Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 576 von 623 |< · · [573] [574] [575] [576] [577] [578] [579] · · >|


gehage
Erstellt am 22.03.2018, 11:46 Uhr und am 22.03.2018, 12:01 Uhr geändert.
@bäffelkeah

Wie ihn das befriedigt, berauscht: Deutschland ist gespalten! (gehage ist natürlich auf der rechten Seite - auf welcher Seite auch immer, Hauptsache verfassungs- und gesetzestreu. Denn wir alle sind Deutschland.
nein, es befriedigt mich nicht dass D. gespalten ist, aber ich spüre eine große genugtuung dass die kanzlerin zugegeben hat dass die flüchtlingspolitik der linksgrün ideologisierten deutschland gespalten hat! dich, kleeblatt und alle anderen hier, die pro flüchtlinge waren, dafür mitverantwortlich macht! wie ich es hier auch schon erwähnt habe. ihr seid die spalter!


Das Urteil scheint mir angemessen. Gut so, unser Rechtsstaat funktioniert!
wie zynisch! kann man fast nicht überbieten! es geht hier um ein menschenleben, bäffelkeah! wenn unser rechtsstaat funktioniert hätte, wäre der flüchtling nicht in D. gewesen und die frau würde noch leben!

nach den linksgrünen muss immer erst ein unheil passieren damit man dann reagiert. prevention, vorausdenken, vorausschauen kennen sie nicht. immer erst mal den karren an die wand fahren...

nichts für ungut...

Diana -->
Erstellt am 22.03.2018, 12:08 Uhr
gehage, wenn du der Bundeskanzlerin nicht richtig zugehört hast, dann lies noch mal im Protokoll nach, ab Seite 1811.

Plenarprotokoll 19/22

gehage
Erstellt am 22.03.2018, 12:25 Uhr und am 22.03.2018, 12:29 Uhr geändert.
diana, tut's weh sich mitveranrwortlich am "desaster" zu fühlen? hat man ein schlechtes gewissen dabei oder habt ihr kein gewissen? (weil man ja nicht selber betroffen ist...)

nichts für ungut...

Diana -->
Erstellt am 22.03.2018, 12:32 Uhr und am 22.03.2018, 13:02 Uhr geändert.
Ich sehe nur das Desaster in der Behandlung der Flüchtlinge in den Flüchtlingslagern, im Nahen Osten und der Türkei, welche zu der Massenflucht nach Deutschland geführt hat und dafür bin ich nun wirklich nicht verantwortlich.

Aber für Gewalttaten gegen Flüchtlinge bist du wegen deiner stetigen Hetze, mitverantwortlich.

kokel
Erstellt am 22.03.2018, 12:42 Uhr
@Bäffelkeah: Weshalb beantwortest du meine Frage bezüglich der Anzahl der AfD-Abgeordneten im Bundestag nicht? Stammt diese Milchbubenrechnung von dir oder hast du sie - was mich sehr wundern würde - der FAZ entnommen?

Bäffelkeah
Erstellt am 22.03.2018, 12:50 Uhr und am 22.03.2018, 12:57 Uhr geändert.
Der Herr Lehrer a.D. spricht dünkelhaft von einer "Milchbubenrechnung", hier die Quelle dieser "Milchbubenrechnung":

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.3.2018

"297 Mitarbeiter hat die AfD-Fraktion im Bundestag."

Nicht wundern, kokel, glauben!

Matthäus 21:21: Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt und nicht zweifelt, so werdet ihr solches nicht allein mit dem Feigenbaum tun, sondern, wenn ihr zu diesem Berge sagt: Heb dich und wirf dich ins Meer!, so wird's geschehen.

kokel
Erstellt am 22.03.2018, 13:47 Uhr und am 22.03.2018, 13:48 Uhr geändert.
Nicht wundern, kokel, glauben!

Siehste Herr Pfarrer, genau deshalb habe ich mich für einen Beruf entschieden, der die Möglichkeit der Hinterfragung ermöglicht. Das musst du ja nicht, denn bei dir gilt das Motto:

"Wer glaubt, wird selig." Ich ergänze:
"Wer es nicht tut, kommt trotzdem in die Hölle..." - zusammen mit dem, der glaubt! Also werden wir uns irgendwann bei etwas höheren Temperaturen treffen...

Haiduc
Erstellt am 22.03.2018, 13:48 Uhr
Bevor die Aussage von Fr. Merkel noch weiter verfremdet wird, hier der Auszug aus Dianas Link zum Plänarprotokoll:
Zitat Dr. Angela Merkel: Es ist vollkommen unbestritten, dass unter den vielfältigen Herausforderungen der letzten Jahre – ich nenne nur die Probleme der Euro-Zone und den Kampf gegen den internationalen Terrorismus – die vielen zu uns geflohenen Menschen vor allem aus Syrien, dem Irak und aus Afghanistan in den Jahren 2015 und 2016 unser Land in beispielloser Weise gefordert haben. Und nicht nur gefordert; vielmehr hat die Debatte über diese Entwicklung, die Debatte über den richtigen Weg, wie in einer akuten Situation zu handeln ist und wie wir langfristig die Integration bewältigen können, unser Land bis heute gespalten und polarisiert....

Bäffelkeah
Erstellt am 22.03.2018, 14:32 Uhr
Danke für den Redeauszug, Haiduc.
gehage hat Merkels Aussage also völlig falsch verstanden. Er "interpretierte frei": ich spüre eine große genugtuung dass die kanzlerin zugegeben hat dass die flüchtlingspolitik der linksgrün ideologisierten deutschland gespalten hat! dich, kleeblatt und alle anderen hier, die pro flüchtlinge waren, dafür mitverantwortlich macht! wie ich es hier auch schon erwähnt habe. ihr seid die spalter

Bäffelkeah
Erstellt am 22.03.2018, 14:51 Uhr
Werter kokel, bedenke die Worte von Papst Innozenz IV.: „Wer aber ohne Buße in der Todsünde stirbt, wird ohne Zweifel von der Glut der ewigen Hölle auf immer gepeinigt.“

H. Binder
Erstellt am 22.03.2018, 15:19 Uhr
Auch wenn es einigen nicht passt, Cem Özdemir ist ein Deutscher. Punkt!
Wenn der Verband auch Mitglieder aufnimmt, die keine Siebenbürgen Sachsen sind, dann sollten sie ihre Verbundenheit zu unseren Traditionen und Bräuchen damit beweisen, dass sie einen Test über Siebenbürgen ablegen, mindestens einmal Siebenbürgen besuchen, das Siebenbürger Lied singen und in siebenbürgisch sächsischer Tracht ein Jahr in einer Tanzgruppe mitmachen.
Siebenbürger Sachsen sind Deutsche aber Deutsche sind keine Siebenbürger Sachsen.
Unseren Verband nur zu benutzen um Wählerstimmen zu sichern geht nicht.

Bäffelkeah
Erstellt am 22.03.2018, 15:41 Uhr und am 22.03.2018, 15:42 Uhr geändert.
Zum Aufnahmeritual gehört unbedingt auch ein Palirausch dazu! Denn betikelt sein heißt sächsisch sein!

getkiss
Erstellt am 22.03.2018, 16:21 Uhr und am 22.03.2018, 16:23 Uhr geändert.
die Debatte
hat das Land gespalten?
Wäre besser gewesen, keine Debatte?
Nur damit Merkel keine Probleme hat, die sie selbst geschaffen?
Die Lösung: Debatte verbieten, Gegner "rauswerfen"?

Alte Lösungen aus FDJ-Zeiten....die zur Massenflucht der Deutschen führten!drapiert als was neues, "menschenfreundliches".
Jetzt, nach dem ihre Politik des Wegschauens total gescheitert ist, die Flüchtlinge ertrunken, die Finanzen des Landes überstrapaziert, soll eine 180°-Wendung die Lösung sein?
Dem Land geht es "wirtschaftlich gut"? Die Wahrheit ist, der Wirtschaft geht es (noch) gut, vielen Menschen viel schlechter als früher, siehe die Probleme der Tafeln, 8 Millionen Hartz-4 bezieher, dass sind 10% der Bevölkerung und künftige Flaschensammler-Rentner!
Die Rente wird 3,2% erhöht, davon gehen insgesamt 0,2% auf KV+PfV und 3,2x0,2=0,64% als Steuer ab, bleiben netto 3,2-0,84= 2,36% . Abzüglich der Teuerung von fast 2% durch gestiegene Konsumpreise bleibt bei dem normalen Rentner maximal 0,4%-0,5%.
Das ist, was ankommt.
Genugtuung bei Büffelkühen: Die aus Steuer finanzierte Pfarrersoldi wachsen...die Arschkriecherei wird belohnt...

Bäffelkeah
Erstellt am 22.03.2018, 16:25 Uhr und am 22.03.2018, 16:25 Uhr geändert.
Die Lösung: Debatte verbieten, Gegner "rauswerfen"- siehe Ungarn. Aber Merkel ist Gott sei Dank nicht Orbán.
Hoch lebe die (Meinungs)Freiheit!

Friedrich K
Erstellt am 22.03.2018, 16:35 Uhr
@Bäffelkeah

„Wer aber ohne Buße in der Todsünde stirbt, wird ohne Zweifel von der Glut der ewigen Hölle auf immer gepeinigt.“
Shimon wird sich über die neue Mitstreiterin freuen - Amen.

Thema ist geschlossen. Keine weiteren Antworten möglich.

Seite 576 von 623 |< · · [573] [574] [575] [576] [577] [578] [579] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz