Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Siebenbürger Sachsen in Nordrhein-Westfalen (NRW) 1951 wurden die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen sowie die Kreisgruppen Bonn, Düssel-dorf und Mönchengladbach gegründet. Ein Jahr älter sind die Kreisgruppen Bielefeld und Wuppertal, 1952 folgte jene in Dortmund.
Neuen Auftrieb erhielt das landsmannschaftliche Leben durch den Zuzug zahlreicher Sieben-bürger-Sachsen aus Österreich ins Ruhrgebiet. Im Rahmen der „Kohleaktion“ fanden sie Ar-beit als Bergleute. So entstanden die drei ersten geschlossenen Siedlungen der Siebenbürger Sachsen außerhalb Siebenbürgens: 1953 in Herten-Langenbochum und Oberhausen-Osterfeld sowie 1954 in Setterich bei Aachen.
1957 übernahm die nordrhein-westfälische Landesregierung die Patenschaft für die Sieben-bürger Sachsen, die am 26. Mai 1957 im Landtag in Düsseldorf feierlich verkündet und 50 Jahre später ebenfalls bei einem Festakt in Düsseldorf bekräftigt wurde.
Mit Hilfe des Patenlandes wurde die am 17. Juni 1966 eingeweihte Siebenbürgen-Sachsen-Siedlung in Drabenderhöhe errichtet und in den folgenden Jahren erweitert. Sie ist heute mit ca. 3500 Siebenbürger Sachsen die größte geschlossene siebenbürgische Siedlung weltweit. Zahlreiche prominente Besucher, darunter fast alle Patenminister, würdigten die Integrations-leistung der Landsmannschaft. Auch die Besuche der Bundespräsidenten Carl Carstens (1980), Richard von Weizsäcker (1986), Roman Herzog (1995) und Johannes Rau (2004) in Drabenderhöhe zeugen von der hohen Wertschätzung für die Leistungen der Siebenbürger Sachsen.
Das „Haus Siebenbürgen-Drabenderhöhe – Alten- und Pflegeheim“, das unter der Träger-schaft des Adele-Zay-Vereins steht, nimmt seit seiner Fertigstellung 1966 sowohl siebenbürgi-sche als auch nichtsiebenbürgische Bewohner auf. Als Wahrzeichen der Siedlung gilt der „Turm der Erinnerung“, der 2004 errichtet wurde.
Die 15 bestehenden Kreisgruppen (Stand 2016) pflegen den Zusammenhalt und entfalten eine vielfältige kulturelle Arbeit.

Zur Homepage der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen (NRW)

Landesvorsitzender: Rainer LEHNI, Amsterdamer Straße 143, 50735 Köln

Dienststelle der Landesgruppe:
Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf
Telefon: 0211/17 12 54-0, Fax: 0211/17 12 54-1
E-Mail: nrw[ät]siebenbuerger.de

Die Landesgruppe gliedert sich in folgende Kreisgruppen:

Kreisgruppen Vorsitzende
Bielefeld Hans-Georg Drothler
Bonn Johannes Hendel
Dortmund und Umgebung Christina Braunstein
Drabenderhöhe Enni Janesch
Düsseldorf Ortwin Lieb
Gummersbach e.V. Günther Scheipner
Herten Karin Roth
Köln Hanna Jung-Boldan
Leverkusen Anneliese Gross
Mönchengladbach - Krefeld - Viersen Oskar Hauptkorn
Rhein-Ruhr Erich Hiemesch
Setterich Sunhild Leinesser
Siegerland Ortwin Greff
Wiehl - Bielstein Horst Kessmann
Wuppertal Wilhelm Funk
Bielefeld Bonn Dortmund und Umgebung Drabenderhöhe Düsseldorf Gummersbach Herten Köln Leverkusen Mönchengladbach / Krefeld / Viersen Rhein-Ruhr Setterich Siegerland Wiehl/Bielstein Wuppertal

Aktuelle Berichte

Aktuelle Termine