20. Mai 2021

Hermann Depner, 100. Mitglied im Schlossverein: Warum es sich lohnt, dabei zu sein

Der Verein Siebenbürgisches Kultur- und Begegnungszentrum „Schloss Horneck“ konnte im Mai 2021 sein 100. Mitglied im Verein begrüßen! Hermann Depner ist der Glückliche und erhält vom Schlossverein symbolträchtig einen Gutschein für eine Übernachtung im Schlosshotel ­Horneck. Hermann Depner engagiert sich schon seit geraumer Zeit für den Schlossverein. Im Interview mit Heidrun Negura erläutert er, warum er sich für den Schlossverein einsetzt und warum es sich lohnt, dessen Mitglied zu sein.
Der Schlossverein hatte 2019 durch eine Satzungsänderung den Verein und die Mitgliedschaft für alle Interessierten und Förderer geöffnet. Ab 49 Euro im Jahr kann nun jeder, der die Ziele und die Arbeit des Vereins finanziell oder ehrenamtlich unterstützen möchte, Mitglied im Siebenbürgischen Kultur- und Begegnungszentrum „Schloss Horneck“ e.V. werden.

Herzlichen Glückwunsch, Hermann, zur 100. Mitgliedschaft im Schlossverein, und zu dem Überraschungsgeschenk einer kostenlosen Übernachtung im Schlosshotel!
Vielen Dank! Damit habe ich nicht gerechnet. Umso mehr freue ich mich über das Überraschungsgeschenk, zumal ich schon im Schloss übernachtet habe und weiß, dass mich ein angenehmes Ambiente erwartet.

Seit 2020 engagierst du dich im Schlossteam für den Verein und möchtest dich auch in Zukunft aktiv direkt im Verein engagieren, was uns ganz besonders freut. Warum bist du Mitglied im Schlossverein geworden?
Ich hatte die Gelegenheit, bei Veranstaltungen mitzuwirken, und habe gemerkt, dass der Verein Siebenbürgisches Kulturzentrum „Schloss Horneck“ etwas Besonderes ist. Es herrscht Aufbruchsstimmung und das, was bisher erreicht wurde, ist etwas ganz Tolles und sehr Wertvolles. Ich möchte mit meiner Mitgliedschaft helfen, den Verein in seinem Wachstum unterstützen.

Was motiviert dich, im Schlossteam mitzuhelfen? Wie hat das begonnen?
Begonnen hat es damit, dass der Schlossverein auf der Facebook-Seite von Siebenbuerger.de gefilmte Beiträge über das „Sommerliche Schlossfest“ 2018 veröffentlichen wollte. Ich wurde gefragt und hatte zugesagt. Trotz schlechter Internetverbindung in dem Burggraben und im Schloss hat das Filmen geklappt. Wir erreichten damit viele Menschen, die an dem Fest nicht teilnehmen konnten. Für mich war dieses Fest im Schloss eine schöne Erfahrung, die ich gerne wieder erleben möchte.

Welche ehrenamtliche Unterstützung möchtest du für den Schlossverein leisten?
Der Mitgliedsbeitrag ist auch eine finanzielle Unterstützung des Vereins für künftige Veranstaltungen, aber auch für die Instandhaltung des Schlosses und Kulturprojekte. Zusätzlich kann jedes Mitglied sich da einbringen, wo seine Kompetenzen liegen und woran es Freude hat. Die Vereinsmitgliedschaft ist nicht an ein Ehrenamt gebunden. In dem Mitgliedsantrag kann man angeben, ob und in welchen Bereichen man den Verein unterstützen möchte. Mit einer freiwilligen ehrenamtlichen Tätigkeit übernimmt man Verantwortung, aber es kann auch für einen selbst einen Ausgleich zum Alltag schaffen.
Meinen Beitrag sehe ich vor allem im Bereich meiner Hobbys, die mir besonders Freude bereiten: Fotografie, Videografie, Social Media. Es ist sehr sinnvoll, zukünftige Kulturveranstaltungen in Bild und Ton über die sozialen Medien weltweit zu verbreiten und somit nicht nur dem anwesenden Publikum zugänglich zu machen.

Hermann Depner. Foto: privat ...
Hermann Depner. Foto: privat
Warum sollte der Schlossverein in deinen Augen weiterhin finanziell und per Ehrenamt unterstützt werden?
Die Spenden, die aus verschiedenen Ecken eingegangen sind – hauptsächlich aus Kreisen der Siebenbürger Sachsen –, wurden sinnvoll und gewissenhaft verwendet. Jetzt geht es darum, das Schloss mit Leben zu füllen und als Kulturzentrum der Siebenbürger Sachsen zu etablieren. Das Schlosshotel sowie das Siebenbürgische Museum und das Siebenbürgen-Institut sind zum größten Teil fertig renoviert und strahlen in neuem Glanz. Jeder Hausbesitzer weiß, dass es mit dem Neubau oder mit der Renovierung nicht getan ist. Bei einem Schloss ist es ähnlich, nur viel extremer. Jetzt beginnt erst die Arbeit des Kulturzentrums und die Instandhaltung des Schlosses muss weitergehen. Von daher ist der Schlossverein auch weiterhin auf Spenden und ehrenamtliche Unterstützung angewiesen.

Uns ist aufgefallen, dass du gerne Verantwortung für Aufgaben übernimmst, Dinge voranbringst und sehr konsequent arbeiten kannst.
Ja, das stimmt. Das hat sicherlich auch etwas mit meinem Beruf zu tun, wo ich es gewohnt bin, Verantwortung und Eigeninitiative in einem international tätigen Unternehmen zu übernehmen. Allerdings treibt mich auch eine gewisse Motivation an, etwas für meine Wurzeln und die Gemeinschaft der Siebenbürger Sachsen zu tun.

Du bist vielseitig engagiert im Verband der Siebenbürger Sachsen, in der HOG Deutsch-Tekes und im HOG-Regionalverband Repser und Fogarascher Land. Woher nimmst du die Energie, neben Familie und zeitaufwendigem Beruf noch so viel ehrenamtlich zu tun und was gibt dir das Ehrenamt?
Mein eigenes Hobby ist mit dem Ehrenamt verbunden, insofern kann das Ehrenamt für mich durchaus auch eine Energiequelle und eine persönliche Bereicherung meines Lebens sein. Klar, auch im Ehrenamt gibt es mal schlechte Tage oder stressigere Zeiten. Solange aber das Positive und die Freude an der Ausübung überwiegt, ist es ein guter Ausgleich zum Alltag. Ferner ist es ein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass man mit dem eigenen Beitrag, sei er auch noch so klein, bei der Erhaltung unserer Kultur mitwirken kann.

Danke für das Interview. Wir freuen uns, dich in unserem Verein zu haben, und wünschen dir in deinen Vorhaben ganz viel Erfolg!

Steckbrief
Name: Hermann Depner
Geboren: Deutsch-Tekes, 1970, jetzt wohnhaft in Fürth
Status: Verheiratet, zwei Kinder
Beruf: Maschinenbauingenieur
Hobbies: Fotografieren, Videografieren, Saxophon spielen, Tanzen
Mein Leitsatz: Frage nicht, was die Gemeinschaft für dich tun kann, sondern was du für die Gemeinschaft tun kannst. (angelehnt an John F. Kennedys berühmten Satz)

Wir freuen uns auch auf weitere Mitglieder im Schlossverein. Mitgliedsanträge gibt es auf der Homepage www.schloss-horneck.de unter Verein zum Herunterladen. Telefonisch können die Anträge direkt in der Verwaltung angefordert werden unter (06269) 4275619.

Schlagwörter: Schloss Horneck, Verein, Mitgliedschaft, Interview, Mitgliederwerbung

Bewerten:

18 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.