15. April 2019

Druckansicht

Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Wolfsburg

Am 17. März hielt die Kreisgruppe Wolfsburg ihre Jahreshauptversammlung im MGH in Wolfsburg ab. Der Vorsitzende Gerhard Schunn eröffnete pünktlich die Versammlung und begrüßte die 56 anwesenden Mitglieder; gemeinsam wurde der 2018 verstorbenen Landsleute gedacht. Im Jahresbericht informierte der Vorsitzende über die Aktivitäten 2018, erläuterte jede kurz und zeigte einige Fotos, die überwiegend von Herta Speri aufgenommen wurden.
Kassenwart Dieter Müller präsentierte den Kassenbericht für das Wirtschaftsjahr 2018. Der Bericht der Kassenprüfer bestätigte eine tadellose Kassenführung. Herta Hermann, Leiterin der Seniorengruppe, berichtete über die ca. 20 bis 25 Senioren, die sich jeden 1. und 3. Mittwoch des Monats zwischen 14.00 und 16.00 Uhr im „Paritätischen Dienst“, Saarstraße 10a, 38440 Wolfsburg, treffen. Sie feiern Geburtstage, singen Lieder, diskutieren Probleme des Alltags, pflegen Bräuche aus der alten Heimat, haben viel Spaß miteinander und laden alle Senioren ein, sich ihnen anzuschließen. Annemarie aus der Seniorengruppe hatte den Jahresrückblick in Verse, betitelt „Das Ehrenamt“, gefasst und las diese vor:Vorstand der Kreisgruppe Wolfsburg (hinten), ...Vorstand der Kreisgruppe Wolfsburg (hinten), vorne (sitzend) die anwesenden Urkundenträger, von links: R. Freitag, A. Jakob, M. Knuff, A. Freitag. Foto: Herta Speri Das Ehrenamt hat viele Seiten,/ bereichert uns zu allen Zeiten./ Leiten und führen ist von Nöten,/ was glaubt ihr? Was für Verwirrungen wir sonst hätten.
Für jeden Einsatz danken wir – von Herzen,/ unserem lieben Vorstands-TEAM,/ denn hätten wir SIE nicht, dann wäre es schlimm.
Einigkeit, Gemeinsamkeit schafft einen sicheren Ort,/ Offenheit, Wahrhaftigkeit, ist wohl der Sachsen Wort./ Liebe, Glaube und Vertrauen,/ Sind die DREI, auf die wir bauen!
Hier gibt es Gruppen jeder Art,/ selbst Senioren stehen parat./ Sind noch aktiv auf dieser Welt,/ Ein richtig schönes Klima sie zusammenhält./ Zu jeder Feier, wie dem auch sei,/ Senioren sind immer mit dabei.
Unser Chor hat noch Bestand,/ man hat ja die Senioren – Gott sei Dank!
Man trifft sich beim Silvesterball/ bevor zu Ende geht das Jahr./ Das Vorstands-TEAM alles schön vorbereitet/ und es wird kräftig gefeiert./ Ein neues Jahr um Mitternacht/ bringt neue Hoffnung allen,/ ein PROSIT auf das neue Jahr,/ lassen Korken, Feuerwerke knallen./ Den Fasching feiern wir dann auch/ nach dem alten Sittenbrauch.
Man vergisst am Ostermontag-Morgen/ für eine Weile all die Sorgen./ Geht zur Petri-Kirche und singt mit/ das altbekannte Osterlied./ Zum „Goldenen Stern“ gingen wir gern,/ gemeinsam zu feiern die Auferstehung des Herrn.
In jedem Wonnemonat MAI/ mit Kind und Kegel ist man dabei,/ um der Mutter zu gedenken,/ mal – eine ROSE – ihr zu schenken.
Das Pfingstfest feiert, wer da will,/ natürlich dann in Dinkelsbühl,/ zurecht macht man sich in der Tracht,/ die, aus der Heimat, man hat mitgebracht./ Wenn die Junisonne sich tut zeigen,/ hängt der Himmel voller Geigen./ Durch Kopf und Bein dringt die Musik,/ wenn die Blaskapelle spielt./ Miçi und Holzfleisch wird gegrillt,/ damit auch jeder seinen Hunger stillt./ Wer ans Vegetarische gedacht,/ hat Salate mitgebracht./ Man trinkt noch Kaffee mit Genuss,/ mit und ohne Sahneschuss./ Zum Peter-Pauls-Tag besteigt die Blumen-Krone/ ein junger Sachsen-Sohne./ Die Kinder freuen sich und toben,/ wenn‘s Bonbons regnet dann von oben./ Bevor es Abend wird und spät,/ die Tanzgruppe ihren Reigen dreht./ Nachher tanzen alle fröhlich mit,/ die Blaskapelle zum Tanz aufspielt.
Zum Weinlesefest, ein Ernteball,/ wird gefeiert, getanzt und gelacht./ Wenn dann gefärbtes Laub fällt von den Bäumen,/ wird man noch lange davon träumen.
Das Reformationsfest folgt nun auch./ Man geht zur Kirche, man ist Christ,/ weil Martin Luther unser Reformator ist./ Im Gemeindehaus gibt’s Lutherbier in Flaschen,/ nun ihr Lieben lasst euch überraschen./ So ein Bier, es schmeckt enorm,/ hält Jung und Alt in Form.
Weihnachtsstimmung – Weihnachtsschmaus,/ wie festlich ist‘s im Bonhoeffer-Gemeindehaus./ Das Krippenspiel, wie‘s sich gebührt,/ wird von den Kindern aufgeführt./ Horch, es kommt von nebenan/ wieder mal der Weihnachtsmann,/ Kinder, die am Boden hocken,/ lachen, jubeln und frohlocken./ Weihnachtsmann, du alter Gesell,/ heb deine Beine und spute dich schnell!/ Der aber weiß genau vom ganzen Jahr,/ wer artig, brav und folgsam war./ Weihnachtsmann verteilt den Kindern Gaben,/ die fleißige Hände vorbereitet haben./ So feierten früher unsere Ahnen und Väter,/ so feiern wir heute; die Nachwelt dann später./ Bleibt noch weiter beieinander und erst wenn Schluss ist,/ gehen ALLE nacheinander, miteinander – auseinander.


Harald Hermann von den „Kokeltalern“ hielt einen kurzen Rückblick der Tanzgruppe. So waren die Highlights 2018 die 5-Tage-Fahrt zum Plattler- und VOXX-Club-Treffen nach Kirchberg/Tirol im Juni und ein 3-Tage-Tanzseminar in Schierke/Harz im Dezember. Günther Bodendorfer von der Blaskapelle sagte: „Wir geben nicht auf, auch wenn wir immer weniger werden.“ Auch der Chor braucht dringend Nachwuchs, betonte Gerhard Schunn und berichtete zugleich für die „Karpatentänzer“ von Vorbereitungen und Aufführungen von Shows zu runden Geburtstagen, die vergangenes Jahr im Vordergrund standen.

Mit Urkunden „Als Dank und Anerkennung für die langjährige Mitgliedschaft und die Förderung des Verbandes der Siebenbürger Sachsen KG Wolfsburg“ – wie darauf zu lesen war – ehrte der Vorstand dieses Jahr jene, die 40 Jahre und länger dem Verband angehören. Danach hatten die Mitglieder die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken und in lockerer Atmosphäre auszutauschen. Gerhard Schunn eröffnete das Büfett und bedankte sich bei allen, die Kuchen gebacken hatten. Er gab die geplanten Termine für dieses Jahr bekannt, bedankte sich bei den Mitgliedern für ihre Teilnahme, beim Vorstand und den Helfern für ihre Unterstützung und beendete die Versammlung. Zum Abschluss sangen alle gemeinsam das Siebenbürgen-Lied.

Brigitte Kästner

Schlagwörter: Kreisgruppe, Wolfsburg, Jahreshauptversammlung, Ehrungen, Mitgliedschaft

Nachricht bewerten:

6 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

6. November 2019
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz