Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 418 von 623 |< · · [415] [416] [417] [418] [419] [420] [421] · · >|


gerri
Erstellt am 16.09.2017, 14:56 Uhr
Shimon: " meine ich die Soldaten, die selber bei der millionenfachen Ermordung von Zivilisten mitgeholfen, oder diese selber durchgeführt haben!"

@ Es gibt sogar noch Überlebende die das auch nichtmehr anhören können....

TAFKA"P_C"
Erstellt am 16.09.2017, 19:25 Uhr
Wieso kandidiert eine lesbische Frau


Na guck mal, über die nicht genehmen Gegner ist schimpfen mit homophoben und rassistischen Argumenten plötzlich erlaubt.
Würde man mit solchen Argumenten gegen grüne oder rote Politiker argumentieren, würden alle Zeitungen nur so wüten...
Da sieht man die pharisäische Einstellung in Politik und Medien. Und gerade im Flaggschiff Spiegel!

getkiss, du sollst schon alles zitieren, nicht nur das was dir in den kram passt.

es heißt nämlich:
Wieso kandidiert eine lesbische Frau(Weidel) für eine Partei, die schwule Paare mit Kindern nicht für vollwertige Familien hält?

TAFKA"P_C"
Erstellt am 16.09.2017, 19:43 Uhr
im nachhinein weiß man immer alles besser. man muss die umstände sehen in denen das vor 80 jahren passierte. die meisten menschen wurden damals immer noch sehr obrigkeitshörig erzogen. die wussten es nicht besser!
diejenigen sind zu verurteilen, die heute nichts daraus gelernt haben, nachdem man weiß, wozu die rattenfänger mit solchem gedankengut fähig sind.

gehage
Erstellt am 16.09.2017, 20:33 Uhr
in bezug auf weidel, die in einer lesbischen beziehung lebt, schrieb tafka:

Es geht ja darum, was "gepredigt" wird, und was "gelebt" wird.

tja, wie sagte man schon in sbb: wasser predigen aber wein trinken. das ist das eine und ist nicht nur bei weidel so, sondern bei ganz vielen politiker bei allen parteien! ein beispiel? ich kann mich noch gut daran erinnern als die grünen mit ihrer ökomoral zur umwelt zu kundgebungen mit dicken, bezinschluckenden benz gefahren kamen, kurz vor dem ziel das auto parkten, aus dem kofferraum das radl rausholten und damit zur kundgebung fuhren wo sie dann ihre ökopredigten mit erhobenem zeigefinger hielten.
noch weitere beispiele von anderen politiker/parteien gefällig? kein problen!

das andere ist, was weidel privat macht das geht keinen anderen was an! das ist unterste schublade was die medien da treiben. ich erinnere nur an den amerikanischen wahlkampf, wenn so schmutzige enthüllungen aus dem privatleben, die trump nutzten, gemacht wurden, wurde es von unseren (staats)medien verurteilt. und nun? was machen unsere MSM(mainstream medien)?

in sbb gab's auch lesben und schwule und keiner störte sich daran obwohl man es wusste. zumindest da wo ich lebte. aber die provozierten auch nicht dauernd und stellten sich zur schau. fuhren nicht nach moskau um zu demonstrieren wo sie dann zusammengeschlagen wurden wie der grüne beck...

nichts für ungut...

_Gustavo
Erstellt am 16.09.2017, 23:30 Uhr
in sbb gab's auch lesben und schwule und keiner störte sich daran obwohl man es wusste. zumindest da wo ich lebte.
Wo hast Du denn gelebt @gehage?
Weisst Du wie viele in den Gefängnissen gelandet sind ?

"Relaţiile sexuale între persoane de acelaşi sex se pedepsesc cu închisoare de la unu la cinci ani". Articolul 200 a fost prima lege românească prin care homosexualitatea a fost recunoscută în mod direct, însă în acelaşi timp interzisă cu desăvârşire. ” În orânduirea comunista homosexualii nu puteau fi decat devianţi, nu corespundeau moralei oficiale. Nu puteam fi decât agenţi ai capitalismului putred, cum să fii comunist şi homosexual? Ţăran şi homosexual? Nu se putea asta în ruptul capului, dădea peste cap socotelile si alcătuirea ideologiei de partid si de stat”, explică Florin Buhuceanu, membru Accept.

Ceauşescu şi teribilul Articol 200 de stârpire a homosexualilor



gehage
Erstellt am 16.09.2017, 23:52 Uhr und am 17.09.2017, 00:08 Uhr geändert.
nochmal für dich "persönlich" zum mitschreiben...

aber die provozierten auch nicht dauernd und stellten sich zur schau. 

...denn wenn sie das taten, passierte ihnen das was im "articolul 200" festgesetzt war.
und trotzdem gab es lesben und schwule so wie ich es berichtet habe. aber gustl, dass du es nicht weißt, denk dir nichts dabei, ist nicht soo tragisch. denn auch hier in D.läufst du mit scheuklappen herum und merkst nicht was um dich rum passiert und siehst nur das was du sehen willst und was zu deiner ideologie passt...

nichts für ungut...

Diana -->
Erstellt am 17.09.2017, 15:48 Uhr
"Wer sagt denn, dass Deutschland den Deutschen gehört?"

frägt Pfarrerin Eva Esche aus Köln.

getkiss
Erstellt am 17.09.2017, 16:22 Uhr
Wer sagt denn, dass Frau Esche über Deutschland verfügen darf?

TAFKA"P_C"
Erstellt am 17.09.2017, 17:05 Uhr und am 17.09.2017, 17:05 Uhr geändert.
in bezug auf weidel, die in einer lesbischen beziehung lebt, schrieb tafka:


Es geht ja darum, was "gepredigt" wird, und was "gelebt" wird.


wo habe ich das geschrieben, was du zitierst, gehage????

und außerdem, ist deine assoziation falsch! es ging um flüchtlinge und nicht darum, ob die frau lesbisch ist oder nicht.

verbreite keine falschmeldung über mich!

gehage
Erstellt am 17.09.2017, 18:36 Uhr und am 17.09.2017, 18:53 Uhr geändert.
richtigstellung:

in bezug auf weidel, die in einer lesbischen beziehung lebt, schrieb tafka:

es sollte GUSTAVO heißen und nicht tafka!

entschuldige bitte!

gustavo schrieb auf getkiss einwand:


Na guck mal, über die nicht genehmen Gegner ist schimpfen mit homophoben und rassistischen Argumenten plötzlich erlaubt.

Du warst schon mal besser "drauf" @getkiss.  
Es geht ja darum, was "gepredigt" wird, und was "gelebt" wird.
Ich bin mir sicher dass Du es auch so verstanden hast.


also da sehe ich schon denn zusammenhang mit "lesben". allerdings von gustavo und nicht von dir.


und außerdem, ist deine assoziation falsch! 


wie ich eine verwechslung gemacht habe, steht es dir auch zu, pavel chinezu...

nichts für ungut...




Bäffelkeah
Erstellt am 18.09.2017, 11:09 Uhr und am 18.09.2017, 11:11 Uhr geändert.
Geht es nach Gauland, so „haben wir das Recht, stolz zu sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen“. Dann meint Gauland: „Ich weiß auch, dass sechs Millionen Juden ermordet worden sind. Aber Millionen deutscher Soldaten haben ihre Pflicht getan für ein verbrecherisches System. Aber da ist das System Schuld und nicht die Soldaten, die tapfer waren.“ – Also, trotz verbrecherischen Systems stolz sein dürfen auf die Leistungen? Vertrackte Widersprüchlichkeit…

Hier noch einige AfD-Positionen bzw. AfD-Forderungen:

- Trau dich, Deutschland, den Euro-Raum zu verlassen!

- Deutsche Frauen, traut euch, mehr Kinder in die Welt zu setzen, zum „Erhalt des eigenen Staatsvolks“. Meldepflicht für Abtreibungen! „Bei Nichterfolgen soll eine spürbare Strafe ausgesprochen werden.“ „Schwerwiegendes Fehlverhalten gegen die eheliche Solidarität muss bei den Scheidungsfolgen wieder berücksichtigt werden.“ Familienpolitik soll sich immer am Bild Vater, Mutter, Kind orientieren. Eine „vorbehaltlose Förderung Alleinerziehender“ ist falsch!

- Eine „ungeregelte Massenimmigration in unser Land und in unsere Sozialsysteme durch überwiegend beruflich unqualifizierte Asylbewerber ist sofort zu beenden.“ Integration ist eine Bringschuld der Migranten. Sie müssen sich „anpassen“! Eine Stabilisierung der Sozialsysteme ist nur möglich, wenn „unsere begrenzten Mittel“ nicht in eine „unverantwortliche Zuwanderungspolitik“ gesteckt werden.

- Die Demokratie in Deutschland ist in Gefahr. „Heimlicher Souverän in Deutschland ist eine kleine, machtvolle politische Oligarchie, die sich in den bestehenden politischen Parteien ausgebildet hat.“

Heute Abend, 21.30 Uhr im Ersten ist Alice Weidel (AfD-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl) bei Hart aber fair - wird sie wieder vorzeitig gehen? Sie hat ein Bleiberecht und wird nicht in die Schweiz abgeschoben:-)

Bäffelkeah
Erstellt am 18.09.2017, 11:32 Uhr
Radio Europa Liberă

„Merkel să dispară!” - lozinca naţionaliştilor germani

Candidaţi, originari din România, pe lista partidului xenofob, naţional-autoritar şi antimusulman, Alternativa pentru Germania (AfD).

„Merkel să dispară!”. Acest slogan se scandează la mitingurile electorale organizate de grupuri şi partide ale naţonaliştilor germani. Mai ales în estul Germaniei, unde Angela Merkel este întîmpinată cu ostilitate crescîndă.

La un miting organizat de Uniunea Creştin-Democrată în oraşul est-german Finsterwalde, cancelara a fost confruntată cu un grup de scandalagii, extrem de zgomotoşi, care prin fluierături au încercat s-o împiedice să vorbească. Scene asemănătoare s-au repetat în numeroase alte localităţi, mai ales în estul Germaniei. (...)

Mynona
Erstellt am 18.09.2017, 11:49 Uhr
Moin, moin, hach wie ist das schön ...derselbe rauhe Ton wie vor Jahren. Manche Dinge ändern sich wohl nie..... Liebe Grüße

bankban
Erstellt am 18.09.2017, 12:09 Uhr
Hi!

TAFKA"P_C"
Erstellt am 18.09.2017, 19:01 Uhr
Familienpolitik soll sich immer am Bild Vater, Mutter, Kind orientieren.
wie gut, dass die alice die schweiz bevorzugt.

Thema ist geschlossen. Keine weiteren Antworten möglich.

Seite 418 von 623 |< · · [415] [416] [417] [418] [419] [420] [421] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz