Kommentare zum Artikel

27. September 2020

Rumänien und Siebenbürgen

Über 500 Störche im Kreis Hermannstadt gezählt: Ausdruck eines intakten Ökosystems

Hermannstadt – Von der Storchenzählung in über hundert Orten, die trotz der Erschwernisse der Pandemie durchgeführt werden konnte, berichtet Friedrich Philippi in der Hermannstädter Zeitung. Sinn der jährlichen mühevollen Aktion ist der mögliche Rückschluss von der Anzahl der Störche auf den Zustand des Ökosystems. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 2 mal kommentiert.

  • VWeisz

    1VWeisz schrieb am 27.09.2020, 12:09 Uhr:
    Passend zu Hermannstädter Storchenzählung sei hier ein Zitat der 1977 in Hermannstadt geborenen Künstlerin Adelheid Fuss erwähnt. Sie hat die diesjährige Ausgabe der 20€-Goldmünze der Bundesrepublik mit dem Motiv "Weißstorch" gestaltet: „Auf dem Dach meiner Grundschule gab es ein Storchennest. Als Kinder haben wir jedes Jahr auf die Rückkehr der Störche aus Afrika gewartet und uns gefreut, wenn sie endlich da waren.“ Da die Künstlerin in ihrer Vita angibt, 1987 aus Siebenbürgen ausgewandert zu sein, ist anzunehmen, daß das bundesdeutsche Münzmotiv also von einem Hermannstädter Storchennest inspiriert ist.
    Zitat entnommen aus: https://www.muenze-deutschland.de/muenzen-2020/weissstorch
  • WIMAR55

    2WIMAR55 schrieb am 02.10.2020, 11:39 Uhr:
    Gelungener Artikel über die Arbeit siebenbürgischer Ornithologen und Vogelfreunde.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.