5. März 2020

Kreisgruppe Leonberg beim 329. Pferdemarkt Leonberg

„Ein tiefer Sinn wohnt in allen Bräuchen, Man muss sie ehren.“ Friedrich von Schiller (1759-1805) - Unter diesem Motto machten sich am 11. Februar 28 Trachtenträgerinnen und Trachtenträger der Kreisgruppe Leonberg bereit, um am 329. Leonberger Pferdemarktumzug teilzunehmen und Trachten aus Siebenbürgen zur Schau zu stellen.
Der Sturm Sabine hätte uns fast ein Strich durch die Rechnung gemacht, aber dann zeigte sich pünktlich vor dem Start die Sonne. Leider hielt das Wetter nicht bis zum Schluss durch, wir wurden auf halber Strecke von einem Graupelschauer überrascht; tapfer haben wir aber alle zusammen den Umzug bis zum Schluss gemeistert. Für die kleinen Zuschauer am Straßenrand gab es süße Naschereien, die älteren durften vom selbstgebrannten „Pali“ probieren.
Siebenbürgische Trachtenträger beim 329. ...
Siebenbürgische Trachtenträger beim 329. Pferdemarktumzug in Leonberg. Foto: Lieselotte Paulini
Anschließend wurde ins Haus der Begegnung Leonberg eingeladen zum gemütlichen Beisammensein für alle Trachtenträger bei Kaffee und Kuchen und danach einem Abendessen. Bei gemütlichen Gesprächen haben wir einen schönen gemeinsamen Abend verbracht. Das hat mir wieder mal gezeigt, dass der siebenbürgische Zusammenhalt und der Frohsinn in uns weiter leben. Das haben die vielen jungen Teilnehmer in diesem Jahr noch deutlicher bewiesen. Weiter so. Ein herzliches Dankeschön an alle Trachtenträger, die uns beim Umzug begleitet haben. Danke auch für die leckeren Salat- und Kuchenspenden.

Schlagwörter: Kreisgruppe, Leonberg, Pferdemarkt, Trachtenumzug, Brauchtum

Bewerten:

13 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.