10. Mai 2003

Druckansicht

Landesjugend Rheinland-Pfalz/Saarland betreibt aktive Mitgliederwerbung

Gemischte Gefühle machten sich bei der Landesjugendversammlung der Siebenbürgisch Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD), Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland, breit, die am 6. April in Nieder-Olm stattfand.
In ihrem Tätigkeitsbericht ging die Landesjugendleiterin Melitta Bottesch auf die Aufgabenschwerpunkte und Aktivitäten der Jahre 2001 und 2002 auf Landesebene ein. Eine gute Zusammenarbeit besteht mit dem Vorstand der Kreisgruppe Alzey/Nieder-Olm/Saulheim, Michael Ihm, sowie mit dem Vorstand der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland, Rudolf Kartmann, welche die Landesjugend seit vielen Jahren in jeglicher Hinsicht gut unterstützen. An dieser Stelle sei ihnen im Namen der aktiven Jugend der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland herzlicher Dank ausgesprochen, denn ohne ihr Vertrauen und ihre Unterstützung wären viele Aktivitäten nicht möglich gewesen.

Die Landesjugendleiterin Melitta Bottesch bedauerte das Fernbleiben der 120 eingeladenen Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz/Saarland. Es sei enttäuschend, dass keinerlei Reaktionen auf die versendeten Einladungsschreiben eingegangen seien. Nachdem zum Jahresende 2001 insgesamt fünf Mitglieder die Jugend- und Tanzgruppe Nieder-Olm verlassen haben, war die Gruppe von 17 auf nur noch 12 Mitglieder geschrumpft. Daher wurde intensivst Mitgliederwerbung betrieben. Es wurden Informationsschreiben an die Mitglieder zweier Kreisgruppen dieser Region verschickt, jedoch war die Resonanz hierauf gleich Null. Mit einem Faltblatt wurde auf Tanzbällen und bei Auftritten für die Tanzgruppe geworben. Des Weiteren wurde ein ausführlicher Artikel in der Siebenbürgischen Zeitung veröffentlicht und auf diese Weise die Tanzgruppe Nieder-Olm einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Abgesehen von lobenswerten Bemerkungen zur Qualität des Artikels war weder bei den Jugendlichen ein nennenswertes Interesse zu vernehmen, noch hatte die ältere Generation entsprechenden Einfluss bei ihren Kindern und Enkeln, um sie für die siebenbürgisch-sächsische Sache begeistern zu können. Die Jugendlichen in Rheinland-Pfalz/Saarland haben offensichtlich wenig Interesse, sich mit ihrer Herkunft und Identität als Siebenbürger Sachsen auseinanderzusetzen, geschweige denn, aktiv in der Jugendgruppe mitzuarbeiten. Bereits im November 2000 wurde eine Fragebogenaktion zu den Interessen und Vorlieben der Jugendlichen durchgeführt, um den Bedarf an einem gewünschten Veranstaltungsangebot auszuloten. Die Auswertung ergab: Die Jugendlichen zeigten das meiste Interesse an Tanzseminaren und Wochenendfreizeiten, während geschichtliche Vorträge, Trachtenumzüge und Austauschbesuche mit anderen Jugendgruppen auf mäßiges Interesse stießen. Bedauerlich war die fehlende Bereitschaft der Jugendlichen, in der Jugendorganisation der Landsmannschaft mitzuwirken.

Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde 2001 und 2002 jeweils ein Country-Seminar veranstaltet, an denen aber kein einziger Jugendlicher aus der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland teilnahm. Auch diese Versuche, die junge Generation zu erreichen, verliefen erneut im Sande. Es wird sich wohl auch in Zukunft als sehr schwierig erweisen, Jugendliche zur Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen zu bewegen. Zum einen stehen sie heute einem Überangebot an Freizeitmöglichkeiten gegenüber, zum anderen hat eine gravierende Interessenverschiebung stattgefunden. Der finanzielle Ausgleich für eine Tätigkeit hat heute einen höheren Stellenwert als die ehrenamtliche Bemühung, Traditionen fortzuführen.

Inge Knoll, Pressereferentin der SJD, wies auf die für 2003 geplanten Aktivitäten auf Bundesebene und ganz besonders auf Heimattag in Dinkelsbühl hin, den die Jugend wieder aktiv mitgestalten wird. Knoll berichtete über die Umsetzung der neuen SJD-Mitgliedschaft und die verstärkte Mitgliederwerbung, die auch auf Landesebene fortgesetzt werden soll. Ferner verwies sie auf Föderationsjugendlager, das heuer in Deutschland stattfindet, und die geplante Sommerreise der Bundesjugendleitung nach Siebenbürgen.

Im Anschluss gab die Landesjugendleiterin Melitta Bottesch die Terminplanung der SJD Rheinland-Pfalz/Saarland für 2003 bekannt. Auch in diesem Jahr obliegt die Betreuung des Infostandes am Heimattag der Landesjugend Rheinland-Pfalz/Saarland. Des Weiteren ist die Beteiligung am Gemeinsamen Tanzen und den Einzeldarbietungen geplant. Vorgesehen ist die Teilnahme an den Umzügen des Rheinland-Pfalz-Tages in Koblenz und des Saarland-Tages in St. Wendel. Ferner steht der Auftritt an den Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturtagen in Speyer im September/Oktober dieses Jahres auf dem Programm. Für September/Oktober 2003 ist die Fortsetzung des Country-Seminars vorgesehen. Die Einladung zu diesem Seminar soll bundesweit auf SJD-Ebene erfolgen, um auf diese Weise mehr Teilnehmer für das Seminar gewinnen zu können.

Tanzleiterin Melitta Bottesch berichtete sodann über die Auftritte und Ereignisse der Tanzgruppe der vergangenen Jahre und hielt Ausblick auf die Termine 2003. Ein absoluter Höhepunkt war die Teilnahme der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) am Trachtenumzug des Münchner Oktoberfestes im letzten Jahr, wo die Tanzgruppe Nieder-Olm im Trachtenblock des Nösnerlandes vertreten war. Stolz sei die Tanzgruppe auch auf ihre guten Kontakte zu befreundeten Tanzgruppen, wie die Jugendtanzgruppe Stuttgart, die Tanzgruppe Pfungstadt und die Schlesische Trachtengruppe Wiesbaden, zu deren besonderen Ereignissen (Jubiläum, Kronenfest und Weihnachtsfeier) sie eingeladen war. Ein Höhepunkt war der Maiball am 3. Mai 2003 in Nieder-Olm, der anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Tanzgruppe Nieder-Olm stattfand. Ferner sind Auftritte am 14. Landes-Folklore-Tanztreffen in Harxheim und am Hessen-Tag in Kassel geplant. Damit auch der Spaß nicht zu kurz kommt, findet ein Freizeitwochenende der Tanzgruppe im Juni diesen Jahres in Sonnenbühl bei Reutlingen statt. Die Teilnahme am diesjährigen Volkstanzwettbewerb der SJD in Mosbach ist ebenfalls vorgesehen. Der traditionelle Katharinenball am 8. November rundet den diesjährigen Terminkalender der Tanzgruppe ab.

Aufbruchstimmung herrschte in den Reihen der Jugendlichen bei den Neuwahlen, die folgende Änderungen mit sich brachten: Zur Landesjugendleiterin Rheinland-Pfalz/Saarland wurde Melitta Bottesch, zum stellvertretenden Landesjugendleiter wurde Kurt Bachmann gewählt. Inge Erika Knoll ist Schriftführerin und Pressereferentin, das Amt des Kassenwartes obliegt, wie bereits in den Vorjahren, Kurt Bachmann; die neuen Kassenprüfer stellen Heide Probsdorfer und Horst Bottesch. Als Delegierte zum Jungsachsentag wurden Inge Erika Knoll und Kurt Bachmann bestimmt. Den Neugewählten wird auf diesem Wege nochmals gratuliert und ein erfolgreiches Händchen bei der Ausübung ihrer Verpflichtungen gewünscht.

Hier noch ein Aufruf in eigener Sache: Die Jugend- und Tanzgruppe Nieder-Olm benötigt dringend Verstärkung, um die Jugendarbeit in der Landesgruppe zu intensivieren. Wer bei einer Tanzprobe unverbindlich zuschauen möchte oder Lust hat mitzumachen, ist jederzeit herzlich willkommen! Die Tanzprobe findet jeden Sonntag von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum, Ernst-Ludwig-Straße, in Nieder-Olm statt. Nähere Informationen sind über die Tanzleiterin, Melitta Bottesch, Telefon: (0 67 32) 96 49 37, oder unter http://www.siebenbuerger-tanzgruppe-nieder-olm.de erhältlich.

Inge Erika Knoll



(gedruckte Ausgabe. Siebenbürgische Zeitung, Folge 8 vom 15. Mai 2003, Seite 11)

Nachricht bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Februar 20 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

12. Februar 2020
11:00 Uhr

3. Ausgabe vom 25.02.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz