Donnersmarkt - Anekdoten und Geschichten

Der Trudenreigen

Der Kokinte Misch war einmal in Großschergied unterwegs, wo er verschiedene Geschäfte zu tätigen hatte. Nach deren Abwicklung ging er mit einem einheimischen Händler in die Dorfkneipe, um den Kaufabschluss zu begießen. Die beiden Halsabschneider kannten sich schon seit vielen Jahren,... [mehr]

Das Gespenst

Meine Großmutter hat mir mal eine Furcht erregende Geschichte erzählt: Am oberen Ende des Dorfes, in Richtung Burchhiafel, wohnten die Hornigs. Er kam von auswärts - frag` mich nicht, von wo, denn ich weiß es nicht - und hat sich in unserer Mitte auch nie richtig wohl gefühlt. Ich könnt`... [mehr]

Die gute Fee vom Tutner Rech

Nach dem Krieg kamen auf uns bittere Zeiten zu. Unser Hab und Gut verschwand in den Mäulern der sogenannten Sieger. Auf unserem schwer erwirtschafteten Anwesen quartierten sich über Nacht Einheimische ein und verdrängten die Eigentümer in die hinteren Gemächer. Mutter kämpfte zu der Zeit... [mehr]

Der Biar

Hangjer dem Weißiardrehch hot der Sfirca geliaft. Wa da Letch dor sien kunn, wähär, uch amwot, wieß ech niet, awer iast wieß ech: Dah woren undersch wa mir. Waram, wieß ech uch niet. Un em hiaschen Dåch - et wår iam Wäntcher - kuhm da ÅLt, de lele Mărie, `zaus. Mir kuhnden es... [mehr]

Die verrückte Büffelkuh

Der Vater vom alten Ruede hielt eine Zeit lang Büffel, mal mehr mal weniger. Das kam immer darauf an, wie die Heuernte war. Die Tiere, die aus Afrika stammen sollen, denn dort gibt es anscheinend auch schwarze Menschen, verhielten sich ganz anders, als unser einheimisches Vieh. Zwar war... [mehr]

Der Einsiedler

Um diese Geschichte zu erzählen, soll vielleicht der Rahmen erwähnt werden, in dem sich Alles zugetragen hat. Sonst könnte das nun Folgende etwas unglaubwürdig erscheinen. Zu dem Zeitpunkt waren wir noch Kinder. Vormittags sprangen wir über den Zaun und befanden uns danach schon in... [mehr]

Die gaut Rät

Vuar ville Gähren woren de Duanerschmarter noch viel ormerer. Se wunten ian Heisern, da miat Strie gedakt woren. Meng Gries hor erzohlt, dot et ualdiest vuarkum, dor de Kängch miat Zuenchhielzern gespillt hun uch trä mie Heiser hangjerenunder ogebraht sien, amwot se unenunder gebaht... [mehr]

Seite 27 von 27 |< · · [24] [25] [26] [27]

Geschichte oder Anekdote einsenden











Achtung! Ihr Eintrag wird erst angezeigt, nachdem er vom Editor freigeschaltet worden ist.

Editor(en)

Registrieren! | Passwort vergessen?
In Zusammenarbeit mit mehreren Verlagen, Unternehmen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Artikeln mit Bezug zu Siebenbürgen.

Siebenbuerger.de Shop

Geschenkideen im Shop: Siebenbürgen-Parfüm für Damen und Herren ~ Siebenbürgen-DVDs ~ "E Liedchen hälft ängden" - Alte und neue Lieder aus Siebenbürgen ~ Martin Eichler: Sechs neue Siebenbürgen-Kalender 2019 ~ Aquarelle von Theo Damm - Städte, Dörfer und Kirchenburgen aus Siebenbürgen ~ Wappen aus Kupfer von Neumarkt ~ Honterus-Verlag ~ Karl-Heinz Brenndörfer: Die Elektrifizierung des Burzenlandes - Von der Vision zum Strom ~ CD: Mit Blasmusik voran ~ Wolfgang Klein: Schnaps für alle ~ Schiller Verlag: Viele neue Bücher ~ Fabini: Sakrale Baukunst in siebenbürgisch-sächsischen Städten ~ Hildegard Bergel-Boettcher und Andrea Gatzke: CD Siebenbürgische Lieder ~ Neue CD von Jürgen aus Siebenbürgen: "Nach meiner Heimat"

Berichte und Rezensionen der SbZ zu Büchern und sonstigen Medien mit siebenbürgischem Bezug
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz