Brückenbauer - ist da was dran?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 6 von 10 |< · · [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] · · >|


charlie
Erstellt am 24.06.2019, 11:08 Uhr
Was ist ein Baubuz?

Shimon
Erstellt am 24.06.2019, 11:18 Uhr
Das Schibboleth der SBS...

seberg
Erstellt am 24.06.2019, 12:36 Uhr und am 24.06.2019, 12:40 Uhr geändert.
@charlie:
"AfD Wähler sind also niederträchtige Menschen die böses wollen."
Und das soll keine Pauschalisierung sein?!

Dem User "charlie", bzw. dem, der sich hinter diesem Pseudonym versteckt, empfehle ich dringend die Lektüre des Buches:

"Zivilisierte Verachtung. Eine Anleitung zur Verteidigung unserer Freiheit." Berlin, 2015
des schweizerisch-israelischen Autors Carlo Strenger. Daraus kann er vielleicht doch noch die Fähigkeit lernen, die AfD-Wähler "zu verachten, ohne zu hassen oder zu dehumanisieren". Voraussetzung dafür ist, dass sich die Verachtung nur "gegen Meinungen, Glaubensinhalte oder Werte" richtet und nicht "gegen die Menschen, die sie vertreten."

Zwischen der Verachtung von Menschen und der Verachtung von Meinungen besteht ein kategorialer Unterschied. So kann man eine Ideologie sehr wohl als Ausdruck tiefster Menschenverachtung verwerfen, ohne deshalb die Menschen zu verachten oder gar zu hassen, die dieser Ideologie folgen. (MSS)

charlie
Erstellt am 24.06.2019, 13:32 Uhr
Und das soll keine Pauschalisierung sein?!

Nein, denn ich schränke die Aussage explizit auf AfD-Wähler ein. Die haben nämlich (vielleicht hilft hier simple Logik) AfD gewählt und damit etwas niederträchtiges getan.

charlie
Erstellt am 24.06.2019, 13:34 Uhr
Dem User "charlie", bzw. dem, der sich hinter diesem Pseudonym versteckt

Der user "charlie" ist der user charlie und versteckt sich hinter keinem Pseudonym.

charlie
Erstellt am 24.06.2019, 13:43 Uhr
des schweizerisch-israelischen Autors Carlo Strenger. Daraus kann er vielleicht doch noch die Fähigkeit lernen, die AfD-Wähler "zu verachten, ohne zu hassen oder zu dehumanisieren". Voraussetzung dafür ist, dass sich die Verachtung nur "gegen Meinungen, Glaubensinhalte oder Werte" richtet und nicht "gegen die Menschen, die sie vertreten.

Ich dehumanisiere ganz bestimmt nicht. Im Gegenteil, ich gehe davon aus, dass AfD Wähler wussten, was sie tun, als sie die AfD gewählt haben und nenne sie eben deshalb "niederträchtig".

Meine Verachtung gilt den AfD-Wählern nur solange sie welche sind. Das können sie leicht ändern.

charlie
Erstellt am 24.06.2019, 13:47 Uhr
Das Schibboleth der SBS...
Wirklich? Heisst der Baubau nicht be allen SBS so?

gerri
Erstellt am 24.06.2019, 16:43 Uhr


(=) Die Rumänen sagten "vine si te ia baubau".

Diana -->
Erstellt am 24.06.2019, 17:01 Uhr
Für die Baubau Leugner

_Gustavo
Erstellt am 24.06.2019, 18:31 Uhr und am 24.06.2019, 18:33 Uhr geändert.
Nein, denn ich schränke die Aussage explizit auf AfD-Wähler ein. Die haben nämlich (vielleicht hilft hier simple Logik) AfD gewählt und damit etwas niederträchtiges getan.
Brückenschlag nach Rumänien:

Können auch dumme Menschen niederträchtig sein ?
Pentru ce votăm pe 26 mai? – VAX POPULI
Von dieser Kategorie, gibt es bestimmt auch in Deutschland genug.

gerri
Erstellt am 24.06.2019, 19:20 Uhr und am 24.06.2019, 19:27 Uhr geändert.
"Interviu cu dl.Neagu Djuvara.

V.M.: -Prin urmare se schimba in bine mersul istoriei?

Neagu Djuvara: -Daca modelul este Imperiul Roman spre sfarsit,candva nu existau razboaie decat la periferie,intradevar semanam cu acesta. Dar ce ma ingrijoreaza pe mine ca am intrat deja intr-un Ev.Mediu. Adica moare definitiv civilizatia occidentala. Incet,dar sigur".

(=)DR.Prof.Neagu Djuvara,verstarb 2018 im Alter von 102 Jahren.


bankban
Erstellt am 24.06.2019, 20:04 Uhr
Verstehen wollen und es zu versuchen, ist, charlie, 100x wichtiger, wesentlicher, aber eben auch schwieriger als zu verurteilen. Hierzu gelangt zu sein, erfordert aber eine geistige Reife, die zu erreichen, erst am Ende eines langen Weges möglich ist.

charlie
Erstellt am 25.06.2019, 08:50 Uhr und am 25.06.2019, 08:59 Uhr geändert.
Verstehen wollen und es zu versuchen, ist, charlie, 100x wichtiger, wesentlicher, aber eben auch schwieriger als zu verurteilen. Hierzu gelangt zu sein, erfordert aber eine geistige Reife, die zu erreichen, erst am Ende eines langen Weges möglich ist.
Eine fast elegante Form der Rechtfertigung von Niedertracht.

Aber du kannst dir selbst ein Bild machen. Hier mal ein Text dazu http://www.titanic-magazin.de/artikel/2019/06/paula-irmschler-woher-kommt-die-wut/

charlie
Erstellt am 25.06.2019, 08:52 Uhr
Von dieser Kategorie, gibt es bestimmt auch in Deutschland genug.
Gustavo, ganz sicher gibt es die, aber ich will AfD-Wähler nicht entmenschlichen.

charlie
Erstellt am 25.06.2019, 09:29 Uhr
erfordert aber eine geistige Reife
Wenn es um das hier besprochene Thema geht, bin ich schon länger durch und kann mich - um in der altbackenen Metapher von der geistigen Reife zu bleiben - als überreif betrachten.

Seite 6 von 10 |< · · [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz