HOG-Nachrichten

„HOG-Nachrichten“ – HOG ist das Kürzel für Heimatortsgemeinschaften, die sich nach den Herkunftsorten in Siebenbürgen konstituiert haben. Die Vereine setzen sich für die Heimat- und Kulturpflege ein, fördern den ortsbezogenen Zusammenhalt und engagieren sich in der Siebenbürgernhilfe.

15. Februar 2017

HOG-Nachrichten

Freudiges Wiedersehen der Großscheuerner

Am 6. Januar 2015 unternahm der Großscheuerner Nachbarschaftsverein Frankfurt einen Tagesausflug nach Karlsruhe. Am frühen Morgen trat ein Bus mit 35 Mitgliedern die Reise an. mehr...

6. Februar 2017

HOG-Nachrichten

Mediascher Regionaltreffen in Nordrhein-Westfalen

Die Mediascher in Nordrhein-Westfalen trafen sich am 21. Januar 2017 erneut im Restaurant „Transilvania“ in Gelsenkirchen, diesmal zu einem gemütlichen Abendessen mit traditionellem Sauerkraut. Der stellvertretende Vorsitzende der Heimatgemeinschaft (HG) Mediasch, Ortwin Rill, begrüßte alle Gäste und bedankte sich bei allen Anwesenden, insbesondere bei den Gästen, die zum ersten Mal dabei waren. mehr...

5. Februar 2017

HOG-Nachrichten

Großpolder Leuchtersingen in Augsburg

Seit nunmehr 16 Jahren lädt der Großpolder Chor Freunde, Verwandte und Gäste zum traditionellen Leuchtersingen in die „Chapel“ nach Augsburg ein. Dieser Adventsgottesdienst, der traditionelle Merkmale des weihnachtlichen Rituals aus Siebenbürgen miteinander verknüpft, ist fester Bestandteil im Jahresablauf des Großpolder Chores. mehr...

2. Februar 2017

HOG-Nachrichten

Katharina Gaadt wird 90 Jahre alt

Katharina Gaadt, Treny oder auch Tuschi genannt, wird am 2. Februar 1927 in Stein geboren. Sie besucht dort den Kindergarten und die Volksschule. Ihre Jugendjahre sind geprägt durch Krankheit, den Zweiten Weltkrieg und die nachfolgenden schweren Zeiten. Als junges Mädchen verlässt sie Stein, um das Lehrerseminar in Schäßburg zu besuchen. Als Lehrerin arbeitet sie zunächst in Felmern, dann in Heltau und studiert weiter im Fernstudium Mathematik und Physik. In Heltau lernt sie Karl Gaadt kennen, den sie 1958 heiratet. Zwei Kinder werden ihnen hier geboren. Sie arbeitet weiter als Mathematik- und Physiklehrerin am Heltauer Gymnasium.
mehr...

8. Januar 2017

HOG-Nachrichten

Deutschweißkircher feiern "Lichtertkirche" in Nürnberg

Die Deutschweißkircher feierten, wie seit vielen Jahren, in der Adventszeit ihre „Lichtertkirche“ in der Stephanuskirche in Nürnberg-Gebersdorf. Sie erschienen so zahlreich, dass die Kirche fast bis auf den letzten Platz besetzt war. Groß und Klein, Alt und Jung, alles war versammelt und freute sich auf das Wiedersehen. mehr...

5. Januar 2017

HOG-Nachrichten

Das Brauchtum lebt: Urzellauf in Großschenk

Alle Urzeln und Urzelfans aus Deutschland sind herzlich willkommen! Läw Schoinker! Möglicherweise gibt es unseren Urzelbrauch in Großschenk sogar seit dem Spätmittelalter(1250-1500). Fakt ist, dass dieser Brauch nach 1941 untersagt wurde, 1969 mit Erfolg wiederbelebt und seit unserer Auswanderung nun auch in Augsburg jährlich mit immer mehr Begeisterung weitergeführt wird. mehr...

31. Dezember 2016

HOG-Nachrichten

Gedanken zur Zukunft der Meschner Kirchenburg

Bei einem Besuch in Meschen im Oktober 2016 spürte Hans Reinerth seine Wurzeln und ausgeprägte Verbundenheit mit seinem Heimatort. Im Folgenden macht er sich Gedanken über die Zukunft der Meschner Kirchenburg. mehr...

28. Dezember 2016

HOG-Nachrichten

Rumeser Geschichte und Geschichten

Der angekündigte Lehrauftrag (Leitung Dr. Christoph Schmitt und Marlies Barbara Lenz M.A.) „Selbst- und Fremdethnisierung in Narrationen deutschsprachiger Minderheiten. Das Beispiel der Siebenbürger Sachsen“ an der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock ist sehr erfolgreich angelaufen. Wir haben sehr interessierte Studenten, die mit großer Freude in die Besonderheiten der Siebenbürger Sachsen und in die Geschichte von Rumes eintauchen und daher eifrig mitmachen. mehr...

24. Dezember 2016

HOG-Nachrichten

Weihnachtsgruß des HOG-Verbandes

Zu Weihnachten möchte ich allen herzlich danken, die sich auch dieses Jahr für unsere Gemeinschaft eingesetzt haben. Ich sage Danke für jede Art der ehrenamtlichen Tätigkeit und wäre sie noch so vermeintlich klein. Diese Tätigkeiten stehen stellvertretend für die Einstellung zum Leben und zur Gemeinschaft. In der Regel bleibt diese Grundhaltung ein ganzes Leben lang bestehen. Eure Arbeit ist nicht selbstverständlich und ihr gebühren die allerhöchste Schätzung, Respekt und Hochachtung. mehr...

3. Dezember 2016

HOG-Nachrichten

Braller Treffen in Ludwigsburg

Das 18. Braller Treffen fand am 1. Oktober in der bewährten Bürgerhalle Pflugfelden in Ludwigsburg statt. 200 Braller Landsleute, junge und alte, waren der Einladung des HOG-Vorstands gefolgt. Das Organisationsteam und die ortsansässigen Vorstandsmitglieder hatten die Halle festlich geschmückt und warteten zur großen Überraschung der Gäste mit der druckfrischen ersten Ausgabe des Braller Gemeindeblattes auf. mehr...

Seite 1 von 71 [1] [2] [3] [4] · · >|

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Februar 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

1. März 2017
11:00 Uhr

4. Ausgabe vom 15.03.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz