6. Mai 2019

Druckansicht

Theatergruppe Neuburg in Treuchtlingen

Die Siebenbürgische Theatergruppe Neuburg a. d. Donau unter der Leitung von Luise Gieb durfte am 24. März in Treuchtlingen zum zweiten Mal ihr Stück präsentieren. Premiere feierte die Gruppe bereits beim Herbstball der Kreisgruppe Neuburg im vergangenen November. Sie führen das Theaterstück „Papas Jungen“ in der deutschen Fassung von Roland Hönig auf.
Es handelt sich um eine Komödie in zwei Akten. Zusammenfassend läuft die Handlung so ab: William Harrison (gespielt von Uwe Retzler) wird von seiner Frau Ketty Harrison (Karin Schwarz-Kollar) ständig belogen. Sie liebt ihren Mann sehr, belügt ihn dennoch dauernd. Maggy Scott (Margot Gottschling) ist Kettys beste Freundin, die immer eine Lösung für Probleme findet. Ihr Mann Jimmy Scott (Werner Gottschling) ist gleichzeitig auch der beste Freund von William, gerät aber immer wieder in peinliche Situationen, weil er den beiden Frauen helfen muss. Verwickelt in all die Lügen werden auch die Zofe der Familie Harrison, Mandy (Melitta Retzler), sowie John, der treue Diener der gleichen Familie (Bernhard Kloos). Weil William dauernd belogen wird, beschließt er, Ketty zu verlassen und nach San Francisco zu fahren. Ketty versucht alles, um ihren Mann zurückzubekommen und lügt ihn erneut an: Sie lässt ihm mitteilen, dass sie ein Kind bekäme. Im zweiten Akt kehrt William also zu seiner Frau und dem vermeintlichen gemeinsamen Kind zurück. Jimmy Scott und seine Frau hatten Ketty zuvor geholfen, alles vorzutäuschen. Die Situation eskaliert, als Miss Petterson, die Direktorin des städtischen Waisenhauses (Anna Schneider), mit Jimmy Scott in einen großen Konflikt gerät, weil dieser nicht ihren Anweisungen gefolgt ist.Die Theatergruppe Neuburg a.d. Donau nach ihrem ...Die Theatergruppe Neuburg a.d. Donau nach ihrem gelungenen Auftritt, von links: Wilhelm Gieb, Bernhard Kloos, Anna Schneider, Annemarie Höchsmann, Karin Schwarz-Kollar, Uwe Retzler, Melitta Retzler, Margot Gottschling, Werner Gottschling. Auch die Wäscherin Zoe (Annemarie Höchsmann) bringt Scott mit ihrer ständigen Antwort „No ich glaube!“ ganz aus dem Häuschen. Der Kellner (Wilhelm Gieb) weiß sein Wissen zu nutzen und zockt Scott wie ein raffinierter Gauner 400 Dollar Schweigegeld ab. Ein Polizist sorgt schließlich ungewollt dafür, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

Wer sich das Stück ansehen möchte, hat noch zwei Möglichkeiten: am 19. Oktober in Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) und am Sonntag, den 27. Oktober, beim Kulturnachmittag des Kreisverbands Nürnberg im Genossenschaftssaalbau, Matthäus-Hermann-Platz 2, in Nürnberg-Bauernfeind. Einlass ist in Nürnberg um 13.30 Uhr, Beginn um 14.30 Uhr. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Ein Dank gilt an dieser Stelle besonders der Leiterin der Theatergruppe, Luise Gieb, die Jahr für Jahr die Stücke aussucht und mit viel Geduld und Freude mit den Darstellern probt.

Isabella Höchsmann

Schlagwörter: Kreisgruppe, Neuburg a.d. Donau, Theatergruppe, Auftritt, Treuchtlingen, Theater

Nachricht bewerten:

11 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Mai 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

12. Juni 2019
11:00 Uhr

10. Ausgabe vom 25.06.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz