Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 336 von 623 |< · · [333] [334] [335] [336] [337] [338] [339] · · >|


_Gustavo
Erstellt am 02.04.2016, 22:34 Uhr
AfD und Pegida - Nazis und strunzdumme Hohlköpfe

gehage
Erstellt am 04.04.2016, 16:51 Uhr
tja, so unterschiedlich kann man pressefreiheit auslegen. das ist reale demokratie. was pispers in gustavos verlinkten youtube sagt ist erlaubt, was böhmermanns schreibt...nicht. wird von der kanzlerin kritisiert und anschliessend vom sender genommen.

jan-boehmermanns-gedicht

sind das die ersten "früchte" der türkei-abhängigkeit? war doch zu erwarten dass man erpresst wird.

nichts für ungut...

Slash
Erstellt am 04.04.2016, 18:02 Uhr
@gehage, trotzdem ist das Gedicht noch im Netz, sogar als Video

bankban
Erstellt am 04.04.2016, 18:11 Uhr und am 04.04.2016, 18:14 Uhr geändert.
wird von der kanzlerin kritisiert und anschliessend vom sender genommen.

Falsch. Die Sendung wurde meiner Erinnerung nach letzten Freitag vom Sender genommen. Die Kanzlerin kritisierte laut SPIEGEL aber am Sonntagabend in ihrem Telefonat mit Davutoglu das Gedicht. Also kann von einer insinuierten Kanzlerinnenanweisung keine Rede sein.


Im Übrigen: das Gedicht ist ja auch tatsächlich verletzend, schließlich ist es ja eine Beleidigung, jemanden einen Pädophilen zu nennen, der das nicht ist.

(Dass aus dem Kontext der Sendung hervorgeht, dass es sich hierbei um Satire auf Metaebene handelt, überfordert halt die meisten Menschen wie auch Senderchefs. Das ist zwar bedauerlich, aber zugleich charakteristisch für den Geisteszustand und die Geistesbildung (sowie den Charakter) dieser Republik. Das Traurigste ist vielleicht, dass selbst Michael Hanfeld, Feuilletonchef der FAZ und ansonsten ein kluger Kopf, das Gedicht nicht recht zu verstehen vermocht hatte.).

gehage
Erstellt am 04.04.2016, 18:14 Uhr und am 04.04.2016, 18:38 Uhr geändert.
ja klar, slash. es geht aber darum dass die obrigkeit kritik geübt und einfluss, auf ein öffentlich rechtliche anstalt, genommen hat, um das gedicht vom sender zu entfernen.

und genau die gleiche obrigkeit prangert solche praktiken bei putin, in polen oder ungarn, um nur einige zu nennen, an.

bankban, glaubst du wirklich dass die kanzlerin selber beim sender anruft um das ein oder andere zu klären? dafür sind andere da... um nachher dann kritik zu üben. die "reihenfolge" wird schon eingehalten, es ist nur schade dass "einfluss" genommen wird. war da nicht schon mal was? wurde nicht unlängst eine sendung, die nicht linienkonform war, aus der mediathek der öffentlichen rechtlichen FS entfernt? du kannst dich doch sicher noch daran erinnern...

ja, die sprache ist rauer geworden:

Im Übrigen: das Gedicht ist ja auch tatsächlich verletzend, schließlich ist es ja eine Beleidigung, jemanden einen Pädophilen zu nennen, der das nicht ist. 

klar ist es nicht ok solches zu sagen wie im zitat. aber ist es ok wenn der vizekanzler demonstranten, egal wie man zu denen steht, "pack" nennt? ist das nicht, auf einer anderen ebene, genauso verletzend?

wurde nicht auch der deutsche botschafter in der türkei zum "rapport " zitiert?

nichts für ungut...

Hatzfelder
Erstellt am 04.04.2016, 19:56 Uhr
Wie sagt ein altes deutsches Sprichwort? "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich." Die deutsche Sprache war schon vorher rau.

aber ist es ok wenn der vizekanzler demonstranten, egal wie man zu denen steht, "pack" nennt?

Gabriel hat die Gewalttäter in Heidenau, die sich im Schlepptau einer NPD-Demo tummelten, als Pack bezeichnet. Das war im August 2015.
Davor, im Dezember 2014, hatte er das Anliegen der Pegida, als "ernst zu nehmen" bezeichnet. Ende Januar oder Anfang Februar 2015 hat er sich auch noch mit Anhängern der Pegida in Dresden getroffen. Und "gedankt" wurde es ihm mit einem Galgen auf einer Pegida-Demo im Oktober 2015.
Ich weiß nicht, wer sich in diesem Falle fragen muss, ob sein Verhalten Ok war oder nicht, der Sigi oder die Pegida?

Man mag zum dicken Sigi stehen, wie man will, aber NPD Sympathisanten kann man meiner Meinung nach getrost als Pack definieren, ohne beleidigend zu sein.

gehage
Erstellt am 04.04.2016, 20:10 Uhr und am 04.04.2016, 20:14 Uhr geändert.
bist du nun des lauserl oder diana? oder hast du es nun geschafft, unter dem namen "hatzfelder", beide zu vereinigen?

ganz leicht zu durchschauen...

apropos, so ein chamäleon hatten wir hier schon mal:mirceaurelsamomo

nichts für ungut...

gehage
Erstellt am 06.04.2016, 10:17 Uhr
Am Montag gegen 22.40 Uhr kreuzten sich im U-Bahn -Zwischengeschoss Implerstraße die Wege einer 24-jährigen Münchnerin und eines 20-jährigen Somaliers. Im Vorbeigehen fasste ihr der Mann an die Brust. Die Frau rief die Polizei, der Sittenstrolch wurde verhaftet und leistete dabei heftige Gegenwehr.

quelle: tz vom 06.04.16

nichts für ungut...

Diana -->
Erstellt am 06.04.2016, 16:20 Uhr
da siehst du was passiert, wenn man verbotenes tut.

gehage
Erstellt am 07.04.2016, 11:21 Uhr
Am Dienstag gegen 8.30 Uhr hat ein 27-Jähriger in der Tram einer Angestellten seinen Penis gezeigt. Die Frau (28) wehrte sich verbal und ging. Da ging der Äthiopier zu einer 40-Järigen, die mit ihren Töchtern (1 und 5 ) in der Straßenbahn war und spielte direkt vor dem Gesicht des einjährigen Kindes an sich herum.

quelle: tz vom 07.04.16

wo ist der aufschrei der gutmenschen angesichts solcher tatsachen?

nichts für ungut...

bankban
Erstellt am 07.04.2016, 11:49 Uhr und am 07.04.2016, 11:49 Uhr geändert.
wo soll der sein? du selbst schreist ja, ob wirs wollen oder nicht...

vielleicht ist man ja auch einfach nur vorsichtig, angesichts solche meldungen wie Polizei muss Belästigungsvorwürfe korrigieren weil man nicht wegen jeder meldung sofort skandal, skandal rufen will... denn es ist eben nicht jede meldung eine tatsache

Friedrich K
Erstellt am 07.04.2016, 12:08 Uhr
Ein wenig exotische Unterhaltung für die Leute in der Tram die intensivst mit ihrem Wischphone beschäftigt sind sollte man nicht überbewerten ...

P.S. Die Anpassungsfähigkeit und Aufgeschlossenheit der Einheimischen lässt aber arg viel zu wünschen übrig - kein Verständnis für fremde Kulturen, kein Verständnis für ...

gehage
Erstellt am 07.04.2016, 12:11 Uhr und am 07.04.2016, 12:27 Uhr geändert.
wo soll der sein?

na da wo sich die gutmenschen sonst artikulieren...

du selbst schreist ja

ich nahm bis jetzt an, du kannst lesen. ich schrieb doch von gutmenschen...

und nein, bankban, ich schreie nicht. ich weise nur dezent darauf hin was die gutmenschen negieren und nicht wahr haben woll(t)en...


nichts für ungut...

bankban
Erstellt am 07.04.2016, 12:48 Uhr
ich weiß nicht, ob ich mit dem begriff gutmensch gemeint bin... auch nicht, ob ich verstehe, was er meint und was ein gutmensch ist...
aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass auch gutmenschen es wahrnehmen, wenn flüchtlinge verbrechen begehen, klauen, sexuell belästigen etc... schließlich lesen doch, nehme ich mal an, auch gutmenschen, zeitungen, nicht nur schlechtmenschen...und wenn sie das tun, müssen sie ja das alles wahrnehmen...denn nicht sie reden ja von der lügenpresse, vermute ich mal... aber ich könnte es mir halt vorstellen, dass diese gutmenschen sich eben denken, dass die flüchtlinge nicht deshalb kriminell auffallen, weil sie flüchtlinge sind, sondern weil es denen halt schlecht geht und sie denken, sie müssten klauen etc.
in den 90ern gab es ja die vielen witze über polen und autodiebstähle. auch da wurde so getan, als sei es den polen ("polacken" hieß es) in die wiege gelegt, autos zu knacken... ich könnte es mir gut vorstellen, dass auch damals so manche personen, die man heute gutmenschen nennen würde, meinten, dass ja polen nicht autos klauen weil sie polen sind, sondern weil sie meinen, damit schnell und einfach geld machen zu können...

also: ich denke schon, dass alle die meldungen wahrnehmen. nur skandalisieren nicht alle alles.

gehage
Erstellt am 07.04.2016, 14:46 Uhr und am 07.04.2016, 14:51 Uhr geändert.
bankban, ich weiß nicht ob es sinnvoll ist, die diskussion über gutmenschen und so, nochmal zu entfachen. darüber haben wir doch genügend diskutiert...

ich weiß nicht, ob ich mit dem begriff gutmensch gemeint bin... auch nicht, ob ich verstehe, was er meint und was ein gutmensch ist...

...damals wurde auch eine definition des gutmenschen von einem nutzer (wenn ich nicht irre, hieß er "bankban") reingestellt, die was von "naiv, realitäts- und weltfremd" besagte...

aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass auch gutmenschen es wahrnehmen, wenn flüchtlinge verbrechen begehen, klauen, sexuell belästigen etc...

wäre schön wenn sie auch zur einsicht gekommen wären! noch schöner wäre es wenn sie sich, wie vorhin auch, öffentlich dazu bekennen sich geirrt zu haben und es falsch war, was sie vor einiger zeit behauptet haben. ich weiß, ich weiß, du schaust dir keine politik-talkshow im FS an, aber fast kein gutmensch oder politiker, um nicht kein einziger zu sagen, die vor köln große töne gespuckt haben, haben danach bis jetzt eine kehrtwendung hingelegt. ich erinnere nur an die künsten oder f. roth. und auch hier im forum (die sich angesprochen fühlen...)

aber ich könnte es mir halt vorstellen, dass diese gutmenschen sich eben denken, dass die flüchtlinge nicht deshalb kriminell auffallen, weil sie flüchtlinge sind, sondern weil es denen halt schlecht geht und sie denken, sie müssten klauen etc. 

ich könnte es mir gut vorstellen, dass auch damals so manche personen, die man heute gutmenschen nennen würde, meinten, dass ja polen nicht autos klauen weil sie polen sind, sondern weil sie meinen, damit schnell und einfach geld machen zu können...

na sauber! also wenn es einem nicht gut geht oder man einfach schnell geld machen möchte, liebe leute, einfach klauen. saubere argumentation und rechtfertigung! respekt! von den gutmenschen wird man dazu legitimiert... also, auf geht's!

aber nochmal zur erinnerung: ich zitierte heute aus der zeitung von einem äthopier der, mit seinem penis in der tram am helllichten tage, eine frau und eine mutter mit 2 kindern belästigte und nicht von klauen. aber gut...

nichts für ungut...

Thema ist geschlossen. Keine weiteren Antworten möglich.

Seite 336 von 623 |< · · [333] [334] [335] [336] [337] [338] [339] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz