Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 75 von 115 |< · · [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] · · >|


gerri
Erstellt am 02.11.2018, 17:58 Uhr

" globale MIGRATIONSPAKT ein galaktischer Blödsinn,.........wem soll das nützen?"

@ Dort sind ja Welche die rechnen können,die schicken ganze Familien mit Kindern,da eine vorausgesehene Sozialhilfe und Kindergeld ein sicheres Einkommen sind,die es dort in Asien oder Afrika nicht gibt.Einen Teil davon kriegen die "Wegbereiter" und so nützt ein "galktischer Blödsinn"den Neuen die nie in Europa einer Arbeit nachgelaufen sind. Recht auf soziale Hilfe hat doch jeder,warum soll man das verfallen lassen?

Peter Otto Wolff
Erstellt am 02.11.2018, 18:37 Uhr und am 03.11.2018, 19:11 Uhr vom Moderator geändert.
[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

charlie
Erstellt am 02.11.2018, 19:00 Uhr
Und unsere Frauen müssen sich ihnen hingeben.

bankban
Erstellt am 02.11.2018, 22:28 Uhr
Na toll, noch ein User, der einen Ort zum Auskotzen braucht.

kleeblatt17
Erstellt am 02.11.2018, 23:30 Uhr und am 02.11.2018, 23:35 Uhr geändert.
Ach Gott, das ist doch Rassismus AfD'scher Prägung. Früher haben sich die "bürgerlichen" Leute, wenn sie schon so dachten, wenigstens noch verkniffen, das öffentlich zu äußern. Heute sind viele völlig enthemmt und hassgetrieben, da hört man Rassistisches, Antisemitisches, Homophobes. Anstand und Respekt sind keine Normalität. Andererseits wird von deutscher Kultur und Werten gefaselt. Mitmenschlichkeit wird aber als Gutmenschentum diffamiert. Für viele Mitbürger kann ich mich nur fremdschämen. Sehr traurig!

charlie
Erstellt am 03.11.2018, 00:15 Uhr
Schade, bankban und Kleeblatt, ich hatte gehofft, er schreibt sich noch weiter in Rage.

gerri
Erstellt am 03.11.2018, 10:21 Uhr und am 03.11.2018, 19:12 Uhr vom Moderator geändert.
@ Was erhofft Ihr Euch Ihr "Fremdschämenden" von diesen neuen Mitbürgern als

[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]


Allen Barmherzigen und Grünen wünsche ich keine Vergewaltigung,sondern Erwachsen werden und denken.

kleeblatt17
Erstellt am 03.11.2018, 12:42 Uhr
Es gab und gibt Verbrechen und Böses, in der Vergangenheit, heute und in Zukunft. Alle Fremden für verhältnismäßig wenige kriminelle Migranten kollektiv bestrafen zu wollen ist ein Unrecht. Jeder Täter soll entsprechend dem Gesetz persönlich angemessen hart bestraft werden. Wir haben in unserer Kultur aber keine Sippenhaftung.
Rassismus ist absolut keine Lösung, sondern verursacht nur mehr Vorurteile und Spaltung. Ebenso Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus etc.
"Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu." - Ich will nirgendwo auf diesem Planeten von anderen rassistisch angegriffen werden, folglich greife ich selbst niemanden rassistisch an.

charlie
Erstellt am 03.11.2018, 13:21 Uhr und am 03.11.2018, 13:22 Uhr geändert.
Gerri, nochmal, schau mal unters Bett, ob die Monster auch wirklich da sind.

Übrigens kenne ich keine Stadtviertel im D, in die ich mich nicht traue. Dafür aber kann sich ein guter Teil der Bevölkerung in einen guten Teil des Staatsgebietes nicht trauen. So gesehen ist deine Phantasie von den No Go Areas eine Unverschämtheit diesen Leuten gegenüber. Oder weißt du das nicht?

Peter Otto Wolff
Erstellt am 03.11.2018, 13:25 Uhr und am 03.11.2018, 19:14 Uhr vom Moderator geändert.
Niemand will "Fremde" kollektiv bestrafen, ich zuletzt. Es ist andererseits nicht zuviel verlangt, wenn man erwartet, dass jene die bei uns Schutz suchen, nicht ihrerseits, bei uns, sich kriminell hervortuen, gewalttätig, intolerant (siehe Kippa-Vorfälle in Berlin). Bei solchen s.g. "Einzelfällen", die erstaunlich viele sind (siehe Mord, Massenvergewaltigung in Freiburg, ebenso in Münschen. etc.), hört jedes Verständnis auf.

[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

charlie
Erstellt am 03.11.2018, 13:29 Uhr und am 03.11.2018, 13:30 Uhr geändert.
Also Sippenhaft. In etwa wie die Deportationen der Rumäniendeutschen in die sowjetischen Arbeitslager. Das gibt die Verfassung nicht her.

Peter Otto Wolff
Erstellt am 03.11.2018, 13:31 Uhr und am 03.11.2018, 13:58 Uhr geändert.
Charlie, ich glaube, Du hast eine selektive Wahrnehmung, wie ich. Es sollte Dir bekannt sein, dass sich in relativ vielen Stadtvierteln in DE, selbst einfache Polizeistreifen nicht rein trauen, sondern wenn, dann nur in Hundertschaften. Oder argumentierst Du nur "pro domo", wider besseren Wissens?

charlie
Erstellt am 03.11.2018, 13:33 Uhr
Anderer Thread

Peter Otto Wolff
Erstellt am 03.11.2018, 13:46 Uhr
Mein Liebster, zu diesem Thema kann ich Dir qualifiziert widersprechen. Ich wurde in einem russischen/ukrainischen Arbeitslager geboren. Vielleicht kannst Du den feinen aber gravierende Unterschied erfassen: mein Vater war kein Krimineller, sondern unbescholtener, ziviler Ingenieur in Kronstadt, als er verschleppt wurde. Meine damals 18-jährige Mutter hatte weder von Politik noch von Kriminalität eine Ahnung. Das Gleiche gilt für ALLE damals verschleppten Siebenbürger oder Schwaben. Darum ist es obszön, diese Vorgänge irgendwie zu vergleichen. Die meisten mir bekannten Siebenbürger Familien waren davon betroffen. Du/Deine Familie nicht, wenn Du so daherredest?

Peter Otto Wolff
Erstellt am 03.11.2018, 13:52 Uhr
Falls du rumänisch verstehst, was ich annehme, sonst wärst Du nicht auf diesem Forum: es gibt einen berüchtigten rum. Politiker der PSD, ein williger Knecht DRAGNEAS, der pflegt, wenn er kein Argument mehr hat, zu sagen: "alta intrebare". Das ist soviel, wie "anderer Threat".

Seite 75 von 115 |< · · [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz