20. April 2018

Druckansicht | Empfehlen

Eine Ära geht zu Ende: Nachfolger für Stefan Groß

Am 11. März 2018 fand die Jahresmitgliederversammlung der HOG Großscheuern Nachbarschaft Ingolstadt in der Sportgaststätte Gaimersheim statt. Es waren 87 Mitglieder gekommen. Auf der Tagesordnung stand auch die Wahl des Nachfolgers des ersten Vorsitzenden Stefan Groß, der im Alter von 78 Jahren das Zepter an die nächste Generation weitergab.
In seinem Tätigkeitsbericht ging Stefan Groß zurück bis zu seiner Ankunft als Aussiedler in Ingolstadt im Jahr 1972. Er hat sich 45 Jahre für die Gemeinschaft der Siebenbürger Sachsen eingesetzt. Unter seiner Leitung sind folgende Aktivitäten und Projekte erfolgreich durchgeführt worden:

1) Bau der ersten Siebenbürger Siedlung in Ingolstadt mit 16 Häusern 1974/1975.
2) Bis 1992 war er aktiv in der Kreisgruppe Ingolstadt, zeitweise auch als Stellvertretender Vorsitzender.
3) 1985 Gründung der Großscheuerner Nachbarschaft Ingolstadt.
4) 1992 Gründung der HOG-Großscheuern Nachbarschaft Ingolstadt e.V. mit 260 Mitgliedern und folgenden Kulturgruppen: Blaskapelle, Tanzgruppe, Trachtengruppe und Singgruppe. In den 32 Jahren, in denen er Vorstandsvorsitzender war, konnten dank der vollen Unterstützung durch diese Kulturgruppen 338 Veranstaltungen mit großem Erfolg abgehalten werden. Die wichtigsten waren:
5) Elf Großscheuerner Treffen ab 1986 in Ingolstadt mit jeweils ca. 600 Teilnehmern.
6) Drei Mal vertraten die Großscheuerner die Siebenbürger Sachsen beim Oktoberfest in München, 1989, 1994 und 2010, mit je 120 Trachtenträgern.
7) Teilnahme am Heimattag in Dinkelsbühl.
8) Teilnahme an den Kulturveranstaltungen in Ingolstadt wie Herbstfest, Brauchtumsfest, historische Feste.
9) Erstellung und Herausgabe der Ortsmonographie von Großscheuern zusammen mit Lukas Groß und weiteren 16 Autoren, 800 DIN A4-Seiten, 2015.
10) Friedhofspflege in Großscheuern ab 1995, Friedhofsanierung 2017, Ausgaben bis heute 28500 Euro.
11) Umfangreiche Renovierung der evangelischen Kirche Großscheuern 2009/2010, Ausgaben bis heute 63196 Euro.
12) Wiederaufstellung und Einweihung des altbäuerlichen Barockaltars in Großscheuern durch Pfarrer Klaus M. Untch und Altpfarrer Hermann Kraus 2017.
13) Automatisierung des Aufziehwerks der Turmuhr und Reparatur der Orgel 2017.
14) Erstellung der Friedhofdokumentation auf 400 DIN A4-Seiten 2015-2017.
15) Heimattreffen in Großscheuern 2011 und 2017.

Unser Landsmann und Lehrer Michael Guist schrieb am 10. März 2018 an Stefan Groß: „Das Heimattreffen in Großscheuern 2017 war ein voller Erfolg, und das nicht zuletzt dank Deines Einsatzes, Organisations- und Motivationstalents und dank Deiner Beharrlichkeit. Diese Eigenschaften sowie ein tiefes Pflichtbewusstsein unserer alten Heimat gegenüber haben Deine Arbeit im Dienste unserer Gemeinschaft über 45 Jahre gekennzeichnet. Auf das Erreichte kannst Du mit Stolz und Zufriedenheit zurückblicken. Dankbar und stolz sind auch wir, Deine Großscheuerner Landsleute, all die Jahre so einen Vorstand wie Dich gehabt zu haben. Es ist Dir dank Deiner Tätigkeit in anderen Organisationen und Vereinen vor allem das gelungen, wovon alle sprechen und nur wenigen gelingt: nämlich die Integration unseres Vereinslebens in das kulturelle und Gemeinschaftsleben Ingolstadts und Bayerns.“Stefan Groß wurde zum Ehrenvorsitzenden der HOG ...Stefan Groß wurde zum Ehrenvorsitzenden der HOG Großscheuern ernannt, links sein Nachfolger Udo Müller. Foto: Regina Müller Stefan Groß dankte allen, die ihn unterstützt haben, insbesondere den Vorstandsmitgliedern, auch allen Spendern für die vielen Spenden, ohne die die Erhaltung unserer Kulturgüter in Großscheuern nicht möglich gewesen wäre und ist. Als seinen Nachfolger schlug er Udo Müller, Jahrgang 1976, vor. Udo Müller besitze alle Voraussetzungen, um dieses Amt zu erfüllen, er sei davon überzeugt, dass Müller sich den Herausforderungen hier und auch in Großscheuern stellen werde, betonte Stefan Gross. Nachdem es keine weiteren Bewerber für dieses Amt gab, wurde Udo Müller einstimmig durch Handzeichen gewählt. Stefan Groß gratulierte dem neuen Vorsitzenden und bot ihm seine Hilfe an. Desgleichen bat er alle Vorstandsmitglieder, Udo Müller bei allen Vorhaben zu unterstützen.

Der neue Vorstandsvorsitzende der HOG Großscheuern Nachbarschaft Ingolstadt, Udo Müller, bedankte sich bei den Mitgliedern für das geschenkte Vertrauen. Seinem Vorgänger Stefan Groß dankte er für die unschätzbar wertvolle Arbeit, die er für die Großscheuerner sowohl in der neuen Heimat als auch für die Daheimgebliebenen geleistet habe. Stefan Groß habe die Großscheuerner Gemeinde in Deutschland maßgeblich durch sein Wirken geprägt und neu geformt, es sei ihm gelungen, seine Leitbegriffe wie Heimat, Blasmusik, Gemeinschaft mit Leben zu füllen.

Udo Müller freut sich auf seine neue Aufgabe, die mit vielen Herausforderungen und Entscheidungen verbunden sein wird, und wünscht allen Beteiligten, insbesondere seinen Vorstandskollegen, viel Glück bei der künftigen Gestaltung des Vereinslebens. Udo Müller würdigte Stefan Groß mit einer Ehrenurkunde für seine außergewöhnliche, erfolgreiche Tätigkeit als Vorsitzender von 1985-2018.

Manfred Binder, Vorsitzender der Kreisgruppe Ingolstadt, überreichte Stefan Groß im Namen des Landesverbandes Bayern das Silberne Ehrenwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland. Der HOG-Verband hatte Stefan Gross schon 2005 mit dem Goldenen Ehrenwappen ausgezeichnet; der bayerische Ministerpräsident verlieh ihm 2013 das Ehrenzeichen.

Anschließend überreichte Stefan Groß im Namen von Ilse Welther, Vorsitzende des HOG-Dachverbandes, Ehrungen an folgende Vorstandsmitglieder: Silbernes Ehrenwappen mit Urkunde an Helmut Hiesch, Hans Uwe Grau und Simon Müller, Goldenes Ehrenwappen mit Urkunde an Edeltraut Grau, Anna Rita Guist, Christian Grau, Simon Mai und Susanna Roth. Zum runden Geburtstag wurde einigen anwesenden Mitgliedern gratuliert: Simon Schwarz, Anna Zackel und Katharina Hiesch (80 Jahre); Simon Drothler, Regina Müller und Michael Arz (60 Jahre).

Beim Osterball am 1. April wurde Stefan Groß in feierlichem Rahmen zum Ehrenvorsitzenden der HOG Großscheuern ernannt und ihm eine Urkunde überreicht.

Lukas Groß

Schlagwörter: Großscheuern, Ingolstadt, Mitgliederversammlung, Vorstandswahl, Bericht

Nachricht bewerten:

14 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Mai 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

23. Mai 2018
11:00 Uhr

9. Ausgabe vom 05.06.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz