30. August 2019

Druckansicht

Neuer Vorstand in Rimsting/ Mitgliederversammlung mit Ehrengast Dr. Bernd Fabritius

Der Hilfsverein der Siebenbürger Sachsen „Stephan Ludwig Roth“ e.V., Träger des Siebenbürgerheimes Rimsting, hielt am 3. August in den Räumen des Heimes seine jährliche Mitgliederversammlung ab. Wichtige Punkte der Tagesordnung waren die Rechenschaftsberichte des Vorstands und der Arbeitsgruppen sowie die Wahl eines neuen Gesamtvorstands. Der Aussiedlerbeauftragte Dr. Bernd Fabritius nahm als Ehrengast an der Veranstaltung teil.
Um 14.00 Uhr begrüßte Klaus Waber, der Vorsitzende des Trägervereins, im Speisesaal des Heimes 120 Vereinsmitglieder und einige Gäste. Er bedankte sich für die so zahlreiche Teilnahme. Ganz besonders begrüßte Waber den Ehrengast Dr. Bernd Fabritius, Präsident des Bundes der Vertriebenen und Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Des Weiteren begrüßte Waber den Vorsitzenden des Landesverbandes Bayern der Siebenbürger Sachsen, Werner Kloos, den Vorsitzenden der Kreisgruppe Rosenheim, Volkmar Kraus, und Michael Schlander, den neuen Heimleiter des Siebenbürgerheimes Rimsting.

Dr. Fabritius dankte in seinem Grußwort für die Einladung und erwähnte, dass er selbst vor vielen Jahren im Gesamtvorstand des Trägervereins des Siebenbürgerheimes Rimsting aktiv war. Er hob mit großer Anerkennung die beispielhaft gut funktionierende Gemeinschaft der Siebenbürger Sachsen hervor. Dies sei jedoch nur möglich durch den unermüdlichen, qualifizierten und vor allem ehrenamtlichen Einsatz der Beteiligten. Dies könne nicht hoch genug gewürdigt werden. Abschließend dankte Dr. Fabritius für die freundliche Aufnahme und kündigte an, sich zu gegebener Zeit auf die Warteliste für einen Heimplatz in Rimsting setzen zu lassen. Klaus Waber dankte dem Ehrengast besonders für seinen Einsatz für die Opferentschädigung und wünschte ihm weiterhin viel Erfolg bei seiner politischen Tätigkeit.Das Präsidium, von links: Werner Kloos, Jürgen ...Das Präsidium, von links: Werner Kloos, Jürgen Zakel, Klaus Waber, Gerlinde Schuller, Klaus Rodatz, Dr. Bernd Fabritius und Dieter Stefani. Anschließend übergab Waber die Moderation der Versammlung an Jürgen Zakel, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands. Mit der Erledigung einiger Formalien eröffnete Zakel die Versammlung. Klaus Waber trug den Rechenschaftsbericht des Vorstands für das abgelaufene Geschäftsjahr vor und berichtete, dass die Finanzlage des Vereins und des Heimes nach wie vor sehr gut ist, auch wenn das Geschäftsjahr einen minimalen Fehlbetrag aufweist. Dieser sei auf die gestiegenen Personalkosten (Stellenausschreibungen, Leihkräfte, Doppelbesetzungen, Auszahlung von Überstunden u. a.) zurückzuführen. Die Baumaßnahme Aufstockung Haus 5, so Waber, sei für die Endabnahme und den Nutzungsbeginn bereit. Aus der Erbschaft Barbara Scholten, sagte er, wurden elf Bäder im Rüstigenbereich umgebaut. Die Heimbelegung liegt mit im Schnitt 103 Heimbewohnern bei ca. 95 % und damit wieder über dem Durchschnitt der Heime im Umfeld. Immer schwieriger wird es jedoch, diese sehr hohe Belegung bei dem ständig steigenden Personalmangel zu halten.

Weiter führte Waber aus, dass die Sicherung der Qualität in der Pflege und die gute Versorgung sowie die persönliche, freundliche und kompetente Betreuung durch unsere Mitarbeiter/innen die Grundvoraussetzung seien für die Zufriedenheit unserer Heimbewohner, den guten Ruf und damit auch die künftige Belegung unseres Heimes. Große Sorge bereitet es jedoch, sagte er, ausreichend kompetentes und bezahlbares Pflegepersonal, insbesondere Fachkräfte, auf dem leergefegten Markt zu finden, einzustellen und nachhaltig zu binden.Blick in den voll besetzten Speisesaal. ...Blick in den voll besetzten Speisesaal. Abschließend bedankte sich Klaus Waber bei allen ehrenamtlich Tätigen, sei es die Blumenpflege, die Pflege der Anlagen, Veranstaltungen, Begleitung von Heimbewohnern u.v.m. Herzlicher Dank gelte auch dem neuen Heimleiter Michael Schlander für seine gute und außerordentlich verantwortungsvolle Arbeit und dem Heimbeirat, der sich um die Belange der Bewohner kümmert. Zum Schluss bedankte er sich besonders bei allen, die unserem Heim immer wieder sehr großzügige, teils auch recht hohe Beträge spenden.

Es folgten die Berichte der Arbeitsgruppen: Finanzen (Klaus Rodatz), Bau (Dieter Stefani) und Heim (Gerlinde Schuller). Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurden auf Antrag von Annemarie Schiel der Gesamtvorstand und die Heimleitung für das Geschäftsjahr 2018 von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.

Klaus Waber dankte dem scheidenden Gesamtvorstand für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren. Anschließend wurde Werner Kloos per Akklamation zum Leiter für die Wahl des neuen Gesamtvorstands gewählt. Nach Ablauf aller Wahlgänge stand folgendes Ergebnis fest: Zum Vorsitzenden des Hilfsvereins wurde Klaus Waber erneut gewählt. Zum Stellvertreter wurde Jürgen Zakel und weiter Ernst Kamner, Werner Philippi und Harald Speil in den Geschäftsführenden Vorstand gewählt. In den erweiterten Vorstand wurden Christian J. Hönig, Gisela Jäntschi, Emilie Maurer, Willi Oberth, Konrad Sauro, Klaus Schmidts, Gerlinde Schuller und Dieter Stefani gewählt. Zu Kassenprüfern wurden Traudl Raedler und Otto Heinz Leonhardt, zu ihrer Vertreterin Anna Engelhuber gewählt.Unter den Fahnen, von links: Klaus Waber, Dr. ...Unter den Fahnen, von links: Klaus Waber, Dr. Bernd Fabritius, Werner Kloos, Jürgen Zakel. Alle Fotos: Christian J. Hönig Klaus Waber dankte der Mitgliederversammlung im Namen des gesamten Vorstandes für das durch die Wahl erwiesene Vertrauen, dankte auch der Heimleitung für die gute Organisation der Versammlung. Ganz herzlich dankte er den beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern, Klaus Rodatz, langjähriges zuverlässiges Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand (2004-2019), und Frieder Schaser, bei Bedarf immer zuverlässiges und tatkräftig zupackendes Mitglied im Gesamtvorstand (2016-2019), für ihre aktive und wertvolle Mitarbeit. Beide haben zur großen Freude des neuen Vorstands bereits angekündigt, diesem auch weiterhin als zuarbeitende Mitglieder zur Verfügung zu stehen.

Klaus Waber und Jürgen Zakel schlossen die Versammlung und luden alle Anwesenden in den Pavillon zu leckeren Häppchen, Kuchen und erfrischenden Getränken ein.

Werner Philippi

Schlagwörter: Rimsting, Siebenbürgerheim, Altenheim, Hilfsverein, Stephan Ludwig Roth, Mitgliederversammlung, Wahlen, Vorstand, Fabritius, Soziales

Nachricht bewerten:

26 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Dezember 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

8. Januar 2020
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz