13. Januar 2020

Gut besuchte Adventsfeiern in Ingolstadt

Die Vorfreude auf Weihnachten ist jedes Jahr groß, vor allem bei den Jüngsten in unseren Familien und Kreisgruppen. Am vierten Adventssonntag, dem 22. Dezember 2019, wurde die traditionelle Vorweihnachtsfeier der Kreisgruppe Ingolstadt in der Sankt Markuskirche gefeiert. Ein prächtig geschmückter Weihnachtsbaum erstrahlte im Kerzenschein und verbreitete besinnliche Weihnachtsstimmung. Die Gottesdienstbesucher kamen in Scharen, so dass der Kirchenraum nebst Nebenraum bis auf den letzten Platz besetzt war.


Eröffnet wurde der feierliche Gottesdienst mit einem Eingangsstück der Siebenbürger-Banater Blaskapelle, geleitet von Hermann Mattes, dem Orgelspiel, den Grußworten von Pfarrer Axel Conrad und dem Lied „Macht hoch die Tür“. Im weiteren Verlauf bot die Burgberger Singgruppe unter der Leitung von Katharina Kraus, die auch die Orgel spielte, weitere musikalische Höhepunkte mit den Liedern „Deinen Königsthron“ oder „Welchen Jubel, welche Freude“.

Nach dem „Andachtsjodler“ der Blaskapelle folgte der Hauptteil des Gottesdienstes, nämlich das Krippenspiel, das die Kinder und Schüler der Kreisgruppe Ingolstadt gestalteten. Einen besonderen Beitrag leisteten die Zwillingsschwestern Debora und Madlen Mooser mit ihren Darbietungen auf der Geige und an der Gitarre. Debora begleitete den Kinderchor auf der Geige beim Lied „Kommet ihr Hirten“ und spielte danach zusammen mit ihrer Schwester Madlen an der Gitarre das Stück „Aus der Bauernkantate“ von J. S. Bach.
Krippenspiel mit den Kindern und Schülern der ...
Krippenspiel mit den Kindern und Schülern der Kreisgruppe Ingolstadt. Foto: Wilhelm Theil
Bevor die Gemeinde „Oh du fröhliche“ einstimmte, erklang nochmals der Kinderchor mit „Ihr Kinderlein kommet“ mit Geigen- und Gitarrenbegleitung. Nach der Predigt von Pfarrer Conrad bot das Duo Celine Bussner und Philipp Fixmer eine gelungene musikalische Einlage mit „White Christmas“, Philipp spielte Gitarre dazu.

Die Schülerinnen Lea Gräf, Debora und Madlen Mooser sprachen mit Pfarrer Conrad die Fürbitten vor dem Abschlusslied „Stille Nacht“. Der Kreisgruppenvorsitzende Manfred Binder dankte Pfarrer Conrad für die Gestaltung des Gottesdienstes, der Kulturreferentin Gerda Knall und allen Mitwirkenden, die zum guten Gelingen der Feier beigetragen haben. Nicht zu vergessen sind die vielen Helferinnen und Helfer im Hintergrund, die alle Vorbereitungen trafen, etwa die unzähligen Päckchen zusammenstellten und den Weihnachtsbaum aufstellten und schmückten.
Bäckerinnen erfreuen sich nach getaner Arbeit an ...
Bäckerinnen erfreuen sich nach getaner Arbeit an den schönen Päckchen. Foto: Manfred Binder
Zu den Klängen der Blasmusik „Morgen Kinder wird‘s was geben“ wurden alle anwesenden Kinder beschert – ihre Augen leuchteten, als sie die ersehnten Weihnachtspäckchen unter dem Weihnachtsbaum abholen durften. Neben dem süßen Inhalt konnten sie sich auch an leckerem Lebkuchengebäck erfreuen, das von Frauen aus der Bäckerinnengruppe gebacken und liebevoll verziert worden war.

Beim Ausgang verteilte die Jugendgruppe weitere Plätzchen an alle, und die Siebenbürger Konfirmanden schenkten fleißig Glühwein aus. Die Blaskapelle spielte dazu und stimmte die Besucher auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Alle aktiv Beteiligten haben ein großes Lob und Anerkennung verdient, vor allem die Kleinsten unter den Kindern, die begeistert am Krippenspiel mitgewirkt haben. Nicht zu unterschätzen sind die zeitaufwändige Vorbereitungen, das Backen, aber auch die Anfertigung der Kostüme und die Proben für das Krippenspiel, die von Gerda Knall, unterstützt von Anita Mooser, abgehalten wurden. Für die Organisation und Gestaltung des vielfältig musikalisch untermalten Gottesdienstes war ebenfalls Gerda Knall verantwortlich.

Marianne Theil

Die Frauengruppe I der Kreisgruppe Ingolstadt ...
Die Frauengruppe I der Kreisgruppe Ingolstadt stimmte sich in geselliger Runde auf Weihnachten ein. W. Theil

Weihnachtsfeier der Frauengruppe I der Kreisgruppe Ingolstadt

In der Adventszeit organisierte die Frauengruppe I unter der Leitung von Sara Kroner ihre alljährliche Vorweihnachtsfeier. 40 Frauen trafen sich im festlich geschmückten Vereinsheim und verbrachten einen fröhlichen, aber auch besinnlichen Nachmittag in geselliger Runde. Nach dem Mittagessen wurden Gedichte vorgetragen und Lieder gesungen, den Geburtstagskindern wurde gratuliert und es wurde viel erzählt.

Die Jubilarinnen konnten einen Liedwunsch äußern, dann stimmte die Gruppe die Geburtstagsständchen ein. Zum Kaffee wurden die selbstgebackenen Plätzchen gereicht. Wie immer verging die Zeit viel zu schnell. Auf Weihnachten eingestimmt, verabschiedete man sich, mit der Vorfreude auf die Treffen im neuen Jahr.

Marianne Theil

Schlagwörter: Ingolstadt, Adventsfeier, Krippenspiel

Bewerten:

10 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.