26. Juni 2020

Erhebliche Lockerungen für Reisen nach Rumänien

Rumänien hat die Einreisebeschränkungen gelockert. Wie das Rumänische Generalkonsulat in München mitteilt, wurde die Quarantäne-Vorschrift für Reisende aus Deutschland (mit Ausnahme des Kreises Gütersloh) und weiteren 16 Staaten am 15. Juni aufgehoben. Einreisende aus Österreich, Deutschland, Bulgarien, Tschechien, Zypern, Kroatien, der Schweiz, Griechenland, Island, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Malta, Norwegen, der Slowakei, Slowenien und Ungarn müssen seit dem 15. Juni nach der Einreise in Rumänien nicht mehr in behördliche oder häusliche Quarantäne, sofern sie keine Coronavirus-Infektion aufweisen.
Das Generalkonsulat von Rumänien in München ...
Das Generalkonsulat von Rumänien in München informiert umfassend über die Möglichkeiten, in Corona-Zeiten aus Deutschland nach Rumänien zu reisen (Screenshot).
Auch die Flugverbindungen zu den 17 Ländern wurden inzwischen wieder aufgenommen, wie Rumäniens Innenminister Marcel Vela einem ORF-Bericht zufolge bekanntgab.

Züge und Linienbusse verkehren seit dem 1. Juni wieder von und aus Rumänien. Schon seit April ist es möglich, mit dem eigenen Auto aus Deutschland über Österreich und Ungarn nach Rumänien zu reisen. Dabei gilt es, die in der Corona-Krise erlassenen Maßnahmen der vier Länder zu respektieren. Wer aus Rumänien nach Deutschland einreist, sollte einen berechtigten Grund (Beruf, Studium, Besuch naher Verwandter, Wohnsitz in Deutschland u.a) nachweisen.

Ausführliche Reise­infos finden Sie auf der Webseite des Münchner Generalkonsulats in deutscher Sprache unter https://munchen.mae.ro/de/node/1532 und in rumänischer Sprache unter https://munchen.mae.ro/local-news/1529.

sb

Schlagwörter: Rsen, Corona, Generalkonsulat, Rumänien

Bewerten:

14 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.