13. Februar 2017

Druckansicht | Empfehlen

Heidenheimer Adjuvanten treten Verband der Siebenbürger Sachsen bei

Kürzlich hat der Bundesvorstand unseres Verbandes zugestimmt, dass die in Heidenheim und Nattheim wirkende Blaskapelle „Die fidelen Siebenbürger Adjuvanten Heidenheim“ als Mitglied in unseren Verband aufgenommen wird. Die Kapelle wurde der Geschäftsstelle Stuttgart der Landesgruppe Baden-Württemberg zugeordnet.
Mit diesem Beschluss erhöht sich die Anzahl der Personenvereinigungen, die Mitglied im Verband sind, auf 18, wobei die Zahl der Blaskapellen, die ausschließlich im süddeutschen Raum angesiedelt sind, auf fünf gestiegen ist. Bemerkens- und lobenswert ist dabei, dass die sächsische Gemeinschaft aus dem Heidenheimer Raum jetzt mit zwei Blaskapellen, den „Siebenbürger Musikanten Heidenheim e.V.“ (Dirigent Edgar Preidt, Beitritt 2014) und den „Fidelen Siebenbürger Adjuvanten Heidenheim“ (Dirigent Peter Dengel, Beitritt 2017) vertreten ist.

Der Aufnahme der „Fidelen Siebenbürger Adjuvanten“ war eine eingehende Prüfung vorausgegangen, ob die Kriterien für die Aufnahme erfüllt sind und ob die junge Kapelle eine genügende Stabilität und Kontinuität aufweist. Es wurde festgestellt dass die Kapelle das siebenbürgische Lied- und Kulturgut des Adjuvantentums mit seinen gemeinschaftlichen Ausprägungen und Erscheinungsformen pflegt. Bei Auftritten und auf den beiden bisher bespielten CDs werden, wie das bei vielen sächsischen Kapellen der Fall ist, neben der böhmisch-mährischen Musik immer auch Lieder von siebenbürgisch-sächsischen Komponisten gespielt. Die Leitung der Kapelle (Peter Dengel, Dieter Roth) hat durch die Anschaffung einer Serie von echten, schön bestickten sächsischen Trachtenhemden und Krawatten das ursprünglich irritierende Erscheinungsbild der Kapelle vervollkommnet. Nun treten bei gebotenem Anlass selbst schwäbische Mitglieder (Bläser) in echter sächsischer Tracht auf.

Die Blaskapelle „Die fidelen Siebenbürger Adjuvanten“ hat in der kurzen Zeit ihres Bestehens einige bemerkenswerte Auftritte gemeistert. Die „Adjuvanten“ sind 2015 und 2016 beim Cannstätter Volksfest aufgetreten, sie haben im Juli 2016 in Mannheim an einem Konzert donauschwäbischer Kapellen teilgenommen, wurden von der deutschen Sendung des rumänischen Fernsehens aufgezeichnet, haben Ende November 2016 den Gundelsheimer Weihnachtsmarkt bereichert, haben zusammen mit der Kapelle Siebenbürger Blasmusik Stuttgart am 4. Februar 2017 ein Konzert in Stuttgart-Zuffenhausen bestritten und sie planen, am Sachsentreffen 2017 in Hermannstadt teilzunehmen. Sie stellen, auch aufgrund ihres hohen spielerischen Niveaus eine echte Bereicherung der sächsischen Kulturszene dar.

In Gesprächen wurde die Kapelle aufgefordert, das Repertoire siebenbürgischer Stücke oder von sächsischen Kapellen gern gespielter Lieder zu vergrößern, in ihre Konzerte vor sächsischem Publikum einzubauen und, wenn möglich, den Status eines eingetragenen Vereins anzustreben.

Wichtige Feststellungen der Beitrittskommission wurden auch in das Beitrittsprotokoll aufgenommen. Dazu gehört auch die Empfehlung, auf die Authentizität des gepflegten Kulturgutes zu achten und mit allen benachbarten sächsischen Kulturformationen eine gute und faire Zusammenarbeit zu pflegen und sich gegenseitig zu unterstützen, z. B. durch die Aushilfe von Bläsern.

Alle Kreisgruppen aus Baden-Württemberg werden hiermit aufgefordert, die fünf hier wirkenden größeren Blaskapellen aus Stuttgart, Böblingen, Göppingen und Heidenheim (zwei Kapellen) zu ihren Veranstaltungen einzuladen, um auf diese Weise ebenfalls das sächsische Kulturgut „Adjuvantentum“ zu fördern, den Blaskapellen Auftrittsmöglichkeiten zu verschaffen. Die alte Regelung des Landesvorstandes aus Baden-Württemberg, dass die einladende Kreisgruppe ein Drittel des Honorars für die Blaskapelle von der Landesgruppe erhält, gilt weiterhin.

Alfred Mrass, Stellvertretender Bundesvorsitzender

Schlagwörter: Verband, Beitritt, Adjuvanten Heidenheim, Blaskapelle

Nachricht bewerten:

19 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Juli 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

30. August 2017
11:00 Uhr

14. Ausgabe vom 10.09.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz