9. November 2020

„Mein bester Freund“: Erste CD der Kapelle „Original Karpatenblech“

Wie bereits angekündigt, ist sie nun da – unsere erste CD mit dem Titel „Mein bester Freund“ der Kapelle „Original Karpatenblech“ unter der Leitung von Herberth Daniel.
Die Musikanten des „Original Karpatenblechs“, von ...
Die Musikanten des „Original Karpatenblechs“, von links nach rechts: Robert Hinzel, Klaus Knorr, Herberth Daniel, Arnold Wolff, Dieter und Renate Huber, Hans Reisenauer und Kurt Reisenauer, sitzend: Harry Wolff und Fritz Bretz. Foto: Karl Bulkescher
Manchmal beschleicht einen das Gefühl, dass manche Menschen vor bestimmten Ereignissen so etwas wie Vorahnungen haben. Konkret unterstelle ich das meinem Musikkollegen Kurt Reisenauer. Warum? Er muss darüber nicht lange nachgedacht haben, mit entsprechendem Tempo die Aufnahme der CD Anfang März (vor dem Corona-Lockdown) im Bauerstudio in Ludwigsburg voranzutreiben.

Wie kam es zu dem Titel der CD? Nun, was ist am meisten vonnöten, wenn wir Musikanten unserer Leidenschaft nicht nachgehen können und Corona-bedingt zum Daheimbleiben verdammt sind? Richtig! Freundschaft – ein guter Freund, besser gesagt mein bester Freund! Und genau so heißt unsere CD. Musizieren mit guten Freunden ist ein Traum und der Wunsch eines jeden Musikers – diesen Traum haben wir uns erfüllt und dieses Glücksgefühl bringen wir mit der Polka „Mein bester Freund“, gesungen von Renate und Dieter Huber, mit viel Freude zum Ausdruck. Darüber hinaus ist die Namensgebung der CD auf die besondere Freundschaft zu Hans-Martin Tekeser – unserem Unterstützer – zurückzuführen.
Die erste CD der Kapelle "Original Karpatenblech" ...
Die erste CD der Kapelle "Original Karpatenblech"
Mit unserer ersten CD bieten wir Ihnen eine tolle Mischung von böhmisch/mährischer Blasmusik und aktuellen Titeln zeitgenössischer Komponisten. Mit dem 1. Titel, der Polka „Sonne Mond und Sterne“, spürt man sofort, mit welchem Schwung und guter Laune unsere musikalische Reise beginnt. Wir verweilen mit dem Walzer „Ein schönes Fleckchen Erde“ und der Polka „Ohne Heimat ist die Welt nicht schön“ gedanklich in unserer alten Heimat, in Siebenbürgen. Hier angekommen, dürfen die zwei Polkas „Rosenkönigin“ und „39er Polka“, beide Neppendorfer Herkunft, nicht fehlen. Gefolgt von Melodien mit „Ohrwurm-Charakter“ wie den Polkas „Ein junger Egerländer“, „Polka ins Glück“, „Feierabend-Polka“ und den Walzern „Am Keilberg“ und „Am Dorfteich“ geht die Reise weiter, passend zu unserer Besetzung und zu unserer Leidenschaft für die Blasmusik. Mit dem Walzer „Wir seh’n uns wieder“ nähern wir uns dem Ziel unserer musikalischen Reise. Zum Abschluss ertönt der Marsch „Mit Windes Kraft“ aus der Feder unseres Freundes aus Österreich, Franz Meierhofer.

Auch wenn das Musizieren in größerem Rahmen (Feiern, Konzerte und Treffen) so bald nicht möglich sein wird, werden wir, das „Original Karpatenblech“, getreu unserem Motto „mit guter Musik für unsere Landsleute da sein“. Die CD ist das ideale Weihnachtsgeschenk und kann über unsere Homepage www.karpatenblech.de bestellt werden.

Fritz Bretz

Schlagwörter: CD, Blasmusik, Karpatenblech

Bewerten:

29 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.