25. November 2022

Dank des Sozialwerks

Als soziale Einrichtung des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland können wir, dank vieler Spenden aus der gesamten Föderation und nach wie vor bester Zusammenarbeit mit der Saxonia-Stiftung in Rosenau, dringende Hilfsmaßnahmen in und nach Siebenbürgen durchführen.
Gottesdienst beim Erntedankfest 2022 im Carl ...
Gottesdienst beim Erntedankfest 2022 im Carl-Wolff-Altenheim in Hermannstadt. Foto: Verein Dr. Carl Wolff
In den letzten zwei Jahren waren für uns keine Reisen nach Siebenbürgen möglich, auch wenn die Hilferufe der von uns regelmäßig betreuten Einrichtungen deutlich und öfter laut wurden. Dank bester Vernetzung und gefestigter Freundschaften haben wir es trotzdem geschafft, Zeiten der bitteren Not erträglich zu überwinden. Bei allen treuen Spenderinnen und Spendern bedanke ich mich für den langjährigen Einsatz für das Sozialwerk. Ihr hilfreicher, großzügiger Dienst an den Verein und damit die Gemeinschaft der Siebenbürger Sachsen, vor allem aber an jene, die unsere Hilfe dringend benötigen, ist nicht selbstverständlich sondern außergewöhnlich.

Sie alle lassen uns auch weiterhin an die Wertegemeinschaft, die wir erleben durften, glauben und geben uns damit den Auftrag, sie weiterhin zu pflegen.

Diese Botschaft bitte ich all unsere Spender, Mitstreiter und Helfer, eifrig in die weite Welt zu tragen. Alles Gute, vor allem Gesundheit wünsche ich im Namen aller, die helfen zu helfen! Für Spenden an das Sozialwerk der Siebenbürger Sachsen nutzen Sie bitte den Überweisungsträger, der dieser Zeitung beigefügt ist.

Dr. Johann Kremer, Vorsitzender des Sozialwerks

Schlagwörter: Sozialwerk, München, Hilfe, Saxonia, Kremer

Bewerten:

13 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.