10. Februar 2019

Druckansicht

Chorrüstzeit der Siebenbürgischen Kantorei in Bad Herrenalb

„Rittiria rittio“ war der beliebteste Abschluss der Sänger der Siebenbürgischen Kantorei beim Einsingen. Knapp vier Tage lang probten 36 Begeisterte viele Stunden für den großen Auftritt in Karlsruhe beim Gottesdienst in der Evangelischen Stadtkirche mit anschließendem Kurzkonzert. Schon seit vielen Jahren nimmt die erste Januarwoche im Terminkalender der meisten Sänger einen festen Platz ein. Bis Epiphanias, dem 6. Januar, wird im Haus der Kirche in der Ev. Akademie Baden für dieses besondere Ereignis geprobt.
Unser Repertoire, hauptsächlich bestehend aus Chorsätzen siebenbürgischer Komponisten, wurde von Dirigentin Andrea Kulin zusammengestellt. Für den Gottesdienst wurden die Jahreslosung 2019 „Suche Frieden und jage ihm nach“, „Zum Neuen Jahr“ von Heinz Acker und „Lebt als Kinder des Lichts“ von Hans-Peter Türk ausgewählt. Im anschließenden Kurzkonzert trugen wir die Lieder „Gegrüßet seiest du Jesulein“, ein siebenbürgisches Weihnachtslied nach einem Satz von Nicolaus Hässner, „Der Heiland geboren“ von Walther Scholtes – mit einem wunderbaren Sopransolo, gesungen von Bettina Wallbrecht – und das rumänische Weihnachtslied „Cetiniță, cetioară“(Tannenzweig, Tannenzweiglein) vor. Kurt Scheiner, ehemaliger Dirigent des Madrigalchores Samuel Brukenthal „Cantores Cibiniensis“, wurde den Sängern mit seiner Vertonung des Gedichts „Winternacht“ von Nikolaus Lenau bekannt gemacht. Es erforderte große Konzentration und genaues Hinhören, um die Stücke im Sinne der Komponisten zu interpretieren und zu verinnerlichen. Unter der Anleitung von Andrea Kulins mit präzisen Gesten und anspornender Mimik fiel es uns leicht, dieses erhabene Ziel zu erreichen. Es gelang ihr, die einzelnen Stimmen einfühlsam und kompetent zu einer klangvollen Einheit zusammenzuführen. Auch unseren Stimmproben-Dirigentinnen Ilse Abraham und Brigitte Byrla sei an dieser Stelle für ihren spontanen Einsatz gedankt.Chorrüstzeit der Siebenbürgischen Kantorei in Bad ...Chorrüstzeit der Siebenbürgischen Kantorei in Bad Herrenalb. Foto: Georg Hutter Immer nach dem Frühstück stimmten wir uns mit einer kurzen Andacht auf einen langen Probentag ein. Die Abende verbrachten viele in geselliger Runde mit Karten- und Romméspielen oder einfach mit Erzählen. Den Höhepunkt stellte am Samstag der Bunte Abend dar, der dieses Mal unter dem Motto „Zeitung“ stand, was alle veranlasste, Verkleidungen aus Zeitungen anzufertigen. Es zeigte sich, dass die Phantasie der Kreativität Flügel verliehen hatte. Am Sonntag nach dem Frühstück fuhren wir dann zum Festgottesdienst nach Karlsruhe.

Die Bänke der Stadtkirche waren vollbesetzt. Keine Stecknadel hätte mehr Platz finden können in der vollen Kirche. Dass die Siebenbürgische Kantorei an Epiphanias mit ihrem Gesang den Gottesdienst mitgestaltet, ist vielen „Fans“ schon seit Jahren bekannt. Eine Besonderheit lockte diesmal noch mehr Besucher an: Zwei schöne, große Leuchtert schmückten den vorderen Teil des Chorraums, gebunden und im Bus mitgebracht von den „Großauer Freunden“. Die erwartungsvolle Stille war spürbar, als Pfarrer Hermann Krauss ans Mikrofon trat und die zahlreichen Gäste von nah und fern begrüßte. Die Stadt Karlsruhe war durch den Kulturbürgermeister Albert Käuflein vertreten. Mit anhaltendem Beifall wurden alle Mitwirkenden am Ende des Gottesdienstes und ein zweites Mal am Ende des Kurzkonzerts für ihre Mühe belohnt.Die Siebenbürgische Kantorei erntete für ihren ...Die Siebenbürgische Kantorei erntete für ihren Auftritt beim Epiphanias-Gottesdienst in Karlsruhe viel Applaus. Foto: Cornel Gruber Anschließend lud Pfarrer Krauss im Namen der Kreisgruppe Karlsruhe alle Anwesenden ins Gemeindehaus ein, wo man sich mit dem typisch badischen Gericht „Kartoffelsalat mit Würstel“ stärken und bei Kaffee mit Striezel plaudern konnte. Die Kantorei bedankt sich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für die Gastfreundschaft! Für die Sängerinnen und Sänger war dieses gesellige Beisammensein mit Bekannten und Freunden ein schöner Abschluss ihrer Chorfreizeit.

Karin Scheiner

Schlagwörter: Siebenbürgische Kantorei, Chor, Probe, Treffen, Musik

Nachricht bewerten:

11 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Februar 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

13. März 2019
11:00 Uhr

5. Ausgabe vom 25.03.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz