1. Januar 2020

Einladung zum Neujahrsempfang

Der Siebenbürgisch-Sächsische Kulturrat e. V. und das Siebenbürgische Kulturzentrum „Schloss Horneck“ e.V. laden alle Freunde und Förderer herzlich zum traditionellen Neujahrsempfang für Samstag, den 11. Januar 2020, 14.00 Uhr, ein – allerdings nicht wie üblich auf Schloss Horneck, sondern in die Burgschenke auf Burg Guttenberg oberhalb Neckarmühlbach, gegenüber Gundelsheim (Burgstraße 1, 74855 Haßmersheim).
Der Festsaal auf Schloss Horneck ist wegen der Bauarbeiten noch nicht zugänglich, sodass wir Gäste auf der Nachbarburg auf der anderen Neckarseite sein werden. Familie Pietralla, die die Burgschenke Guttenberg betreut, ist der künftige Pächter des Begegnungszentrums Schloss Horneck. Zu den Gastgebern gehören neben den einladenden Einrichtungen das Siebenbürgische Museum, der Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde e.V. und das Siebenbürgen-Institut an der Universität Heidelberg.

Im thematischen Mittelpunkt des Neujahrsempfangs wird anlässlich des 75. Jahrestages das Gedenken an die Deportation der Deutschen aus Rumänien zur Zwangsarbeit in die Sowjetunion stehen. Zudem wird über den aktuellen Stand der Bauarbeiten auf Schloss Horneck berichtet. Für Gespräche bei Sekt, Saft und Knabbergebäck bleibt ausreichend Zeit.

Dr. Harald Roth, Hon.-Prof. Dr. Konrad Gündisch

Schlagwörter: Neujahrsempfang, Kulturrat, Kulturzentrum Schloss Horneck, Einladung

Bewerten:

15 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.