Grünen für Deutschland!

edka
Erstellt am 09.10.2017, 16:40 Uhr und am 09.10.2017, 16:49 Uhr geändert.
Orban ist ein antisemitisches Schwein und eine Schande für die EU. Das Land ist zu früh in die EU aufgenommen worden und müsste rausgeschmissen werden, weil die Mehrheit der Bevölkerung mit den Werten der EU nichts anfangen kann.


bankban!

Genau das habe ich gemeint. Wenn aus dir der Jude spricht dann plötzlich wirkst du als eine geistig zurückgebliebene.
Fasels von Antisemitismus obwohl keine Semitismus gibt.

So Lange bis ihr Orban beschimpft weiß ich dass er sein Job verdammt Gut macht. Wer weiß vielleicht gelingt es ihm Europa von euch noch zu retten.




bankban
Erstellt am 09.10.2017, 19:26 Uhr
edka!

Orbáns Vorgehen gegen die CEU im Februar richtete sich auch gegen Soros. Seine Anti-Soros-Kampagne im Juli benutzte einen antijüdischen Topos der NAzis, den des lachenden Juden. Diesen Topos benutzte Hitler öfters, bei Bedarf reiche ich Zitate und Quellen gern nach. Im Sommer wurde die ungarische Regierung darauf hingewiesen (als ob dessen bedurft hätte), dass die Kampagne national und international als antisemitisch wahrgenommen wird. Die Kampagne wurde im Juli beendet, weil man inmitten der in Budapest stattfindenden Schwimm-EM keine negative Berichterstattung über Ungarn haben und lesen wollte. (Ich erinnere nur kurz daran: auch das Hitlerregime hat 1936 die antisemitische Hetze zurückgeschraubt, für die Zeit der Olympischen Spiele). Und jetzt führt Orban diese "nationale Konsultation" über den angeblich existierenden Sorosplan durch: erneut mit einem Bild des (diabolisch) lachenden Soros durch. Was ist dieses Vorgehen in einem Land, in dem der Name Soros lediglich ein Code für "Jude" ist, anderes als Antisemitismus?

gerri
Erstellt am 09.10.2017, 19:45 Uhr

@ Wer erfindet eigentlich all diese Beleidigungsarten von vor 75 Jahren? Die heutigen Menschen interessiert das alles nicht, wissen gar nicht damit was anzufangen.Da muss immer Jemand sein der diese Vorwürfe erklärt,das die Nazi und Hitler,ich glaub bald zeigt man Euch den Vogel da die Menschen auf sowas keine Lust haben,sich auch nicht erpressen lassen.Fangt an zu arbeiten,beschafft Euch so das Geld.

bankban
Erstellt am 09.10.2017, 19:52 Uhr und am 09.10.2017, 19:53 Uhr geändert.
Nur weil für dich die Zusammenhänge unklar sind, gilt das nicht auch für andere. Und, ja, ich arbeite und von meinen Abgaben kriegst du deine Rente!

TAFKA"P_C"
Erstellt am 09.10.2017, 20:20 Uhr
Wer erfindet eigentlich all diese Beleidigungsarten von vor 75 Jahren?
gerri, verstehst du immer, was du schreibst? wie soll das denn gehen? oder erfindet jemand etwas jetzt oder jemand hat sie vor 75jahren erfunden, aber man erfindet nichts von vor 75jahren.
oder meinst du "herausfinden" statt "erfinden"?

bankban
Erstellt am 09.10.2017, 20:23 Uhr
natürlich meint er "erfinden"... das entspricht doch seiner Denke. du liest doch seine Beiträge auch seit zehn Jahren, kennst du denn seine Denke noch nicht? ich möchte gar nicht wissen, was er alles als eine "Erfindung" ansieht, gerade und vor allem im Zusammenhang mit dem II WK!

seberg
Erstellt am 09.10.2017, 20:56 Uhr und am 09.10.2017, 21:03 Uhr geändert.
Man muss einfach respektieren und akzeptieren, wenn ein Volk keine Fremden unter sich haben will, und mit keinen Fremden zusammenleben will.
Was für ein wirres und faschistoides Dampfgeplauder man hier lesen kann ist erschreckend! Aber es passt wohl in unsere Zeiten von Pegida und AfD und "Reichsbürgern" und "Identitären" und dem ganzen dazu passenden demagogisch politisierenden Gesocks.
"Keine Fremden unter sich haben wollen"? und "mit keinen Fremden zusammenleben wollen"???
Wer so daher schwafelt hat ganz offensichtlich keine Ahnung von dem sog. "Fremden", keine Ahnung, wieviel "Fremdes" in ihm selbst steckt. Wüsste er es, und wüsste er, dass es ihn selbst ohne dieses ihn ängstigende "Fremde" gar nicht geben würde ... er würde vermutlich zu Tode erschrecken...Oder für immer geheilt sein von seinem Fremdenhass.

gerri
Erstellt am 09.10.2017, 21:04 Uhr

bankban:"..und von meinen Abgaben kriegst du deine Rente!"


@ Ich bin seit 1978 in Deutschland,habe meine Rente selber erarbeitet,kannst mir kein schlechtes gewissen einreden. Arbeite weiter im Schweiße Deines Angesichtes.....

gerri
Erstellt am 09.10.2017, 21:06 Uhr und am 09.10.2017, 21:16 Uhr geändert.
Tafka "P_C":"oder meinst du "herausfinden" statt "erfinden"?

@ Manche junge Alleswisser müssen erfinden oder aus der Geschichtskiste herauskramen,Behauptungen die vor 75 Jahren im gebrauch waren.Heute interessiert das die junge Generation überhaupt nichtmehr,mich sowieso nie,die können mit solchen altmodischen Beleidigungen nichtsmehr anfangen. Heute leben andere Generationen, die kann man damit nichtmehr erschrecken oder ereichen.Aus vorbei,vielleicht kapiert Ihr es

TAFKA"P_C"
Erstellt am 09.10.2017, 21:10 Uhr und am 09.10.2017, 21:10 Uhr geändert.
gerri, du hast dir nur rentenpunkte erarbeitet. deren wert wir immer wieder neu ermittelt. dafür werden die jetzt arbeitenden und deren einkommen als grundlage genommen. du hast, während du gearbeitet hast, die rente derer bezahlt, die damals rentner waren, genau so wie es unter anderem bankban jetzt für dich tut.

TAFKA"P_C"
Erstellt am 09.10.2017, 21:17 Uhr
Was für ein wirres und faschistoides Dampfgeplauder man hier lesen kann ist erschreckend! Aber es passt wohl in unsere Zeiten von Pegida und AfD und "Reichsbürgern" und "Identitären" und dem ganzen dazu passenden demagogisch politisierenden Gesocks.
das passiert leider überall auf der welt. und die schweigende mehrheit sieht wieder nur zu, bis es zu spät ist und die extremen alles übernommen haben. hier, in diesem forum auch!!!

Seite 194 von 226 |< · · [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz