8. März 2018

Stabwechsel bei den Sathmarer Schwaben

Eine Ära geht zu Ende: 38 Jahre war Helmut Berner unermüdlich für die Sathmarer Schwaben aktiv. Zu seinem Nachfolger als Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Sathmarer Schwaben in Deutschland wurde Otto Buchmüller am 3. Februar in Ludwigsfeld gewählt. Der Ingenieur aus Ulm will Berners Arbeit fortsetzen und mit seinem neuen Vorstandsteam für frischen Wind und neue Ideen sorgen.
Helmut Berner, geboren 1944 in Thüringen – während der Evakuierung aus dem Sathmarland in die Ostzone, wurde 1977 in den Vorstand der Sathmarer als Schriftleiter gewählt und betreute seither den „Heimatbrief“, damals vier Seiten stark mit einer Auflage von 400 Exemplaren – heute ein schönes Magazin und ein wichtiges Medium für die Sathmarer hier wie dort.



Helmut Berner ...
Helmut Berner
Als Bundesvorsitzender engagierte sich Helmut Berner seit 1989 für eine lebendige Erinnerungskultur, organisierte Hilfen und Reisen in die alte Heimat. „Hilfe zur Selbsthilfe“ lautete stets das Motto für den Lehrer Berner. So sind dank seiner Initiativen auch viele Kindergärten, Begegnungsstätten und sogar ein deutsches Gymnasium im Nordwesten Rumäniens entstanden.

Der Höhepunkt schließlich war die Gründung einer „Sathmarer Stiftung für internationale Zusammenarbeit“ und einer Handwerkskammer im Kreis Sathmar. Berner wurde vielfach ausgezeichnet und ist Ehrenbürger der Stadt Sathmar.

Otto Buchmüller ...
Otto Buchmüller
Der neue Bundesvorsitzende Otto Buchmüller (66), leitete an der Uniklinik in Ulm die Medizintechnik und ist schon viele Jahre in der Landsmannschaft aktiv. In der Verbandsarbeit verfolgt er drei Ziele: Kontaktpflege zur alten Heimat, eine bessere Kommunikation im Verein, auch unter Einsatz der neuen Medien, und vor allem will er die Jugend mit Sathmarer Wurzeln begeistern.



Schlagwörter: Sathmar, Landsmannschaft, Rumäniendeutsche

Bewerten:

11 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.