18. Dezember 2019

Begeisterte Stimmung beim Kathreinenball in Augsburg

Auch dieses Jahr hat der traditionelle Kathreinenball am 16. November in der TSV-Halle in Gersthofen wieder großen Anklang gefunden. Die beliebte Band „Schlager-Taxi“ mit ihren Mitgliedern Robin, Erhard, Jan und Fred eröffnete den Abend und gab somit die Tanzfläche frei. Die zahlreichen Gäste ließen sich sofort mitreißen, tanzten, sangen und klatschten dazu.
Durch Helmut Schwarz, Vorsitzender der Kreisgruppe Augsburg, wurden die Gäste herzlich begrüßt und sowohl zum Beitritt als auch zum aktiven Mitwirken in unserer Gemeinschaft aufgerufen. Als Moderatorin führte Annemarie Klein, stellvertretende Vorsitzende der Kreisgruppe, gekonnt durch das kulturelle Programm des Abends.

Der stellvertretende Bundesvorsitzende Dr. Andreas Roth richtete ein Grußwort an die Ballbesucher, lobte die Tätigkeiten der Kreisgruppe Augsburg und machte dabei die Wichtigkeit eines Beitritts in den Verband deutlich, damit der zukünftige Fortbestand gesichert ist.

Es folgte der kulturelle Beitrag der Tanzgruppen der Kreisgruppe Augsburg mit einem imposanten Trachtenaufmarsch. Selbstverständlich durften auch dieses Jahr die Tanzeinlagen der Gruppen nicht fehlen. Die Jüngsten unserer Gemeinschaft im Alter zwischen sechs und 13 Jahren, die Siebenbürgische Kindertanzgruppe Augsburg, geleitet von Sandra Bruss und Helmut Schwarz, begeisterten das Publikum. Dass Musik, Tanz und Gesang verbindet, zeigten sie mit dem fränkischen Tanz „Der Schlamperer“. Hierbei wurden sie von Mitgliedern der Siebenbürgischen Schüler- und Jugendtanzgruppe unterstützt. Mit dem „Zillertaler Hochzeitsmarsch“ präsentierten sich die Schüler- und Jugendtanzgruppe sowie deren Leitungen Sandra Bruss und Helmut Schwarz. Die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 13 bis 17 Jahren belegten beim diesjährigen Volkstanzwettbewerb der SJD in Wiehl den wohlverdienten 11. Platz.
Gruppenfoto mit den Tanzgruppen der Kreisgruppe ...
Gruppenfoto mit den Tanzgruppen der Kreisgruppe Augsburg, links im Bild: Dr. Andreas Roth, stellvertretender Bundesvorsitzender, Vorstandsmitglieder der Kreisgruppe. Foto: Bianca Bruss
Die nun schon seit 41 Jahren bestehende Siebenbürgische Tanzgruppe Augsburg steht unter der Leitung von Udo Schneider und Frank Orend. Sie zeigte den anspruchsvollen „Tiroler-Verbands-Figuren-Tanz“, mit dem die Gruppe den hervorragenden dritten Platz beim Volkstanzwettbewerb belegte. Die große Freude darüber wurde durch den gemeinsamen Jubelgesang unterstützt. Der Wunsch der Ballbesucher nach Zugabe wurde durch den gemeinsamen Auftritt aller Gruppen mit dem Tanz „Der Nagelschmied“ erfüllt.

Bis in die späten Nachtstunden durften sich die Gäste über stimmungsvolle Tanzmusik freuen, sich an der Bar mit leckeren Cocktails, die von den Tanzgruppenmitgliedern zubereitet wurden, erfrischen und eine ausgelassenen Stimmung genießen.

Den vielen helfenden Händen sei für die Unterstützung und den Beitrag zum Gelingen des diesjährigen Kathrei­nenballs herzlich gedankt.

Annemarie Klein

Schlagwörter: Augsburg, Kathreinenball

Bewerten:

19 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.