4. März 2004

Naturwissenschaftler tagen in Gundelsheim

Die Sektion Naturwissenschaften des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde veranstaltet ihre traditionelle Frühjahrstagung am 20. und 21. März 2004 auf Schloss Horneck in Gundelsheim (Rittersaal, 2. Stock). Dazu sind die Sektionsmitglieder und alle Interessierten eingeladen. Am Samstagnachmittag tagt die Sektion Naturwissenschaften gemeinsam mit der Sektion Karpaten des Deutschen Alpenvereins (DAV).
Das Programm umfasst folgende Referate und Vorträge:
Am Samstag, 10.00-13.00 Uhr: Klaus Weinrich: Fragen zum „Neuen Weltsystem“ des Israel Hübner; Hermann Schobel: Die leitenden Persönlichkeiten des Siebenbürgisch-sächsischen Landwirtschaftsvereins; Rudolf Rösler: Studenten aus dem Südost-Karpatenraum an den Höheren Forstlehranstalten Mitteleuropas; Heinz Heltmann: Die Orchideenarten des Burzenlandes und Angaben zu ihrer Verbreitung; Norbert Höser und Michael Höser: Ein Regenwurmprojekt in siebenbürgischen Auen.

Am Samstagnachmittag stehen folgende Referate auf dem Programm: Volker Schuller: Paläo-geographische Rekonstruktionen des Karpatenraumes – wie ist dabei Siebenbürgen gewandert; Horst Hann: Geologie im Wilden Westen – eine Reise durch Arizona und Utah; Evelyn Ruşdea: Das Projekt Apuseni – Rückblick und Ausblick.

Im einer gemeinsamen Sitzung mit der Sektion Karpaten des DAV wird über Folgendes berichtet: Manfred Kravatzky: Zum derzeitigen Stand des Siebenbürgischen Karpatenvereins in Rumänien; Erika Schneider: Die Karpaten im Blickpunkt internationaler Vereinbarungen für Schutz und nachhaltige Nutzung; Reinhold Kraus: Die Besteigung des Elbrus im Kaukasus (Diavortrag).

Am Sonntag, 9.00-13.00 Uhr, wird über wissenschaftliche Projekte der Sektionmitglieder referiert, und zwar: Bernd Schumacher: Die Biodiversität der Rutschungshügel Siebenbürgens - Reichtum auf kleinem Raum; Robert Offner und Hansgeorg von Killyen: Das Projekt Peregrionatio academica medicorum transilvanorum. Im weiteren Verlauf der Tagung werden neue Publikationen vorgestellt und Sektionsangelegenheiten besprochen.

HvK

Bewerten:

1 Bewertung: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.