22. Juli 2004

Druckansicht | Empfehlen

Gelungenes Roder Treffen

Der Einladung zum Roder Treffen am 12. und 13. Juni waren etwa 350 Gäste in die „Mainfrankensäle“ Veitshöchheim bei Würzburg gefolgt. Auch aus Österreich und selbst aus den USA waren einige Gäste angereist.
Der offizielle Teil des Treffens wurde traditionell mit dem Ertönen der Roder Heimatglocken „eingeläutet“. Gerhard Roth, der stellvertretende HOG-Vorsitzende, begrüßte als Ehrengäste die renommierte Volkskundlerin Dr. Gerda Bretz-Schwarzenbacher, Edeltraud Ackner, Kulturreferentin der Kreisgruppe Würzburg, und Gustav Schneider, ehemals verdienstvoller Schulleiter in Rode. In seiner Begrüßungsansprache spannte Gerhard Roth mit dem Motto des diesjährigen Heimattages in Dinkelsbühl Heimat suchen - Heimat finden einen Bogen zwischen Dinkelsbühl und unserem Roder Treffen, aber auch zwischen alter und neuer Heimat.



Das Roder Treffen in Veitshöchheim war ein gelungenes Gemeinschaftserlebnis.
Das Roder Treffen in Veitshöchheim war ein gelungenes Gemeinschaftserlebnis.


Unser HOG-Vorsitzender Hans Karl Bell legte Rechenschaft ab über die Arbeit des Vorstandes in den letzten zwei Jahren. Breiten Raum nahmen dabei die Aktivitäten für die Kirchengemeinde Rode ein im Zusammenhang mit dem Vermächtnis unseres verstorbenen Landsmannes J. Bretz. Dem Bericht folgten ausführliche Informationen über die anstehenden Reparaturmaßnahmen. Bell berichtete ferner über die Liegenschaften der Roder Kirche und über die Nutzungsmöglichkeiten. Alle Rode-Interessierten wurden aufgerufen, sich mit Fragen, Vorschlägen etc. in dem für Sonntag anberaumten „Diskussionsforum Rode“ einzubringen.

Zum Abschluss der Reparaturarbeiten an der Kirche findet am 14. August 2005 in Rode ein feierlicher Einweihungsgottesdienst statt (Busfahrt nach Rode vom 9. - 20. August 2005 geplant; Interessenten können sich gerne bei H. K. Bell informieren bzw. anmelden).

Johanna Rethmeier-Melzer berichtete über die Orgelreparatur und die geplanten Einweihungsfeierlichkeiten im Rahmen eines Gottesdienstes in Rode am 8. August 2004, verbunden mit einem Orgelkonzert auf der neu restaurierten Orgel. Dazu sind alle herzlich eingeladen. Die HOG-Kassenwartin Ingeborg Zilles legte ihren Kassenbericht vor. Susanne Bell übernahm den Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“. Nach der Entlastung des amtierenden Vorstands führte sie souverän durch die Wahlgänge. Der bisherige HOG-Vorstand wurde für die nächsten zwei Jahre im Amt bestätigt. Im weiteren Programmverlauf informierte Michael Bürger über den aktuellen Stand des entstehenden „Roder Heimatbuches“. Annette Folkendt stellte die neue Homepage der HOG Rode vor und schließlich stürmte „ihre“ Kindergruppe die Bühne: 14 Mädchen und Jungen, allesamt in Roder Tracht, führten einen Sketch in Roder Dialekt auf, ebenso zwei traditionelle Tänze und ein sächsisches Kinderlied. Die Kindergruppe und ihre Leiterin wurden mit einem Riesenapplaus belohnt.

Den kulturellen Höhepunkt bot das Singspiel „Roder Hochzeit“, geleitet von Ilse Bell. In Anknüpfung an die Darbietung unseres Treffens 2002, als der Freitagabend vor der Hochzeit gezeigt wurde, wurde diesmal der Samstag und der Sonntag einer traditionellen Roder Hochzeit dargestellt. Hiermit danken wir nochmals allen Mitwirkenden, die wahre Hochzeitsstimmung aufkommen ließen. Den wesentlichen Anteil am Gelingen hatte Ilse Bell, die sowohl das überlieferte Brauchtum zusammengetragen und bühnenreif bearbeitet hatte, als auch durch das Programm führte und die Darstellungen auf der Bühne erläuterte.

Abends spielte die Unterhaltungsband MELODY 4 YOU zum Tanz auf und versetzte alle Tanzfreudigen in beste Stimmung. In einer Tanzpause boten Roder Teenager eine Einlage. Die Tracht hatten sie gegen Jeans und modische Shirts eingetauscht und begeisterten mit einem modernen Tanz, einstudiert von unserer angehenden Tanzlehrerin Martina Bretz. Angeregt wurde dieses „Jugend-Tanzseminar“ von Annette Folkendt, die die Gruppe (13 Teenager im Alter von 10 - 16 Jahren) auch betreute und verpflegte.

Am Sonntag läuteten unsere Roder Kirchenglocken in dem umgestalteten Festsaal der Mainfrankensäle den gemeinsamen Gottesdienst ein. Pfarrer Johann Rehner aus Nürnberg erwies uns den christlichen Dienst und nahm auch die Goldene Konfirmation der Jahrgänge 1940-1941 vor. Der Gottesdienst wurde musikalisch gestaltet vom Roder Heimatchor unter der Leitung von Roland Schmidt, der auch die Orgel spielte.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen nutzten erfreulich viele Gäste die Möglichkeit, sich bei musikalischer Umrahmung durch das „Trio Reflex“ gemütlich zu unterhalten oder zu tanzen. Auch die Sangesfreudigen fanden sich immer wieder im Singkreis ein, und stimmten viele schöne alte Weisen an. Wir können auf ein schönes, gelungenes Treffen zurückblicken, auch wenn die rückläufige Teilnehmerzahl etwas bedenklich stimmen muss. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir durch eine ausgeprägte Brauchtumspflege und eine erfolgversprechende Jugendarbeit Zeichen setzen können und manche/r unserer zögerlichen Roder/innen sich wieder mehr auf unsere Gemeinschaft besinnt und sich angesprochen fühlt, wenn wir heute schon sagen: Auf Wiedersehen bei unserem nächsten Roder Treffen im Jahre 2006! Wir danken hiermit nochmals allen, die durch ihr Mitwirken und Helfen oder einfach durch ihr Kommen zum guten Gelingen unseres diesjährigen Treffens beigetragen haben.

Adelheid Roth


Nachricht bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Oktober 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

8. November 2017
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz