23. Dezember 2008

Druckansicht

Dr. Bernd Fabritius: Die Zukunft gemeinsam gestalten

Grußwort des Bundesvorsitzenden des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland und des Vorsitzenden der Föderation der Siebenbürger Sachsen, Dr. Bernd Fabritius, zu Weihnachten und Neujahr.
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Landsleute,

für die kommenden Weihnachtsfeiertage und das neue Jahr 2009 wünsche ich Ihnen, auch im Namen des Bundesvorstandes des Verban­des der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, ein gesegnetes Weihnachtsfest, frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Nach einem ereignisreichen Jahr bieten die ruhigen und besinnlichen Tage Gelegenheit, zurück und in die Zukunft zu blicken. Im ausklingenden Jahr ging es in unserem Verband darum, unsere Gemeinschaft in den Ländern, Städten und Gemeinden, in denen wir unser neues Zuhause gefunden haben, weiter zu pflegen, unsere Traditionen und Bräuche zu leben und weiterzugeben. Dass dieses gut gelungen ist, belegen Ereignisse wie der Jahresempfang im Bayerischen Landtag, unser Heimattag in Dinkelsbühl, die Treffen der Heimatortsgemein­schaften und viele andere Veranstaltungen, an denen besonders auch die junge Generation rege teilgenommen hat. Unsere zentralen Kul­tureinrichtungen in Gundelsheim gilt es nach wie vor zu sichern und in die Wahrnehmung unserer Landsleute und der Öffentlichkeit zu rücken. Auch wenn dieses noch nicht ausreichend gelungen ist, so wurde dafür eine gute Grundlage gesetzt.

Unsere Gemeinschaft hat mit dem Beitritt Rumäniens zur Europäischen Union neue Rah­menbedingungen erhalten. So ist es einfacher, ein kollektives siebenbürgisch-sächsisches Selbstverständnis zu entwickeln. Räumliche Grenzen sind verschwunden. Es liegt daher nur noch an uns, die emotionale Nähe wieder zu finden, die uns über Jahrhunderte so erfolgreich verbunden hat.

Die rentenrechtliche Sicherung unserer älteren Landsleute ist hingegen schwieriger gewor­den. Hier haben wir in politischen Gesprächen und unter Nutzung aller rechtlichen Möglichkei­ten versucht, die entstandene Schieflage zu bekämpfen. Erste Erfolge bestätigen den eingeschlagenen Weg, den wir mit Nachdruck weiter verfolgen wollen.

Im kommenden Jahr feiern wir 60 Jahre seit Gründung unseres landsmannschaftlichen Ver­bandes sowie 25 Jahre seit der weltweiten Ver­netzung in der Föderation der Siebenbürger Sachsen. Diese Geburtstage ermuntern uns, in enger Verbundenheit mit unserer Heimatkirche und dem Hilfskomitee, mit dem Verband der Heimatortsgemeinschaften sowie zusammen mit unseren Landsleuten in Österreich, Kana­da, den USA und nicht zuletzt in Siebenbürgen, die bisherige Arbeit fortzusetzen.

Die guten Ergebnisse, die wir bisher erreichen konnten, waren nur dank Ihrer Mitwirkung und tatkräftigen Unterstützung möglich. Dafür möchte ich Ihnen ganz herzlich danken. Diesen Dank verbinde ich mit der Hoffnung und der Bitte, dass Sie in Ihrem Engagement für unsere siebenbürgisch-sächsische Gemeinschaft nicht nachlassen und mit uns gemeinsam deren Zu­kunft mitgestalten mögen.

In herzlicher Verbundenheit

Ihr Dr. Bernd Fabritius

Schlagwörter: Verband, Fabritius

Nachricht bewerten:

39 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

6. November 2019
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz