11. Juni 2024

Schatzkammer im Siebenbürgischen Museum: Ausstellung ist am ersten Wochenende kostenlos zu besichtigen

Am Samstag, dem 22. Juni, und am Sonntag, dem 23. Juni, wird eine weitere Dauerausstellung im Siebenbürgischen Museum Schloss Horneck in Gundelsheim am Neckar ihrer Bestimmung übergeben: die Schatzkammer. Diese Erweiterung des Siebenbürgischen Museums wurde wie auch die 2023 eröffnete Kunstgalerie erst durch den Kauf und den Umbau des Schlosses zu einem Siebenbürgischen Kulturzentrum möglich.
Der Abendmahlkelch aus dem 16. Jahrhundert aus ...
Der Abendmahlkelch aus dem 16. Jahrhundert aus Draas (Drăușeni) wird in der neuen Schatzkammer im Siebenbürgischen Museum gezeigt.
Der Raum, der im ehemaligen Altersheim im Schloss als Andachtsraum diente, wurde dafür neu eingerichtet. Gezeigt werden Gold- und Silberschmiedearbeiten, vor allem aus dem 14. bis 16. Jahrhundert, der Blütezeit der siebenbürgischen Goldschmiedekunst, beispielsweise sakrale Gegenstände wie Abendmahlkelche oder siebenbürgisch-sächsischer Schmuck. Typisch für Siebenbürgen sind die reich dekorierten Gürtel und Heftel, eine Art Spange, die zur Tracht gehörte. Auch Tischuhren, Trinkgefäße und Tafelgeschirr werden ausgestellt. Ein schönes Beispiel ist die so genannte Hochzeitsweinschale eines Klausenburger Brautpaares von 1590 mit ihrem Dekor aus antiken Münzen.

Ein weiterer Themenbereich der Schatzkammer widmet sich wertvollen Textilien. Ausgestellt werden beispielsweise ein Messgewand aus dem frühen 16. Jahrhundert, Kleidungsstücke von selbstbewussten Patriziern oder Orientteppiche, die in Siebenbürgen in evangelischen Kirchen aufgehängt wurden und als Zeichen von Wohlstand galten, weil sie von erfolgreichen Geschäftsleuten gespendet wurden.

Die Schatzkammer widerspiegelt aber auch Flucht und Vertreibung im 20. Jahrhundert. Einige liturgische Geräte aus evangelischen Kirchen Nordsiebenbürgens werden heute als Dauerleihgabe der vertriebenen Kirchengemeinden im Museum bewahrt.

Diese Ausstellung kann am ersten Wochenende, am 22.-23. Juni, kostenlos besucht werden. Öffnungszeiten des Museums: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 11.00 bis 17.00 Uhr. Weitere Informationen: www.siebenbuergisches-museum.de

MaCsi

Schlagwörter: Siebenbürgisches Museum, Schatzkammer, Eröffnung

Bewerten:

10 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.