Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 591 von 623 |< · · [588] [589] [590] [591] [592] [593] [594] · · >|


_Gustavo
Erstellt am 05.04.2018, 22:15 Uhr
@gehage,
warum regst Du dich hier ständig auf ?
Mach deine Urlaube am Mittelmeer, versenke die Schiffe der Flüchtlinge, schiebe Wachdienst mit dem Hackebeilchen an den Grenzen: Handeln, nicht reden.
Ich habe mich daran gewöhnt, kenne auch Flüchtlinge durch meine Tätigkeit in mehreren Firmen. Suche manchmal auch das Gespräch mit diesen Menschen. Ich hole mir Informationen direkt von der Quelle. Das solltest Du auch mal versuchen. Du wirst vielleicht in diesem Flüchtling auch einen Menschen entdecken, den Freud und Leid begleiten. Wie uns alle.

TAFKA"P_C"
Erstellt am 05.04.2018, 22:29 Uhr
getkissAn statt in einer Diskussion mit Argumenten bei zu tragen, hast nichts anderes am Kerbholz als Beleidigungen.
und jetzt melden, melden, melden....

getkiss
Erstellt am 05.04.2018, 22:39 Uhr und am 05.04.2018, 22:41 Uhr geändert.
@TAFKA P_C
auge um auge, zahn um zahn und nicht die zweite wange hinhalten!


was haben messerstechereien in deutschland mit der eu u.s.w. zu tun?

Das ist Deine, nicht unsere Kultur!

gehage
Erstellt am 05.04.2018, 22:47 Uhr und am 05.04.2018, 22:50 Uhr geändert.
@gustavo

gustavo, wo habe ich mich aufgeregt? tafka hat was gefragt und ich habe geantwortet. aber gut, wundern braucht man sich nicht bei dir...

Ich habe mich daran gewöhnt,
unübersehbar!  

@tafka

gehage, deutschland hat keine gesetze gebrochen! ... das gesetz haben alle länder gebrochen,

logik a la tafka! in zwei sätzen widersprichst du dich! wenn alle länder gestze gebrochen haben inkludiert das auch D.! das nur so am rande für deine allgemeinbildung...

nichts für ungut...


Friedrich K
Erstellt am 05.04.2018, 22:47 Uhr und am 05.04.2018, 22:49 Uhr geändert.
@_Gustavo

Suche manchmal auch das Gespräch mit diesen Menschen. Ich hole mir Informationen direkt von der Quelle. Das solltest Du auch mal versuchen. Du wirst vielleicht in diesem Flüchtling auch einen Menschen entdecken, den Freud und Leid begleiten.
Ein guter Mensch. Eine noble Geste.

Anscheinend bleibt von diesen Gesten für solche Menschen "die schon länger hier leben" und von mehr Leid als Freud begleitet werden wenig bis nichts übrig und auch kaum Zeit für ein Gespräch. Der Staat und die Gesellschaft hat hier völlig versagt. Es ist auch nicht so medienwirksam sich mit eigener Not und eigenem Elend zu beschäftigen.

Nimm das nicht persönlich ...

_Gustavo
Erstellt am 05.04.2018, 23:00 Uhr
Fritz:
Der Staat und die Gesellschaft hat hier völlig versagt.
Auch wenn das so ist: Ändern geht kaum noch. Also müssen wir das Beste daraus machen.

gehage
Erstellt am 05.04.2018, 23:01 Uhr und am 05.04.2018, 23:03 Uhr geändert.
Auch wenn das so ist: Ändern geht kaum noch. Also müssen wir das Beste daraus machen.
na bravo...aber gescheit daherreden...

Ich habe mich daran gewöhnt,

nichts für ungut...

Friedrich K
Erstellt am 05.04.2018, 23:12 Uhr
@_Gustavo

Auch wenn das so ist: Ändern geht kaum noch. Also müssen wir das Beste daraus machen.
Erklär das einem "Mülltonnentaucher" der schon länger hier lebt und schon länger hier malocht hat. Wir hätten mit dem "Machen" wesentlich früher anfangen sollen. Das haben die vom Volk gewählten Politkaschper in Berlin nicht im Kreuz.

kokel
Erstellt am 06.04.2018, 04:10 Uhr
Ich habe mich daran gewöhnt, kenne auch Flüchtlinge durch meine Tätigkeit in mehreren Firmen. Suche manchmal auch das Gespräch mit diesen Menschen. Ich hole mir Informationen direkt von der Quelle.

Diese Behauptung hört/liest man nicht selten seitens deinesgleichen, grumpes. Leider behauptet ihr nie(!), auch Einheimische nach ihrer Meinung nach dieser Invasion von 2015 befragt zu haben! Findest du diese Einstellung nicht ziemlich einseitig?

Bäffelkeah
Erstellt am 06.04.2018, 06:25 Uhr und am 06.04.2018, 06:28 Uhr geändert.
Wie wenig sich allzu menschliche Denk- und Verhaltensweisen ändern. Flüchtlinge wirken auf die einheimische Bevölkerung prinzipiell existenzbedrohend. Wird ihnen geholfen ("Willkommenskultur naiver Gutmenschen"), weckt das ("sozialen") Neid, nicht Empathie für das Leid. Sofort wird kategorisch angezweifelt, dass es sich um Kriegsflüchtlinge handelt, es seien vielmehr Wirtschaftsflüchtlinge.
Und aus der Tatsache, dass es in allen zahlenmäßig großen Gruppen Fälle von Missbrauch des Asyl- und Aufenthaltsrechts gibt, wird gerne eine generelle Stigmatisierung des kriminellen Migranten abgeleitet.
Schließlich folgt das grundsätzliche Verdikt: Muslimen sind inkompatibel mit unserer christlich(-jüdisch)-abendländischen Kultur.
Landsleute und Mitbürger beginnen sich, entgegen aller Gewohnheit ihres gesamten bisherigen Lebens, für den Schutz deutscher Kultur, deutscher Heimat, deutscher Frauen und Juden auszusprechen (so als hätten bis dato Kulturlosigkeit, Missachtung der Frauenrechte und Antisemitismus in unseren Breiten und Massen nie existiert). Instinkte, schon auch niedere Instinkte, wirken Wunder. Die Parolen liefern Pegida und AfD.
Wir erinnern uns oder wissen vielleicht aus der Zeitgeschichte, wie deutsche Flüchtlinge nach dem Krieg in Deutschland behandelt wurden? Oft ausgegrenzt und drangsaliert. Das "Ungeziefer" bedrohte doch die ohnedies kriegskarge heimische Lebensqualität. Unkultivierte "Fressfeinde" in dem eben noch nationalsozialistischen Deutschland.
Seinerzeit wurden "Argumente" wie unvereinbare Kultur und Konfession gegen die (deutschen? - östlichen!) Fremden angeführt. Widerstände allüberall. Und kam es zu Vorfällen, Diebstählen etc., war dies öffentlichkeitswirksamer Ausweis der Grundschlechtigkeit dieser Flüchtlinge. Hätte es damals schon Internet und "soziale Netzwerke" gegeben, man mag es sich nicht ausmalen...

TAFKA"P_C"
Erstellt am 06.04.2018, 06:59 Uhr und am 06.04.2018, 07:27 Uhr geändert.
gehage, ich habe mir überhaupt nicht widersprochen.
ich schrieb das:
das gesetz haben alle länder gebrochen, die von den flüchtlingen durchquert wurden bis sie zu uns kamen und nicht aufgehalten wurden!
also ist deutschland nicht dabei!

logik a la tafka!
und ich dachte du wolltest hier ernsthafte diskussionen führen. du kannst dies scheinbar, ohne dabei persönlich zu werden, nicht führen. schade!!!


kokel
Erstellt am 06.04.2018, 07:12 Uhr
Muslimen sind inkompatibel mit unserer christlich(-jüdisch)-abendländischen Kultur.

Dies behaupten Muslime selbst! Man sehe dazu die Äußerungen des Politwissenschaftlers Bassam Tibi, Ahmat Mansour, etc. Eine übertriebene Willkommenskultur führt dazu, dass noch mehr von ihnen versuchen werden nach Deutschland zu kommen. Dadurch wird es in naher Zukunft in Europa zum Kampf der Zivilisationen/Kulturen kommen, der nichts Gutes vorhersagt.

Und merke @Bäffelkeah: Einer wie du es bist, wird irgendwann als Helfer zum Untergang der deutschen - und damit auch der SBS- - Kultur abgestempelt werden! Darüber solltest du mal nachdenken...

Bäffelkeah
Erstellt am 06.04.2018, 08:26 Uhr
Kokel, wisse, dass ich weder an deinen Intellekt oder deine humanistische Bildung, noch an deine (christlich geprägte) Mitmenschlichkeit appellieren wollte. Betrachte du es bitte als meine Selbstvergewisserung.

kokel
Erstellt am 06.04.2018, 08:43 Uhr
Betrachte du es bitte als meine Selbstvergewisserung.

Die scheint dir mehr auszumachen, als der Erhalt der eigenen Kultur und dies sagt wohl (fast) alles...


TAFKA"P_C"
Erstellt am 06.04.2018, 16:27 Uhr
Und merke @Bäffelkeah: Einer wie du es bist, wird irgendwann als Helfer zum Untergang der deutschen - und damit auch der SBS- - Kultur abgestempelt werden! Darüber solltest du mal nachdenken...

mit verlaub kokel, aber den untergang der sbs-kultur haben schon längst andere eingeläutet.

Thema ist geschlossen. Keine weiteren Antworten möglich.

Seite 591 von 623 |< · · [588] [589] [590] [591] [592] [593] [594] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz