26. Januar 2020

Adventsfeier in Mönchengladbach: Auf das Licht kommt es an!

Am 15. Dezember 2019 versammelten sich im Jugendclubhaus Westend in Mönchengladbach Mitglieder und Freunde unserer Kreisgruppe Mönchengladbach – Krefeld – Viersen zur traditionellen Adventsfeier. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Oskar Hauptkorn schloss sich eine Andacht zum Stichwort „Wegbereitung des Herrn“ an. Auslegung und Gebet wurde von bekannten, am Klavier begleiteten Liedern umrahmt.
Auf die geistliche Stärkung folgte das Kaffeetrinken, für das die emsigen Frauen reichlich selbst gebackenes siebenbürgisches Kleingebäck mitgebracht hatten. Dabei gab es Gelegenheit, Kontakte aufzufrischen und zu vertiefen.
Diesem regen Austausch setzte dann ein heller Glöckchenklang ein Ende. In den Raum trat ein alter Bekannter mit roter Mütze, rotem Mantel und einem großen Sack. Er begrüßte humorvoll alle Anwesenden, nicht ohne zu bedauern, dass er auch diesmal hätte zu Fuß kommen müssen, weil ihn der Elch abermals im Stich gelassen habe. Am geschmückten Tannenbaum angekommen, rief er die Kinder namentlich auf und überreichte jeweils eine gut gefüllte Tragetasche. Allerdings ließ er sich vorher gerne ein Gedicht aufsagen. Erstaunlich, die Kinder waren alle prima vorbereitet. Kompliment an die Eltern!
Advent in Mönchengladbach: Gemeinsames Tun ...
Advent in Mönchengladbach: Gemeinsames Tun verbindet! Foto: W. Schuller
Nachdem der Nikolaus, wieder einmalig von Martina gespielt, von dannen zog, stimmten wir weitere christliche und volkstümliche Lieder an. Nun folgte ein weiterer Programmpunkt: ein Rollenspiel, in dem es um eine Kerze ging, die einfach nicht brennen wollte. Schließlich hatte sie ein Einsehen und wusste: „Wenn ich nicht brenne, bleibe ich in Ewigkeit eine tote Kerze, nichts als Docht und Wachs. Wenn ich mich aber drangebe, verbreite ich Wärme und Licht. Es kommt nicht darauf an, sich zu schonen, sondern etwas Nützliches weiterzugeben. Auf das Licht kommt es an!“ Die Anwesenden hatten die Botschaft verstanden. Und sie lässt sich gut übertragen auch auf die Kreisgruppe. Diese lebt in der Tat von jenen, die sich aktiv einbringen, die Zeit und Kraft investieren, damit andere Gemeinschaft und Freude erleben. Und sie lebt zum anderen von allen, die dazukommen und mit ihrer Anwesenheit motivieren. Auch die Personen des Rollenspiels wurden übrigens beschert, mit je einer Aachener Sternprinte. Kurz vor Schluss hörten wir noch den anrührenden Text „Chrästdoch derhim“.

Es war auch diesmal ein reichhaltiger, wohltuender Nachmittag. Ganz herzlich sei allen gedankt, die unsere Adventsfeier besuchten. Herzlichen Dank in besonderer Weise an Ossi und Gretl, Mitzi, Erna, Renate, Christa, Kathi, Hedda sowie Martina bzw. Willi, Richard, Arnold und nicht zu vergessen unseren Engel Karl. Es macht Spaß mit euch zusammenzuarbeiten. Wir wünschen allen Landsleuten ein gutes Jahr 2020!

Horst Porkolab

Schlagwörter: Mönchengladbach, Adventsfeier

Bewerten:

8 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.