Unsere Umwelt verändert sich. Im negativen Sinne. Was kann jeder Einzelne dagegen unternehmen ?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 12 von 15 |< · · [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] · · >|


charlie
Erstellt am 29.08.2019, 14:09 Uhr
Ich hab es nichtmal gemeldet

_Gustavo
Erstellt am 29.08.2019, 19:35 Uhr und am 29.08.2019, 19:37 Uhr geändert.
Es geht jetzt ein bisschen in meine Privatsphäre, aber der Umwelt zuliebe kann man(n) es ja mal wagen
Bei der morgentlichen Dusche,nachdem der Kopf sein Shampoo genossen hatte, merkte ich dass ich vergass auch etwas für den Rest des Körpers gekauft zu haben(diese tollen Dusch Gels die es in verschiedenen Duftvarianten gibt).
Blieb mir nichts anderes übrig, als mit dem Schampoo weiter zu waschen.
Es hat wunderbar funktioniert und seit ca. 10 Jahren spare ich viel Plastikmüll der dabei entsteht.
Die nächste Überlegung wäre, das Shampoo auch zum rasieren zu benutzen.
Freilich, bei Frauen sieht das ein bisschen anderes aus: Sie müssen sich nicht rasieren

Diana -->
Erstellt am 29.08.2019, 19:39 Uhr und am 29.08.2019, 19:45 Uhr geändert.
Kernseife ist angesagt. Ist zwar auch nicht CO2 frei, aber plastikmüllfrei wenn du sie selber herstellst.

Am Umweltfreundlichsten ist es aber wenn du auf waschen ganz verzichtest. Der Gestank eines Iltisses ist auch bio.

Wittl
Erstellt am 29.08.2019, 21:01 Uhr und am 29.08.2019, 21:01 Uhr geändert.
Sie müssen sich nicht rasieren der war gut!


Der Onkel
Erstellt am 31.08.2019, 11:22 Uhr
Sehr wichtig, dass auch wir hier uns darüber Gedanken machen! Danke für das Eröffnen dieser Diskussion.

Der Einzelne könnte zum Beispiel versuchen wissenschaftliche Belege in Umlauf zu bringen, oder auch Sachen wie den PLASTIK-ATLAS des BUND Naturschutz, den jeder sich auch KOSTENLOS in Papierform schicken lassen kann....

Hier als PDF-Datei :
https://www.bund.net/service/publikationen/detail/publication/plastikatlas-2019

Bitte sendet ansonsten immer mal wieder Film-Dokus wie so eine zum Beispiel an eure Freunde. Beispiel :
BEFORE THE FLOOD
Trailer / Vorschau
Ganzer Film - englisch
Ganzer Film - deutsche Synchro

_Gustavo
Erstellt am 31.08.2019, 14:47 Uhr und am 31.08.2019, 14:55 Uhr geändert.
Erschreckend:
Plastik in unserem Blut

_Gustavo
Erstellt am 08.09.2019, 22:28 Uhr
Dürre in Deutschland? - Wenn das Wasser knapp wird

_Gustavo
Erstellt am 09.09.2019, 00:11 Uhr und am 09.09.2019, 00:16 Uhr geändert.
Etwas zum nachdenken ....
Hitzewellen und Wassermassen (2/3)
Weinanbau statt Heringsfang (3/3)

seberg
Erstellt am 11.09.2019, 23:16 Uhr
"Es gibt vier Dinge, die jeder tun kann"

Ein etwas verrücktes Interview mit dem Autor der Buches "Wir sind das Klima" - aber gerade deswegen wirkungsvoll? (leider nur auf SPIEGEL+ zu lesen)
Vielleicht auch etwas für Zyniker Johann?

Ich jedenfalls werde mir das Buch kaufen.

_Gustavo
Erstellt am 12.09.2019, 23:10 Uhr und am 12.09.2019, 23:24 Uhr geändert.
Interessant:
Kann das Elektroauto die Umwelt retten?

_Gustavo
Erstellt am 17.09.2019, 15:36 Uhr
Psychologie:
"Wäre der Klimawandel ein Terrorist, hätten wir ihn schon längst bekämpft"
Warum handelt die Menschheit nicht entschiedener, um die Erderhitzung einzudämmen? Der Kommunikationswissenschaftler George Marshall sagt: Der Klimawandel tut uns noch nicht weh genug.

Der Onkel
Erstellt am 20.09.2019, 10:32 Uhr
UN-Klimagipfel in New York diesen SA und SO.
Man blickt mal wieder mit gemischten Gefühlen dort hin.

https://www.un.org/en/climatechange/un-climate-summit-2019.shtml

_Gustavo
Erstellt am 21.09.2019, 15:47 Uhr
Sand: Die neue Umweltzeitbombe

rhe-al
Erstellt am 22.09.2019, 20:45 Uhr und am 22.09.2019, 20:55 Uhr geändert.
Der Onkel:
UN-Klimagipfel in New York diesen SA und SO.
Man blickt mal wieder mit gemischten Gefühlen dort hin.


@Der Onkel, Sie müssen erst gar nicht bis nach New York schielen, blicken Sie nur bis nach Berlin und sie werden nach dem eben geschnürten Klimapaket daselbst mindestens "gemischte Gefühle" kriegen.
Der Merkur sieht das gar als "Hohn".

https://www.merkur.de/politik/klimapaket-hohn-merkel-und-akk-fliegen-getrennt-in-usa-zr-13011965.html

Harald Martenstein schreibt zum selben Thema (Klimarettung) im Tagesspiegel:

(...) Damit eine deutsche Regierung das Weltklima retten kann, müsste Deutschland erst mal die Welt erobern. Wir haben das schon mal probiert und sind gescheitert. (...)

Link dazu:https://www.tagesspiegel.de/politik/harald-martenstein-die-grossdeutsche-klimarettung-wird-scheitern/25041516.html

Was meinen Sie dazu?

_Gustavo
Erstellt am 22.09.2019, 22:47 Uhr und am 22.09.2019, 22:53 Uhr geändert.
Klimaschutz ist gut.
Pfarrer und Räuber zugleich müsste man sein.
Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ermöglicht den Landwirten eine gute Ernte. Schließlich muss die Weltbevölkerung ernährt werden.Das Zeug soll aber auch Krebserregend sein. Eine Gratwanderung. Welche Kompromisse müssen wir schließen ?
In meinem Garten habe ich ein paar "Bio Inseln" wachsen lassen, mit dem Ergebnis dass sich jetzt Ungeziefer angesiedelt hat. Unter anderem auch Ratten. Muß ich nicht unbedingt haben. Auch der Natur zuliebe nicht.
Es bleibt schwierig:
Wirtschaftskrise statt Klimawandel: Warum wir freitags bald ganz andere Demos sehen
Mit Demonstrationen gegen den Klimawandel versuchen viele Bürger, Druck auf die Politik zu machen. Mit Erfolg: Die Bundesregierung hat ein großes Paket beschlossen, um den CO2-Ausstoß zu senken. Das immer schlechter werdende Wirtschaftsklima interessiert dahingegen kaum jemanden - ein gewaltiger Fehler.

Seite 12 von 15 |< · · [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz