1. Oktober 2017

Druckansicht | Empfehlen

Projektteam Schloss Horneck trifft HOG-Dachverband

Am 10. September trafen sich Mitglieder des Projektteams Schloss Horneck mit dem Vorstand des Verbandes der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften (HOG) in München, um gemeinsame Konzepte der Zusammenarbeit für das Projekt „Kultur- und Begegnungszentrum Schloss Horneck“ zu entwickeln.
Hon.-Prof. Dr. Konrad Gündisch, Vorsitzender des Schlossvereins, wünscht sich eine engere Zusammenarbeit mit den Heimatsortsgemeinschaften. „Wir wollen den Ort mit Leben füllen und da ist die Präsenz der HOGs wichtig für einen Identifikationsort der Siebenbürger Sachsen“, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Schlossvereins Dr. Axel Froese. z ... Hans Gärtner, Vorsitzender des HOG-Verbandes, schlug vor, „Schloss Horneck und seine neuen Projekte den HOGs direkt näher zu bringen, Museum und Bibliothek vorzustellen und vor allem die Wichtigkeit des Archivs für siebenbürgische Geschichte, auch für die Ortsgeschichte, zu verdeutlichen“. Er riet zu einer Tagung aller HOG-Vorsitzenden (130 insgesamt) in Gundelsheim im Frühling 2018, um Schloss Horneck direkt vor Ort bekannt zu machen und somit das Interesse für das Kultur- und Begegnungszentrum zu wecken. Gemeinsam wurde eine Tagesveranstaltung geplant mit einer Führung von Konrad Gündisch durch das Schloss und das Siebenbürgische Museum. Danach soll das Siebenbürgen-Institut mit Bibliothek und Archiv vorgestellt werden. Ins Zentrum gerückt werden die Arbeit im Archiv, historische Dokumente, die eigentlichen wahren Schätze vieler siebenbürgischer Orte und das Auffinden der Dokumente des eigenen Heimatortes. Ebenfalls geplant ist ein aktueller Bericht über das Projekt Schloss Horneck und zukünftige Nutzungsmöglichkeiten des Schlosses für HOGs.

Viele Ideen kamen zur Sprache, wurden teils verworfen, teils weiterentwickelt, oder als Zukunftsimpulse notiert. Heinz Hermann, stellvertretender Vorsitzender des HOG-Verbands, regte an, in den einzelnen HOG-Blättern seitens des Projektteams Vorträge für große HOG-Treffen anzubieten, um so noch besser zu informieren. Insgesamt war es, so das Fazit aller Beteiligten, ein wichtiges, informatives Treffen, ein Beginn mit positiven Aussichten.

Am 1.-3. Dezember 2017 findet der Gundelsheimer Weihnachtsmarkt statt, an dem sich Schloss Horneck beteiligen wird. Wer im Schloss sächsische Produkte oder einen kulturellen Auftritt (Musik, Tanz, Lesung u.a.) anbieten will, melde sich bitte bei Martina Handel (Verwaltung), siehe Kontakt weiter unten.

Wenn Sie zum Gelingen des Vorhabens beitragen wollen, überweisen Sie bitte Ihre Spende auf folgendes Konto:
Siebenbürgisches Kulturzentrum „Schloss Horneck“ e.V.
VR Bank Dinkelsbühl eG
IBAN: DE21 7659 1000 0000 0313 13
BIC: GENODEF1DKV


Kontakt: Siebenbürgisches Kulturzentrum „Schloss Horneck“ e.V., Schloss Horneck, 74831 Gundelsheim, Telefon: (06269) 4275619, E-Mail: info[ät]schlosshorneck.de.
Öffnungszeiten Büro: Montag: 13.00-17.00 Uhr, Dienstag bis Freitag: 10.00-14.00 Uhr

Schlagwörter: Schloss Horneck, Gundelsheim, HOG, Treffen

Nachricht bewerten:

18 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« November 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

22. November 2017
11:00 Uhr

19. Ausgabe vom 05.12.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz