20. November 2017

Druckansicht | Empfehlen

Künstlerfamilie Zipser: Ausstellung in Berlin

Die WILLMS NEUHAUS STIFTUNG Zufall und Gestaltung (www.willms-neuhaus-stiftung.de) lädt ein zur Eröffnung der Ausstellung einer Künstlerfamilie: Katharina, Pomona und Elena Zipser am Freitag, den 8. Dezember, um 19 Uhr im Projektraum ANT, Furtwänglerstraße 26 b, in Berlin-Grunewald. Zur Ausstellung spricht Prof. Susanne Specht, Bildhauerin und Professorin an der Hochschule Niederrhein im Fachbereich Design, in Anwesenheit der drei Künstlerinnen.
In einer drei Generationen umspannenden Ausstellung werden im Projektraum ANT ausgewählte Arbeiten von Katharina Zipser, Malerin (*1931), Pomona Zipser, Bildhauerin (*1958) und Elena Zipser (*1988), Malerin und Performancekünstlerin, erstmals im Zusammenspiel gezeigt. Was verbindet oder unterscheidet diese künstlerischen Positionen? Zeigen sich im Zeitfluss der ausgestellten Arbeiten, Verbindungen, Steigerungen, Brüche, Zeitsprünge? Werden gemeinsame Wurzeln der Vergangenheit in der Gegenwart sichtbar oder spürbar? Oder steht jede der Künstlerinnen trotz familiärer Bindungen und Prägungen für die eigene Geschichte, in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und manifestiert mit ihrem Werk einen eigenen Kosmos des drei Generationen umfassenden Zeitraums? Es bleibt als Frage an den Betrachter, ob diese „Familienbande“ in einem kontinuierlichen Zeitfluss zu sehen sind oder in eigenständigen Kapiteln nebeneinander stehen.

Katharina Zipser, Malerin, studierte in Klausenburg und Bukarest Malerei. 1965 stirbt ihr Mann, der Bildhauer Paul Zipser. 1970 Ausreise in die BRD, seit 1958 Lehrtätigkeit, Ausstellungen, Stipendien und Preise in Rumänien und Deutschland. Sie lebt in München.

Pomona Zipser, Bildhauerin, Studium bei Mac Zimmermann und Lothar Fischer an der Hochschule der Künste in Berlin. Seit 1980 zahlreiche Stipendien und Preise. Lehrtätigkeit an der UdK, der Weißensee Kunsthochschule und der Freien Akademie für Kunst, Berlin. Ausstellungen und Arbeiten in Sammlungen in Deutschland, Venedig, Budapest, Dublin, Dänemark, Großbritannien, Dakar, Japan, San Francisco. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Elena Zipser, Malerin und Performerin, Studium der Malerei in Madrid und Berlin bei Mark Lammert und Jimmy Robert, 2016 Abschluss als Meisterschülerin an der UdK Berlin, Ausstellungen in Deutschland, Spanien, Griechenland und der Dominikanischen Republik. Sie lebt und arbeitet in Überlingen und Berlin.

Die Ausstellung „Zeitsprünge. Drei Generationen“ ist vom 8. Dezember bis 12. Januar 2018 nach Vereinbarung zu besichtigen: Telefon (030) 8255809, E-Mail: dr.neuhaus-theil[ät]t-online.de.

Schlagwörter: Zipser, Ausstellung, Kunst, Berlin

Nachricht bewerten:

7 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Dezember 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

10. Januar 2018
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz