15. März 2004

Druckansicht

Bundespräsident Johannes Rau besucht Drabenderhöhe

Bundespräsident Dr. h.c. Johannes Rau stattet der Siebenbürger-Sachsen-Siedlung in Wiehl-Drabenderhöhe am 1. April 2004 einen offiziellen Besuch ab. Das Staatsoberhaupt will sich vor Ort über die vorbildliche Aufnahme und Integration von Aussiedlern informieren.
Im Kulturhaus Hermann Oberth berichten regionale und landsmannschaftliche Vertreter über die gelungene Eingliederung in Drabenderhöhe. Der Männerchor gestaltet das Programm musikalisch mit. Im Altenheim des Adele Zay Vereins erörtern Jugendliche und junge Familien das Thema "Wie geht die junge Generation mit dem siebenbürgischen Erbe um? ". Abschließend besichtigt Johannes Rau die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft in Wiehl.

Nachricht bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Mai 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

22. Mai 2019
11:00 Uhr

9. Ausgabe vom 05.06.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz