Kommentare zum Artikel

29. Mai 2017

Rumänien und Siebenbürgen

Vereinsgründung in München: Demokratie und Rechtsstaat in Rumänien stärken

Mitglieder der rumänischen und rumäniendeutschen Gemeinde in Bayern haben Ende März den gemeinnützigen zivilgesellschaftlichen Verein Nova Romania e.V. gegründet. Hervorgegangen ist dieser aus der pro-europäischen Protestbewegung, die in München gegen das sogenannte Amnestiegesetz der rumänischen Regierung zur teilweisen Legalisierung von Korruption demonstriert hatte. Zusammen mit Organisationen aus Deutschland, Rumänien und anderen EU-Ländern will der Verein zivilgesellschaftliche Aktionen und Veranstaltungen durchführen sowie als „Ideenfabrik“ Projekte zur Stärkung der Demokratie in Rumänien und des Dialogs europäischer Bürger konzipieren und umsetzen. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 2 mal kommentiert.

  • Peter Otto Wolff

    1Peter Otto Wolff schrieb am 01.06.2017, 18:04 Uhr:
    Vermisse die sonst übliche Nennung der verantwortlichen Personen des Vereins (Impressum), seine Gründungsmitglieder, derzeitiger Beitrag, Sitz, Adresse
  • Siegbert Bruss

    2Siegbert Bruss schrieb am 04.06.2017, 22:18 Uhr:
    Sehr geehrter Herr Wolff, Ihre Anmerkung ist zutreffend. Der Artikel wird von Albert Weber, Stellvertretender Vorsitzender des Vereins Nova Romania e.V., gezeichnet. Dass sich der Verein so deutlich für Rechtsstaatlichkeit und gegen Korruption positioniert, hat einen faden Beigeschmack: Die Verantwortlichen des Vereins könnten zur Zielscheibe von Attacken aus einer gewissen Ecke werden. Es ist also anzunehmen, dass sie aus diesem Grund ihre Namen lieber nicht an die große Glocke hängen.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.